Your filters

1 - 17 von 17 results

Wochenrückblick #3/20

Ausgezeichnete Frauen, randalierende Männer

Was war in dieser Woche los? Ein Bierglas flog einem Schauspieler fast an den Kopf, Schüsse wurden auf ein Bürgerbüro abgegeben - im ersten Fall wissen wir, dass es Rechte waren, im zweiten wird es vermutet. Deutsche Männergruppen, die ihr Testosteron nicht im Griff haben, gehören offenbar immer mehr zum deutschen Alltag. Wer auf der anderen Seite immer wieder gegen die zum geflügelten Wort gewordene „toxische Männlichkeit“ anschreibt, ist Sibylle Berg, die in dieser Woche die dritte Auszeichnung in Folge erhält.

Wochenrückblick #27/19

Was kommt, was bleibt?

Die Spielzeit nähert sich langsam, aber sicher ihrem Ende und es wird vielerorts Bilanz gezogen. Man stellt sich Fragen. Es geht um Zukunftsaussichten und darum, was bleibt- und was geht.

Wochenrückblick #13/19

Späne, Daten, Raum und Menschen

In einstigen Schreinereien rauschen keine Späne mehr, sondern Datenströme; ansonsten rauscht es im Wochenrückblick diesmal nur so von Namen. Welche Meldung sich hinter dem dritten Wort der Überschrift verbirgt, ist im dritten Abschnitt zu lesen.

Wochenrückblick #11/19

Von Wasserrohren und Geld

Man könnte Zweiteres durch Erstere jagen. Der passende Rahmen dazu müsste freilich gefunden werden; vielleicht irgendeine gesellschaftskritische Performance mit einer wuchtig-verstörenden Aussage. Wir sind hier aber beim Wochenrückblick - deshalb wird schön der Reihe nach berichtet.

Theater Altenburg-Gera:

Rückendeckung für Schauspieldirektor

Sowohl die Theaterleitung, als auch die Landrätin Michaele Sojka (Linke) nahmen diese Woche Stellung zu den Vorwürfen, die von Seiten des Oberbürgermeisters Michael Wolf (SPD) an den Schauspieldirektor Bernhard Stengele gerichtet wurden.

Thüringen

Rechter Boykottaufruf gegen Theater Altenburg

Einerseits Bollwerk gegen Rechts und kultureller Grundversorger, andererseits ständige potentielle Einsparposition in den Haushalten landauf, landab. Unterschiedlicher könnten die beiden Rollen nicht sein, die Theater in dieser zweiten Jahreswoche zu spielen haben.

Altenburg-Gera

Haustarifvertrag steht

Derweil einigten sich die Parteien rund um das Theater Altenburg-Gera auf einen neuen Haustarifvertrag.

Wechsel in Gera

Manuel Kressin wird Schauspieldirektor

Zum Ende der gerade begonnen Spielzeit wird der Schauspieldirektor bei Theater&Philharmonie Thüringen wechseln: Von dem scheidenden Bernhard Stengele übernimmt der jetzige Schauspieler Manuel Kressin den Posten.

Theater Gera-Altenburg

Finanzierung bis 2024 gesichert

Gute Nachrichten aus Thüringen: Der Kulturausschuss hat der Finanzierung des Fünf-Sparten-Hauses Theater und Philharmonie Thüringen bis 2024 zugestimmt.

Altenburg-Gera

Theater mit 1,18 Millionen Euro im Plus

Das passiert selten: Das Theater Altenburg-Gera verzeichnet für das Jahr 2014 einen Rekord-Überschuss von 1,18 Millionen Euro. Gleichzeitig warnten Geschäftsführung und Intendanz vor ausstehenden Sanierungen und Tariferhöhungen.