Theater ADOLF SÜDKNECHT

Leipzig Germany
Leute

Über uns

Das Theater ADOLF SÜDKNECHT ist eine seit 2012 bestehnde Gruppe, gegründet von den Schauspielern Armin Zarbock, Susanne Bolf, August Geyler und dem Musiker Claudius Bruns. Das Ensemble ist vielfach ausgezeichnet für seine improvisierte Historien Seifenoper »Die Seifenoper-Improschau«, mit der sie die deutsche Geschichte seit 1920 aus der Sicht des Kneipenwirts Adolf Südknecht erzählen. Gespielt wird im Horns Erben, einer Leipziger Kulturstädte in der Südvorstadt, in historischer Real-Kulisse.

Mehr→

Betrieb

Organisationsart
Freies Theater, Ensemble
Sparten
Schauspiel
Personal
5
Ensemble/Abteilung
Schauspiel: 2
Musik: 1
Technik: 1
Produktion / Verwaltung: 1
Spielbetrieb
Repertoire-Spielbetrieb
Rechtsform
GbR

Spielstätten

Horns Erben

Plätze 99 Portalhöhe 3,4 m
Mehr: www..horns-erben.de
variable Bestuhlung, Historischer Saal

Finanzen

2018/2019

Etat: 18.000 €
Zuschüsse: 14.000 €

2017/2018

Etat: 25.000 €
Zuschüsse: 21.500 €

2016/2017

Etat: 11.000 €
Zuschüsse: 6.400 €

Besucher

2018/2019

11 Vorstellungen

2017/2018

914 Besucher, 10 Vorstellungen

2016/2017

1.179 Besucher, 16 Vorstellungen

Kontakt

  • Theater Adolf Südknecht GbR
    c/o Armin Zarbock
    Karl-Liebknecht Straße 133
    04275 Leipzig