Dora Balog profile picture

Dora Balog

Schauspielerin, Regisseurin, Sängerin
Birgit Steinmetz

Birgit Steinmetz

Zsofia Daniel

Zsofia Daniel

Zsofia Daniel

Zsofia Daniel

Zsofia Daniel

Zsofia Daniel

Birgit Steinmetz

Birgit Steinmetz

popcorn photography

popcorn photography

Eder Vera

Eder Vera

popcorn photography

popcorn photography

Alles anzeigen→

Biografie

Dora Balog ist in Budapest geboren und aufgewachsen. Nach einem Hochschulabschluss als Medienmanagerin wechselte sie zum Theater. Sie absolvierte ihr BA-Studium in Schauspiel an der Universität der Künste Târgu Mureşin Rumänien. Nach kleineren Engagements an verschiedenen Theatern in Ungarn und Transsilvanien zog sie in die Schweiz um an der Zürcher Hochschule der KünsteSchauspiel zu studieren.
Während ihres Masterstudiums spielte sie schon in mehreren Regieabschlussprojekte mit (Geschlossene Gesellschaft, Regie: Nele Jahnke, Theater der Künste, 2010 / Unbehagen, Regie: Saskia Neuthe, Theater der Künste, 2012 / Identityland, Regie: Ida Sons, Hochschule der Künste Bern, Schlachthaustheater Bern). 
In den Masterschauspielproduktionen der ZHdK arbeitete sie mit Crescentia Dünsser (Shoot, get treasure, repeat! Theater der Künste, 2011) und Stephan Müller zusammen (Faust 1-6, Theater der Künste, 2012). Im letzteren war sie auch als Sängerin tätig.
Nach dem Erwerb ihres Masterdiploms in 2012 arbeitete sie als freischaffende Schauspielerin im deutschsprachigem Raum. Verschiedene Engagements haben sie nach Deutschland, Österreich und Ungarn gerufen (Geschichten aus dem WienerWald/Marianne, Theater der Immoralisten, Freiburg am Breisgau, 2014 / Wo verdammt ist Frau Wermes?Landestheater Niederösterreich, 2015 /Szökö Emlékek, Barka Theater Budapest, 2013). 
In der Schweiz war sie zwei Jahre lang am Helmut Förnbacher Theaterengagiert, wo sie Alkmene in Amphitryon(2014), Gretchen im Faust(2014-), und Stella in Endstation Sehnsuchtspielte (2016-) (in letzteren zwei Produktionen ist sie immer noch zu sehen). 
Neben verschiedenen Produktionen in der freien Szene, in denen sie als Schauspielerin, Sängerin und Performerin mitgewirkt hat, ist sie seit 2014 als Schauspieldozentin an der SAMTS/Stage Art Musical and Theater Schoolin Adliswil tätig. 
Mit ihrer ersten Regieproduktion,Effi Briest(Schlosskeller Tiengen, 2015, Regie und Buch) mit dem Freien Hochrhein Ensemblekonnte sie ihre erste Erfolge als Regisseurin feiern. Mit derselben Gruppe hat sie in 2017 für das Stummtheaterstück Der müde Tod, in dem sie als Hauptdarstellerin tätig war, den Lamathea Theaterpreis bekommen. 
Neben ihrer Tätigkeit im Theater war sie auch in zahlreichen Kurzfilmproduktionen tätig.

Mehr →

Aktuelles

MARIA STUART - in Maria Stuart, Aufführungen bis Juni 2019, Helmut Förnbacher Theater, Basel Aufführungstermine: www.foernbacher.ch
PIERRETTE - in Acht Frauen, Aufführungen bis Juni 2019, Helmut Förnbacher Theater, Basel Aufführungstermine: www.foernbacher.ch
GRETCHEN - in Faust, Aufführungen bis Juni 2019, Helmut Förnbacher Theater, Basel Aufführungstermine: www.foernbacher.ch

Mehr →

— 29. März 2019

Profildaten

Geburtsdatum
05.02.1983
Geburtsort
Budapest
Staatsbürgerschaft
EU
Wohnmöglichkeit
Berlin, Budapest
Rollenalter
28 - 40
Körpergröße in cm
177
Schuhgröße
40
Konfektionsgröße
38
Haarfarbe
braun
Augenfarbe
grau-grün
Stimmlage
Sopran (allgemein)

Kenntnisse

Sprachen
( L1 )
( C1 )

PDF-Dokumente zum Download

Ausbildung

Schauspielerin

Zhdk - Zürcher Hochschule der Künste
Studium, Abschluss 2012

Schauspielerin

Universitatea de arte din Targu-Mures
Studium, Abschluss 2010

Kontakt

Nachricht schreiben