Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.

Köln Deutschland
News

Über uns

Die Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer ist Berufsvereinigung und Gewerkschaft der darstellenden künstlerischen Kollektive an den deutschen Bühnen.
Die VdO hält bis heute das berufsgewerkschaftliche, demokratische Organisationsprinzip für das der Vertretung der Arbeitnehmerinteressen angemessenste; gesamtgewerkschaftliche Solidarität schließt es ein. Mag auch ihre Aufgabenstellung sich aktuell verlagert haben und angesichts der finanzwirtschaftlichen Situation der öffentlichen Hand eher in die Defensive geraten sein, betrachtet sie sich gerade deshalb nicht nur als Interessenvertretung ihrer Mitglieder, sondern auch als Interessenvertretung des deutschen (Musik-) Theaters.
Die VdO
  • ist Berufsverband und Gewerkschaft der Mitglieder der Opernchöre und Tanzgruppen der deutschen Bühnen
  • ist Tarifpartner des Deutschen Bühnenvereins; nur für Gewerkschaftsmitglieder entfalten die mit dem Deutschen Bühnenverein ausgehandelten Tarifverträge unmittelbare Wirkung
  • führt u.a. die notwendigen Haustarifverhandlungen und kämpft dabei für den Erhalt der kulturellen Vielfalt und Infrastruktur in Deutschland und tritt für den Erhalt der künstlerischen Arbeitsplätze ein
  • berät ihre Mitglieder in allen Rechtsfragen aus dem Arbeits-, Sozial- und Urheberrecht;
  • leistet Rechtsschutz vor den speziell für dieses Berufsbild eingerichteten Schiedsgerichten für Opernchöre sowie vor den Arbeits-, Sozial- und Zivilgerichten bei allen aus dem Arbeitsverhältnis herrührenden Streitigkeiten
  • bietet Sicherheit bei Streik und Aussperrung durch Zahlung von Unterstützungen
  • verfügt über Sachkompetenz und ist in wichtigen Institutionen wie z.B. im Verwaltungsrat der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen (VddB), im Beirat der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und in der International Federation of Actors (FIA) vertreten
  • gibt die Fachzeitschrift Oper & Tanz heraus, die ihre Mitglieder kostenlos erhalten
  • vertritt unabhängig die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Interessen ihrer Mitglieder und
  • sorgt für berufsspezische angemessene Arbeitsbedingungen und steht als Ansprechpartner für die Belange ihrer Mitglieder zur Verfügung

Mehr→

Betrieb

Rechtsform
e.V.
Auch bekannt als:
VdO

Kontakt

  • Vereinigung Deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.
    Tobias Könemann, Geschäftsführer
    Kolumbastraße 5
    50667 Köln
    Tel.: 0221 / 277 946-70
    Fax: 0221 / 277 946-71


    https://www.vdoper.de
  • E-Mail : koenemann@vdoper.de