Hauptnavigation

, © Mariann Menke

© Mariann Menke

Adresse:
Imke Burma
28211 Bremen
Deutschland

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
01.09.2013
Profil-Kategorien:
  • Autoren
  • Schauspielregie
  • Theaterpädagogik

Profilansicht

Imke Burma

Songtexterin, Autorin, Regisseurin

Profil

Geburtsdatum 20.07.1973
Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Geburtsort Bremen
Wohnmöglichkeitimmer

Biografie

Geboren 1973, verlebte eine Feld-,Wald- und Wiesen-Kindheit in Bremens grüner Umgebung.
Abitur 1992, Arbeit als Schauspielerin in freien Theaterprojekten und als Betreuerin für Menschen mit Beeinträchtigungen.

1992 Aufenthalt in Ghana, Tätigkeit als Lehrerin (Englisch, Französisch, Kunst)

Ab 1995 Studium zum „intercultural theatremaker“ an der Hogeschool v.d. Kunsten in Utrecht, Nl.

Daneben freies musikalisches Studium mit Schwerpunkt Gesang. Erforschung unterschiedlicher Methoden.
Seit 2008 Zusammenarbeit mit dem pantheatre, Paris. Gesangsfortbildungen nach Roy Hart und Jo Estill.

Neben ihrer Tätigkeit als Regisseurin tritt sie vor allem als Liedtexterin und Sängerin in Erscheinung. Gemeinsam mit Walter Pohl, Bremen, ist sie zu sehen in „Seefrauenschicksale“, einem maritim-komischen Liederabend sowie als Schauspielerin bei der bremer shakespeare company in „Zwei Herren aus Verona“.

Sie textete für die Liederabende „Seefrauenschicksale“ (2003), „Ahoioioi“ (2008) , „Wir sind Niedersachsen“(2006) und „Emden Außenhafen“(2011).
Viele der Texte und Songs in den Theaterstücken entstammen ihrer Feder.


Nach ihrer Rückkehr nach Bremen 2001 war sie u.a. als Regieassistentin und Gesangslehrerin bei der bremer shakespeare company tätig.

Sie inszenierte beim OUT –Theater Oldenburg: „Die Stille um das Herz“ (2001), „Ay la Luna – auf zum Mond“(2002), „Indien“ (2002) und „Steine in den Taschen“ (2003).

Beim Blaumeier-Atelier in Bremen inszenierte sie „Carmen“ (2004),
„Hereinspaziert“ (2005) , „Suite Elisabeth“ (2007) „In 80 Tagen um die Welt“ (2009) , „Emden Außenhafen“ (2011) und "Orpheus und Eurydike". Sie spielte in der Produktion „Die Abreisser“ (2001).

Sie schrieb und inszenierte den Liederabend „Wir sind Niedersachsen“ am Staatstheater Oldenburg (2006).

Außerdem theaterpädagogische Tätigkeit mit verschiedenen Menschen an verschiedenen Orten - u.a. für das "Abenteuer Kultur" der dm- Drogeriekette (Theaterprojekt mit jungen Auszubildenden),
oder für die bras Bremen (Theater mit jungen Frauen, die ihren Schulabschluß nachholen) und für die Theaterwerkstatt Schlachthof in Bremen.

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/ImkeBurma

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Imke Burma. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation