21 - 40 von 1348 Ergebnissen

Wochenrückblick #31/19

In Transit

Festivals, Pausen, Resümee, Neuanfang: Dafür lässt sich ein Sommer gut nutzen. Man kann sich auf Lorbeeren der vergangenen Spielzeit ausruhen, über neue Aufgaben oder Aufträge nachdenken, grüne Hügel erklimmen oder sich wummernden Bässen hingeben. Aber manchmal, da macht die Realität einen Strich durch die Rechnung: Weil Finanziers nicht wollen, weil die Arbeitsmarktrealität Atypie bescheinigt, oder weil Zustände im künstlerischen Ausbildungsbetrieb zum Himmel schreien.

KIBA / Schauspiel Staatstheater Schwerin

"Initiativbewerbungen sind selten zielführend"

Angela Kalms, Künstlerische Betriebsdirektorin am Mecklenburgischen Staatstheater, erklärt, worauf es ihr bei Bewerbungen von Schauspieler*innen ankommt.

KIBA / Theater Bielefeld

"Man will sich als Theater auch gemeint fühlen"

"Ihr habt Gestaltungsspielraum, nutzt ihn!" Christian Schlüter, Schauspieldirektor am Theater Bielefeld, hat mit Anna Paula Muth vom Jungen Ensemble-Netzwerk über Bewerbungen von Schauspieler*innen gesprochen.

Wochenrückblick #30/19

Kulturkampf in Tirana

In Tirana besetzen Künstler und Bürger das albanische Nationaltheater, um es vor Investoren zu schützen. In Augsburg hat man sich beim Theaterumbau um 20 Millionen verschätzt - und es gibt eine interessante Veröffentlichung über die Situation und die Arbeitsbedingungen in der freie Musikszene Deutschlands.

KIBA / Oper Nürnberg

"Bitte keinen austauschbaren oder falschen Anreden"

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute mit Sebastian C. Maier, Künstlerischer Betriebsdirektor und Castingdirektor Oper am Staatstheater Nürnberg.

Wochenrückblick #29/19

Bessere Bedingungen und böse Überraschungen

Es gibt mehr Geld für freie Musikensembles und einen millionenschweren Anbau für das Theater Ulm. Das Theater Konstanz muss seinen Spielplan ändern und dem Ballett in Düsseldorf stehen teure Vertragskomplikationen ins Haus.

KIBA / Theater Plauen-Zwickau

Nur einen Link zu schicken, macht keinen guten Eindruck

Maxi Ratzkowski, Künstlerische Produktionsleiterin und leitende Dramaturgin für Schauspiel am Theater Plauen-Zwickau, sprach mit Julian Gutmann vom Jungen Ensemble-Netzwerk über Ihren Umgang mit Bewerbungen von Schauspieler*innen.

KIBA / Theater Magdeburg

Die Wandelbarkeit sollte gut erkennbar sein

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Der Leitende Schauspieldramaturg David Schliesing vom Theater Magdeburg gibt uns Auskunft über Schauspielbewerbungen.

Wochenrückblick #28/19

Diskriminierende Strukturen, fehlende Resonanz

Eigentlich ist jetzt die Gelegenheit gekommen, sich mit internen Strukturen und Diskriminierung innerhalb von Theaterbetrieben auseinanderzusetzen – nicht nur, um die Sommerlücken im Feuilleton zu füllen, sondern aus aktuellen Anlässen.

Initiativbewerbungen am Landestheater Niederbayern

"Zeugnisse sind nicht notwendig"

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Diesmal mit Julia Heinrich, Referentin der Intendanz, zum Thema Schauspielbewerbungen.

Wochenrückblick #27/19

Was kommt, was bleibt?

Die Spielzeit nähert sich langsam, aber sicher ihrem Ende und es wird vielerorts Bilanz gezogen. Man stellt sich Fragen. Es geht um Zukunftsaussichten und darum, was bleibt- und was geht.

KIBA / Oper Münster

"... es kommt ja doch alles heraus"

Aufrichtigkeit ist Dr. Ulrich Peters, Generalintendant am Theater Münster, bei Bewerbungen von Sänger*innen besonders wichtig. Was noch? Wer weiterliest, erfährt es...

KIBA / Schauspiel Münster

"Eine möglichst breite Auswahl an Vorsprechrollen"

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute mit Frank Behnke, Schauspieldirektor am Theater Münster.

KIBA / Oper Regensburg

Keine blinden Sammelbewerbungen bitte

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute antwortet Eva Kristina Schuster, Leiterin Künstlerisches Betriebsbüro am Theater Regensburg, zum Thema Sängerbewerbungen.