KIBA / Oper Leipzig

"Bitte um klare Motivation"

25.06.2019

Franziska Severin, Foto: Kirsten Nijhof

Franziska Severin, Foto: Kirsten Nijhof

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Hier antwortet Operndirektorin Franziska Severin von der Oper Leipzig.

Welche Einstiegsgage zahlen Sie Berufsanfänger*innen?
F.S.: Die tarifliche Mindestgage.

Woher bekommen Sie Kandidat*innen für Ihre künstlerischen Solo-Vakanzen?
F.S.: Wir greifen häufig auf vorhandene Initiativbewerbungen zurück und laden interessante Kandidat*innen direkt ein oder wenden uns an Agenturen.
Nur selten schreiben wir online aus oder wenden uns an die ZAV. Auch Kolleg*innen fragen wir selten nach Empfehlungen.

Aufgrund der Tatsache, dass Solovakanzen meistens nicht öffentlich ausgeschrieben werden, erhalten Sie Initiativbewerbungen.Wie möchten Sie diese am liebsten erhalten?
F.S.: Da haben wir keine Präferenz.

Nennen Sie uns bitte die genaue Bewerbungsadresse bzw. E-Mail-Adresse.
F.S.: severin@oper-leipzig.de

Wann im Jahr möchten Sie Initiativbewerbungen am liebsten erhalten?
F.S.: Wir haben keinen bevorzugten Zeitraum.

Gibt es generelle Ausschlusskriterien für eine Einladung zum Vorsingen?
F.S.: Nein.

Sollten die Interessent*innen anrufen, bevor oder nachdem sie Ihnen eine Bewerbung schicken?
F.S.: Nein.

Welche Daten sollte die Initiativbewerbung enthalten?
F.S.:
- Anschreiben
- Lebenslauf
- Fotos
- Hörbeispiele (mp3 oder youtube-link etc.)

Was ist Ihnen wichtig im Anschreiben?
F.S.: Konkreten Ansprechpartner benennen, das konkrete Opernhaus benennen.

Was sollte man besser unterlassen?
F.S.: Sammelanschreiben, keinen konkreten Ansprechpartner benennen.

Was ist Ihnen wichtig im Lebenslauf?
F.S.: Bisherige Engagements, Repertoire-Liste beifügen.

Was sollte man besser unterlassen?
F.S.: Auftrittsorte falsch schreiben, Rollen oder Werktitel falsch schreiben.

Wie viele Fotos sollten in die Bewerbung?
F.S.: Zwei.

Welche Größe?
F.S.: Das ist egal.

Was ist Ihnen wichtig?
F.S.: Körpermaße sollten erahnbar sein.

Was sollte ein*e Sänger*in für das Vorsingen vorbereiten?
F.S:: Zwei bis vier Arien, die nicht zu lang sind und perfekt beherrscht werden. Lieber nicht "über Fach" singen.

Gibt es abschließend noch etwas, das Sie Initiativbewerber*innen gerne mit auf den Weg geben möchten?
F.S.: Bitte um klare Motivation für die Bewerbung.



Kommentar von Theapolis:

Frau Severin möchte dringend darauf hinweisen, dass es sich hierbei nicht um einen expliziten Aufruf zur Bewerbung handelt.

Tags

KIBA

Organizations

All news