KIBA / Oper Chemnitz

"Musiktheater ist für mich ein Gesamterlebnis"

01.07.2019

Oper Chemnitz, Foto: Reinhard aus Sachsen [CC BY-SA 3.0]

Oper Chemnitz, Foto: Reinhard aus Sachsen [CC BY-SA 3.0]

Wir fragen: Wie gehen Sie an Ihrem Haus mit Initiativbewerbungen von Sänger*innen um? Was ist zu beachten? Was ist Ihnen wichtig? Patrick Wurzel, Direktor künstlerische Planung und Betriebsdirektor der Oper Chemnitz, gibt uns Antworten.

Welche Einstiegsgage zahlen Sie Berufsanfänger*innen?
P.W.: Die angemessene Gage für die Partien an unserem Theater.

Woher bekommen Sie Kandidat*innen für Ihre künstlerischen Solo-Vakanzen?
P.W.: Vorstellungs- und Wettbewerbsbesuche erlauben mir einen soliden Überblick. Ansonsten fragen wir hauptsächlich Kolleg*innen nach Empfehlungen. Wir fragen auch bei bestimmten Agenturen nach und greifen auf Initiativbewerbungen zurück.
Ein spannendes und innovatives Musiktheater muss immer neue Impulse durch Sängerpersönlichkeiten erhalten.
Initiativbewerbungen können ein Türöffner sein! Durch viele Vorstellungs- und Wettbewerbsbesuche versuche ich passende Besetzungsvorschläge zusammenstellen zu können. Besetzungen müssen im Einklang mit der Künstlerischen und der Musikalischen Leitung entstehen. Musiktheater ist für mich ein Gesamterlebnis.

Wie möchten Sie Bewerbungen am liebsten erhalten?
P.W.: Entweder per Post oder per E-Mail an:
Städtische Theater Chemnitz gGmbH
Patrick Wurzel
Direktor Künstlerische Planung und Betriebsdirektor der Oper
Käthe-Kollwitz-Straße 7
09111 Chemnitz

Patrick.Wurzel@theater-chemnitz.de

Wann im Jahr möchten Sie sie am liebsten erhalten?
P.W.: Besetzungen werden die gesamte Spielzeit über bearbeitet, auch finden regelmäßig Vorsingen statt...

Gibt es generelle Ausschlusskriterien für eine Einladung zum Vorsingen?
P.W.: Wir haben keine generellen Ausschlusskriterien.

Sollten die Interessent*innen anrufen, bevor oder nachdem sie Ihnen eine Bewerbung schicken?
P.W.: Nein. Ich bin der Überzeugung, dass eine schriftliche Bewerbung ausreichend und aussagekräftig ist. Bei Interesse würde ich mich melden.

Welche Daten sollte die Initiativbewerbung enthalten?
P.W.:
- Anschreiben
- Lebenslauf
- Fotos
Für mich sind Aufführungshinweise interessant: Wann kann ich, bei Interesse, eine Vorstellung besuchen? Wo kann ich zeitnah eine Vorstellung miterleben?

Was ist wichtig im Anschreiben?
P.W.: Eine direkte und klare Ansprache.

Was ist wichtig im Lebenslauf?
P.W.: Übersichtlichkeit. Die gesungenen und studierten Partien stehen für mich im Vordergrund.

Was sollte man besser unterlassen?
P.W.: Zu viel Privates in den Lebenslauf aufzunehmen.

Wie viele Fotos sollten in die Bewerbung?
P.W.: Mindestens eines.

Was ist Ihnen wichtig?
P.W.: Einen Eindruck des Künstlers zu erhalten.

Was sollte man unterlassen?
P.W.: Privatfotos zu senden.

Was sollte ein*e Sänger*in für das Vorsingen vorbereiten?
P.W.: Das Vorsingen ist die Visitenkarte: Ich bitte darum immer eine Arie, einer Partie zu wählen, mit der man sich auf der Bühne auseinandergesetzt hat. Danach folgen weitere Arienvorschläge. Ich teile vor dem Vorsingen drei Arien zur Vorbereitung mit.

Gibt es abschließend noch etwas, das Sie Initiativbewerber*innen gerne mit auf den Weg geben möchten?
P.W.: Ich glaube fest an das Potential des Musiktheaters in der Zukunft, da es von Sängerpersönlichkeiten getragen wird. Man hat meist eine große Konkurrenz, doch weiß man nie, was sich alles ergeben kann, was sich entwickeln kann.

Tags

KIBA

Organizations

All news