THEAPOLIS
Portrait 2016, © ©Robert Recker

Portrait 2016
© ©Robert Recker

Axel Weidemann

Schauspieler, Sänger, Regisseur, Autor

Adresse:

12161 Berlin
Deutschland

Links:
http://www.axelweidemann.de

Profil

Staatsangehörigkeit: EU-Bürger
Führerschein: B , BE , C1 , C1E , L , AM
Stimmlagen: Bariton
Augenfarbe: blau
Rollenalter: von 42 bis 55
Größe: 190 cm
Haarfabe: braun
Konfektionsgröße: 56
Schuhgröße: 44
Wohnmöglichkeit: Köln, Berlin, Hamburg , München, Stuttgart

Biografie

REGIE
"DAS DSCHUNGELBUCH" 2017 Rosenbergfestspiele Kronach
(Regie der Buchfassung von A. Weidemann & K. Langner)

"DAS DSCHUNGELBUCH" 2015 Komödie im Marquardt Stuttgart
(Buch & Regie zusammen mit Kim Langner)

"SCHLARAFFENLAND IN GEFAHR" 2014 Komödie im Marquardt Stuttgart
(Buch & Regie zusammen mit Kim Langner)

"PINOCCHIO" 2012 Komödie im Marquardt Stuttgart
(Buch & Regie zusammen mit Kim Langner)

SOLOPROGRAMM
"ICH HAB' MEINE TANTE GESCHLACHTET"
Chansonprogramm mit deutschen Chanson der 30er bis 60er Jahre

Berufserfahrung

THEATER (Auswahl)
2017 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART
"Das Geheimnis der drei Tenöre" ; Henry Saunders, R: Ulf Dietrich

2017 ROSENBERGFESTSPIELE KRONACH
"Das Wirtshaus im Spessart" ; Räuber Spiegelberg, R: Stefan Haufe

2016/2017 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART
"Im Himmel ist kein Zimmer frei" ; Der Heilige Petrus ; R: Jürgen Mai
"D'r schwäbische Neurosenkavalier"; Doktor DeWitt; R: Stephan Bruckmeier
"Liebe, Lügen, Lampenfieber"; Sylvestre, R: Manfred Langner

2015 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART
"Sextett" ; Denys; Regie: Ulf Dietrich

2014 - 2016 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART / TOURNEE /THEATER IM RATHAUS ESSEN / KOMÖDIENHAUS HEILBRONN
"Auf und Davon", H.Durant/Sir George/Mr. Yen ; R: Manfred Langner

2014 ALTES SCHAUSPIELHAUS STUTTGART
"Minna von Barnhelm"; der Wirt; Regie: Manfred Langner

2013/14 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART
"Der Putzteufel", Gaetan/Lebovsky ; R: Ulf Dietrich

2012/2013 ALTES SCHAUSPIELHAUS STUTTGART
"Kiss me Kate", Paul ; R: Ulf Dietrich/ML: Christoph Wohlleben

2012 KOMÖDIE IM MARQUARDT STUTTGART
"Die Kaktusblüte", Norbert Carlton; R: Ulf Dietrich
"Raucher / Nichtraucher" (Ayckbourn), Toby/Miles/Lionel ; R: Ina Annett Keppel

2011/2012 ALTES SCHAUSPIELHAUS STUTTGART
"Blue Jeans"; RUDOLF KARSUNTKE, R: Ulf Dietrich

2011 BURGFESTSPIELE BAD VILBEL
"Anatevka", WACHTMEISTER; R: Egon Baumgarten
"Tortellini, Touristen und ein Testament"; DIDI, R: Benedikt Borrmann

2011 KOMÖDIE IM MARQUARDT
"Dinner für Spinner", FRANCOIS PIGNON, R: Manfred Langner

2010 KOMÖDIE IM MARQUARDT
"Im Weißen Rössl", DR.SIEDLER, R: Ulf Dietrich

2009/10 KOMÖDIE IM MARQUARD STUTTGART/THEATER IM RATHAUS ESSEN/ KOMÖDIENHAUS HEILBRONN
"Ein Heimspiel"(UA), KONRAD GERBER, R:Horst Johanning
"Willkommen im Paradies", KURT, R:Ulf Dietrich

2008/2009 TH. IM RATHAUS ESSEN/EURO-STUDIO LANDGRAF
2008 GRENZLANDTHEATER AACHEN und
2008 KOMÖDIE DRESDEN
"Der Nackte Wahnsinn" PHILIP/SCHEICH - R:Manfred Langner

2007/2008 GRENZLANDTHEATER AACHEN
"Im Weissen Rössl" DR.SIEDLER

2007 SCHAUSPIELHAUS HAMBURG
"Marilyn - Das Musical" GREENSON/GREENE/AGENT
R:Mathias Davids, Chgr: Melissa King

2005-2007 GRENZLANDTHEATER AACHEN
"Willkommen im Paradies" (UA) KURT
"Venedig im Schnee" JEAN-LUC
"Diamonds" (UA) LEE WALLACE / RICHARD BERRYMAN
"Sweet Charity" OSCAR

2003/04 APOLLO-THEATER STUTTGART
"42nd Street" BERT BARRY (Erstbesetzung)

RENITENZTHEATER STUTTGART
3 Kabarettprogramme
2003 "Start UP!"/2001 "Der Große Crash"/2000 "Big Brettl"

2001 SCHLOSSFESTSPIELE ETTLINGEN
"Der Hauptmann von Köpenick" ZIVILIST/PUDRITZKI/POLIZEIINSPEKTOR
"Pension Schöller" MALER KIßLING

1998-2001 KONZERTDIREKTION LANDGRAF/THEATER IM RATHAUS ESSEN
"Fifty-Fifty, die 50er-Jahre Schlagerrevue"

1997/98 THEATER DES WESTENS BERLIN
"30-60-90 Grad" LEANDER (R: Helmut Baumann ; Chrg: Melissa King)
"My fair Lady" ENSEMBLE (R: Rolf v. Sydow ; Chrg: Jürg Burth)

1997 SCHAUSPIEL BONN
"Sonnenuntergang" FEDJA (R: Valentin Jeker)

1994-1996 SANDKORNTHEATER KARLSRUHE
"Dames at Sea" CAPTAIN/MR.HENNESSY
"Therapie Zwecklos" BRUCE
"Es war die Lerche" ROMEO/PATER LORENZO
"Der Drang" OTTO

1992-1994 THEATER DER KELLER KÖLN
"Furcht und Elend des Dritten Reiches"
"Loriots Dramatische Werke"
"Tote ohne Begräbnis" CORBIER

Ausbildung

Ausbildung : 1991 bis 1994 Schauspielschule am "Theater der Keller" in Köln

Dieses Profil ist ein Service von THEAPOLIS