Your filters

1 - 20 von 214 results

Wochenrückblick #27/20

Hoffnungen und Rückschritte

Was diese Woche passiert ist? Theater sanieren und Theater schließen wieder. Noch immer ein Thema ist die Ungleichbehandlung der Kulturbetriebe gegenüber anderen Branchen. Ach ja, und es gab Nebelexperimente. Aber mehr zur Auflösung des Nebels in diesem Wochenrückblick.

Premium members only KIBA-Interview / Theater Plauen-Zwickau

Respekt und eine professionelle Kommunikation sollten selbstverständlich sein

Im vergangenen Jahr sprach Julian Gutmann vom jungen ensemble-netzwerk mit Maxi Ratzkowski - Oberspielleiterin und Chefdramaturgin für Schauspiel am Theater Plauen-Zwickau - über ihren Umgang mit Bewerbungen von Schauspieler*innen. Nun hat er noch einmal nachgehakt: Was hat sich seitdem getan - und wie wirkt sich die Corona-Krise auf die Besetzungspolitik aus?

Premium members only KIBA-Interview Schauspiel

Kurz und knackig ist gut

Wie gehen Sie mit Initiativbewerbungen um? Wie sollte so eine Bewerbung aussehen? Und was ist zu beachten, wenn man am Westfälischen Landestheater zum Vorsprechen geladen ist? Ruth Bohsung vom JEN im Gespräch mit Intendant Ralf Ebeling.

Wochenrückblick #26/20

Kaum zu übersehen

Nicht nur innerhalb der Szene, sondern auch in vielen Medien stand das Theater in den letzten Tagen im Mittelpunkt. Ein Schauprozess gegen einen bekannten Theatermacher kam zum Abschluss, der Skandal um Corona-Ausbrüche bei verschiedenen Fleischverarbeitern lässt die Inhalte zweier osteuropäischer Theaterfestivals aktueller denn je erscheinen – und nicht zuletzt waren Theater in ganz Deutschland am Montag in rotes Licht getaucht.

Premium members only KIBA-Interview / Oper Biel

Bitte keine Posen

Welche Einstiegsgage kann man als Berufsanfänger*in an der Oper Biel erwarten? Wirkt sich Corona auf die dortige Besetzungspolitik aus? Und auf was sollten Sänger*innen bei Bewerbungen besonders achten? Dieter Kaegi, Opernintendant am Theater Orchester Biel Solothurn, im Gespräch mit Rebecca Thoß vom jungen ensemble-netzwerk.

Premium members only KIBA-Interview / Schauspiel Koblenz

Ein schneller und umfassender Überblick ist wichtig

Bereits seit 5 Jahren gibt das Theater Koblenz in unserem KIBA wichtige Bewerbungs-Hinweise für künstlerische Solist*innen. Intendant Markus Dietze freut sich: "Wir können auch feststellen, dass die 'organisatorische Qualität' der Blindbewerbungen - gerade im Schauspielbereich - zugenommen hat, seitdem es den KIBA gibt." Wie schön! Und damit es auch so bleibt, beantwortet uns Intendanzsekretärin Petra Zimmer auch dieses Jahr die wichtigsten Fragen zum Thema Initiativbewerbungen.

Wochenrückblick #25/20

Mehr Rampenlicht!

Ein großer Teil dieses Wochenrückblicks soll die Art von Theater ins Rampenlicht stellen, die in den Medien häufig ganz schön kurz kommt – freies Theater und theaterpädagogische Arbeit. Dazu gibt es ein wenig Bundestag und einen (wirklich nur ganz kurzen) Überblick über den Stand der Dinge in Zeiten von Corona.

Premium members only KIBA-Interview / Oper Nürnberg

Bitte keine austauschbaren oder falschen Anreden

Sebastian C. Maier, Künstlerischer Betriebsdirektor und Castingdirektor Oper am Staatstheater Nürnberg, im Gespräch mit Theapolis über Bewerbungen von Sänger*innen, Besetzungsverfahren und Vorsingen.

Wochenrückblick #24/20

Gesten in Zeiten der Pandemie

Symbolische Gesten der Woche: Kultursenator Klaus Lederer plädiert in Berlin für verstärkte Corona-Tests für Theater, um ungewolltes Maskenspiel reduziert zu halten, Bundespräsident Walter Steinmeier betont in einer Videonachricht die Wichtigkeit von Kunst und Kultur.

Premium members only KIBA-Interview Nationaltheater Weimar / Schauspiel

"Persönlich und direkt"

Hasko Weber, Generalintendant am Nationaltheater Weimar, erzählt im Gespräch mit Theapolis, worauf er bei Bewerbungen von Schauspieler*innen besonderen Wert legt, auf was man achten sollte und wie die Vorsprechen in Weimar ablaufen.

Premium members only KIBA-Interview Nationaltheater Weimar / Oper

"Interesse an unserer Arbeit ist wichtig"

Hasko Weber, Generalintendant am Nationaltheater Weimar, verrät uns, worauf es ihm bei Bewerbungen von Sänger*innen ankommt.

Premium members only KIBA / Oper Koblenz

Weitschweifende Bewerbungsbegründungen sind überflüssig

Das Theater Koblenz gehört zu unseren KIBA-Urgesteinen: Bereits von der ersten Ausgabe an versorgt es künstlerische Solist*innen dort mit wertvollen Bewerbungs-Tipps - mit Erfolg, wie Intendant Markus Dietze bestätigt: "Wir können auch feststellen, dass die 'organisatorische Qualität' der Blindbewerbungen zugenommen hat, seitdem es den KIBA gibt. Insofern vielen Dank für Ihr diesbezügliches Engagement." Intendanzsekretärin Petra Zimmer antwortet hier für die Sparte Oper.

Premium members only KIBA-Interview Theater Hof

"Ein Vorsprechen ist eine Sache auf Augenhöhe"

Intendant Reinhardt Friese ging schon zu Anfang der Corona-Krise mit gutem Beispiel voran: Am Theater Hof wurde auch Gastkünstler*innen trotz Vorstellungsausfällen von vornherein die volle Gage ausbezahlt. Was ihm neben Fairness, Ehrlichkeit und einem offenen Dialog in der Zusammenarbeit besonders am Herzen liegt, worauf Bewerber*innen im Schauspiel achten und warum sie sich schlechtes Benehmen nicht gefallen lassen sollten - das und mehr erzählt er im Interview mit Karen Suender.

Wochenrückblick #23/20

Alles, Nichts und Jenseits von Corona

An Theaterneuigkeiten mangelt es diese Woche nicht direkt, an Theaterneuigkeiten jenseits der Themenfelder von Wiedereröffnungen und Hygienemaßnahmen schon. Dieser Wochenrückblick umfasst eine kurze Ausführung zur aktuellen Lage, die aus gutem Grund fast ohne Einzelnachweis daherkommt, und widmet sich im Übrigen einem ganz anderen Thema, welches da eben auch nicht unwichtig ist.

Premium members only KIBA-Interview Theater Münster

"Die Fotos sind eminent wichtig"

Im vergangenen Jahr verriet uns Dr. Ulrich Peters, Generalintendant am Theater Münster, worauf es ihm bei Bewerbungen von Sänger*innen ankommt und warum ihm Aufrichtigkeit wichtig ist. Julian Gutmann vom jungen ensemble-netzwerk hat nun nochmal bei ihm nachgehakt - ein Gespräch über Gagen, Arbeiten mit Corona, Prioritäten und Zukunftspläne.

Wochenrückblick #22/20

Die neue Normalität

In der neuen Normalität wird sich auf einen (kleinen) Spielbetrieb eingestellt, Autokinos werden zu Studiobühnen und der Alpenraum zum Labor. In der neuen Normalität bleiben Intrigen an der Tagesordnung, gibt es Positionen (gerne klug!) zu besetzen und auch das Abschiednehmen bleibt ein Teil des Lebens.

Premium members only Corona Ratgeber VIII

Wie können wir proben? Wie werden wir aufführen?

Die Kulturminister*innen der Länder haben ein gemeinsames Eckpunktepapier für Öffnungsstrategien in der Kunst und Kultur erarbeitet. Es legt fest, unter welchen Bedingungen wir am Theater in nächster Zeit proben und aufführen können - und wann es wieder losgehen kann.

Wochenrückblick #20/20

Hoppla, los geht’s!

Es geht wieder los. Die Gastronom*innen stellen ihre Tische auf die Gehsteige, die Pilot*innen bügeln ihre Uniformen und hier und dort werden auch dem Kulturbetrieb wieder erste Schritte erlaubt.

Wochenrückblick #19/20

Konzepte, Pläne, Alternativen

Es gibt nun endlich mehr Klarheit, was die langersehnte Wiederöffnung der Theater angeht. Jetzt stellt sich vielmehr die Frage nach entsprechenden Konzepten und nach dem bestmöglichen Umgang mit der aktuellen Situation. Geplant wird derzeit an allen Ecken und Enden, hier nur ein kleiner Überblick.