José Miguel Esandi profile picture

José Miguel Esandi

Dirigent
J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

J M Esandi

Johan Castellanos

Johan Castellanos

Display all→

Biography

JOSÉ MIGUEL ESANDI wurde in Bahía Blanca/Argentinien geboren. Einer Ausbildung als Hornist in Argentinien und der New World School of the Arts in Miami folgte ein Dirigierstudium an der Wiener Kunstuniversität, das er mit Auszeichnung abschloss. Neben seiner Lehrtätigkeit am Koninklijk Konservatorium in Den Haag hat er als Assistent von u.a. Hartmut Haenchen, Yannick Nézet-Séguin und Carlo Rizzi Opernproduktionen in Amsterdam, Antwerpen, Paris und bei den Salzburger Festspielen begleitet. Als Gastdirigent hat er u.a. Opernproduktionen an der Stadsschouwburg Amsterdam (Cosi fan tutte), am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel (La boheme), in Lissabon (La rondine), an der Los Angeles Opera (La boheme), Oper Graz (Manon Lescaut, L’elisir d’amore, La boheme), Oper Leipzig (Die Zauberflöte, La traviata), Opéra National de Lorraine (Rigoletto, Otello, Carmen), Dorset Opera Festival (Le Comte Ory) sowie in Seoul (Lucia di Lamermoor, L’elisir d‘amore, Faust) geleitet. Daneben trat er in symphonischen Repertoire mit dem Orchestre Philharmonique de Marseille, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Residentie Orchestra, RSO Wien, Orchestre symphonique et Lyrique de Nancy, Orquesta Sinfónica Nacional Mexico, dem Orchester des Teatro Argentino un dem Stavanger Symfoniorkester, und in Buenos Aires mit dem Orchester des Teatro Colón auf.

More →

Profile data

Place of birth
Bahía Blanca, Argentinien
Citizenship
EU