Theater Rampe

Stuttgart Deutschland
Leute
News

Über uns

Das Theater Rampe ist ein Produktionshaus für zeitgenössisches Autor*innentheater, freie darstellende Künste, Tanz und Populärmusik. Ausgehend von Autor*innentheater erweitert es die Theaterpraxis diskursiv und interdisziplinär. Stadträume, Kooperationsprojekte, partizipative Ansätze befördern den Zugang heterogener Öffentlichkeiten zum Theater. Der Vielfalt zeitgenössischer Theaterpositionen gibt das Theater Rampe in Stuttgart eine Bühne.

Kollaboration mit Initiativen und Institutionen in der Stadtgesellschaft und der Region sind fester Teil des Programms. Die Untersuchung des Verhältnisses zwischen Künstler*innen und diverser Publika ist eine wichtige Fragestellung in der Programmgestaltung.

In Eigen- und Koproduktion realisiert das Theater Rampe Uraufführungen, Stückentwicklungen und Autor*innenresidenzen, zeitgenössische Theatertexte sowie experimentelle Formate. In seinem Gastspielprogramm holt es überregionale Performances nach Stuttgart, schafft künstlerische Verknüpfungen, die der Stuttgarter Theaterszene wichtige Impulse geben. Auch für lokale Künstlergruppen ist das Theater Rampe Spielort und langfristiger Kooperationspartner. Seit 2015 wird der Tanz- und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg unter dem Titel "6 TAGE FREI" biennal vom Theater Rampe veranstaltet.

Das Theater ist untergebracht im Depot der „Zacke“, einer Zahnradbahn, die allabendlich ins Foyer des Theaters einfährt und dort parkt.

Mehr→

Betrieb

Organisationsart
Gastspieltheater, Freies Theater
Sparten
Schauspiel
Rechtsform
e.V.

Kontakt