Hauptnavigation

, © Photo courtesy of Ellen Leather

© Photo courtesy of Ellen Leather

Adresse:
Matthew Toogood

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
07.09.2017
Profil-Kategorien:
  • Dirigat, Musikalische Leitung
  • Korrepetition

Profilansicht

Matthew Toogood

Dirigent

Aktuelles

TERMINE:

6. Oktober 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

13. Oktober 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

3. November 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

5. November 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

1. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

15. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

16. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

17. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

22. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
VERDI. AIDA

31. Dezember 2017 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

3. Januar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

4. Januar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
VERDI. AIDA

10. Januar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

27. Januar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
VERDI. AIDA

4. Februar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
VERDI. AIDA

10. Februar 2018/ NATIONALTHEATER MANNHEIM.
VERDI. AIDA

11. Februar 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

3. März 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
LOEWE. MY FAIR LADY

11. März 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
LOEWE. MY FAIR LADY

22. März 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
LOEWE. MY FAIR LADY

28. März 2018/ NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

8. April 2018/ NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

13. April 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
LOEWE. MY FAIR LADY

11. Mai 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

26. Mai 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE ***PREMIERE***

28. Mai 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE

1. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

3. Juni 2018/ NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE

8. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

10. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE

20. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE

21. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

24. Juni 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

5. Juli 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
BJÖRK/HOTEL PRO FORMA. VESPERTINE

6. Juli 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
ROSSINI. LA CENERENTOLA

8. Juli 2018 / NATIONALTHEATER MANNHEIM.
SPOLIANSKY. WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH

Vergangen:

5-7 August 2017:
Eichsfelder Musikkreis Werkstatt Orchester
Marth (DE): Dirigent
BRAHMS: UNGARISCHE TANZ 10
BEETHOVEN: VIOLIN ROMANZE IN F
WAGNER: WESENDONCK LIEDER
MENDELSSOHN: SYMPHONIE NR 1

Spielzeit 2016/2017:
Nationaltheater Mannheim: Kapellmeister und Assistent des GMDs
Loewe: MY FAIR LADY
Humperdinck: HÄNSEL UND GRETEL
Spoliansky: WIE WERDE ICH REICH UND GLÜCKLICH
Lehar: DIE LUSTIGE WITWE
AUFTAKT KONZERT
POP KONZERT: VEXATIONS
POPKONZERT. SUPERFLU
FAMILIENKONZERT NR 6. DVORÁK. SINFONIE NR 9 "NEUE WELT"

April - Juli 2017:
Komische Oper Berlin: Gast Dirigent.
Monteverdi/Kats-Chernin. DIE KRÖNUNG DER POPPEA
Monteverdi/Kats-Chernin. ORPHEUS


Profil


Biografie

Matthew Toogood wurde in Adelaide in Süd-Australien geboren. An der Universität Melbourne erwarb er den Bachelor of Music (Klavier) und den Bachelor of Arts. Unter Professor John Hopkins legte er danach seinen Master of Music im Hauptfach Dirigeren ab.

Nach seinem Studium war Toogood von 2006 bis 2010 künstlerischer Leiter und Chefdirigent der Heidelberg Choral Society in Melbourne. Während dieser Zeit dirigierte er die h-Moll-Messe von Bach, "Ein deutsches Requiem" von Brahms, den Messias von Händel u.a. Mit erfolgreichen konzertanten Aufführungen von Verdis "Nabucco" und "Macbeth" sowie von Puccinis "Turandot" hat er in dieser Zeit die Entwicklung des Chores stark vorangebracht.

Von 2007 bis 2010 war Toogood Chorleiter, Kapellmeister und Repetitor an der Oper Melbourne und dirigierte Vorstellungen von Puccinis "La Boheme" und "Tosca", Verdis "La Traviata", Leoncavallos "Pagliacci" und Mascagnis "Cavalleria Rusticana".

2010 hospitierte er an der Oper in Frankfurt und hat eine Stelle an der Komischen Oper in Berlin erhalten. Seit der Spielzeit 2010/2011 bis Ende der Spielzeit 2013/14 war er an der Komischen Oper Berlin als Solorepetitor mit Dirigieraufgaben angestellt.

Sein Dirigatsdebut an der Komischen Oper Berlin gab er mit Marinos "Der gestiefelte Kater" und hat beim Prokofiev-Festival und Kinderfest 2014 "Peter und der Wolf" dirigiert. Danach folgten Vorstellungen von Humperdincks "Hänsel und Gretel". Er assistierte unter anderem bei über 40 Opern - von Monteverdi über Puccini und Verdi bis hin zu Cole Porter und einigen Uraufführungen.

Bei den Berliner Philharmonikern assistierte Toogood Anfang 2013 Sir Simon Rattle bei Brittens "Noahs Flut". Ab August 2014 arbeitet er auch für den Rundfunkchor Berlin.

Seit der Spielzeit 2014/15 arbeitet er freischaffend als Dirigent und Vocal Coach. In September und Oktober 2014 und wieder Oktober bis Dezember 2015 hilft er zB in der Musikalische Abteilung der Deutsche Oper am Rhein aus.

Ab der Spielzeit 2016/2017 ist Toogood Kapellmeister und Assistent des Generalmusikdirektors am Nationaltheater Mannheim engagiert. Da dirigiert er die Premiere von Spolianskys "Wie werde ich reich und glücklich?!" und die Wiederaufnahme von "My Fair Lady". Dazu dirigiert er auch Vorstellungen von "Hänsel und Gretel" und "Die Lustige Witwe", und assistiert bei "Elektra" und "Aida".

Meisterklassen besuchte er bei Jorma Panula, Colin Metters, Johannes Fritzsch, Christopher Seaman und anderen.

English Version:

Matthew Toogood is an Australian conductor currently working at the Nationaltheater Mannheim as Kapellmeister and Assistant to the General Music Director.

He has conducted a range of symphonic and choral music, but it is in opera that his true passion lies. Since completing his Masters of Music in Conducting in Melbourne, he has conducted performances of Puccini‘s Turandot, Tosca, La Boheme and Madama Butterfly, and Verdi‘s La Traviata, Macbeth and Nabucco. His great interest however is in the operas of Strauss and Wagner.

Since joining the music staff at the Komische Oper Berlin, he has made his debut conducting the Puppet Show Der gestiefelte Kater (Puss in Boots), conducting the backstage orchestras of Strauss‘ Der Rosenkavalier, Mozart‘s Don Giovanni, Wagner‘s Die Meistersingers von Nürnberg and assisting on Reihman‘s Lear, Dvorak‘s Rusalka, Janacek‘s Cunning Little Vixon and Prokofiev‘s The Love of Three Oranges. As a repetiteur he has worked on over thirty opera productions, from Monteverdi‘s Orpheus to Porter‘s Kiss Me Kate to Strauss‘ Salome.

For the Prokofiev Festival and Kinder Festival 2014 Matthew conducted performances of "Peter and the Wolf" for Komische Oper Berlin, which led to performances of Humperdinck's "Hänsel und Gretel".

In 2013 he was engaged as an assistant conductor to Sir Simon Rattle at the Berliner Philharmoniker for their education project performance of Britten's Noyes Fludde. From August 2014 he also works with the Rundfunkchor Berlin (Radio Chorus).

Matthew was a semi-finalist at the 2011 Blue Danube International Opera Conducting Competition and winner of the 2007 Stonnington Symphony Conductor Prize.

He has participated in Masterclasses with Jorma Panula, Colin Metters, Johannes Fritzsch, Christopher Seaman, Sebastian Lang-Lessing and Geoffrey Lancaster. He completed his Masters degree with John Hopkins OBE in 2008.






Kenntnisse

* denotes in performance
BACH:
Brandenburg Concerto Nr 3*
Magnificat*
Messe in H moll*
BEETHOVEN:
Choral Fantasia
Piano Concerto 5
Mass in C
Symphony 1
Symphony 2*
Symphony 3
Symphony 4
Symphony 5
Symphony 6
Symphony 7
Symphony 8
BELLINI:
I Puritani (*Off-stage)
BENATZKY:
Im Weissen Rößl (*Off-stage Komische Oper Berlin)
BERLIOZ:
Beatrice & Benedict Overture
Le Damnation de Faust
Roman Carnival Overture
BERNSTEIN:
Trouble in Tahiti*
BORODIN:
On the Steppes of Central Asia*
Polotsvian Dances*
Symphony 2
BRAHMS:
Academic Festival Overture
Ein deutsches Requiem*
Symphony 1
Symphony 2
Symphony 3
Symphony 4
Violin Concerto
BRITTEN:
Billy Budd
The Rape of Lucretia
DEBUSSY:
Claire de Lune (arr.)*
DONIZETTI:
Rita*
DVORAK:
Mass in D*
Rusalka
Slavonic Dances Op 48 (excerpts)*
Stabat Mater*
ELGAR:
Cello Concerto*
Enigma Variations (excerpts)*
GERMAN:
Tom Jones*
GRIEG:
Piano Concerto*
GOUNOD:
St Cecilia Mass*
HANDEL:
Israel in Egypt*
Messiah*
Solomon*
HAYDN:
Notturno Nr 3*
Symphony 26*
Symphony 44*
Symphony 100
Symphony 104
HUMPERDINCK:
Hänsel und Gretel*
JANACEK:
Cunning Little Vixon
Vec Makropoulos
LEHAR:
The Merry Widow*
LEONCAVALLO:
Pagliacci*
LOEWE:
My Fair Lady*
MARINO:
Der gestiefelte Kater*
MASCAGNI:
Cavalleria Rusticana*
MASSENET:
Thais (excerpts)*
MENDELSSOHN:
Elijah*
Hebrides Overture (Fingal‘s Cave)*
Symphony 4 (Italian)*
MOZART:
Bastien and Bastienne*
Cosi fan tutte (in preparation)
Die Zauberflöte
Don Giovanni*
Le Nozze di Figaro*
Spatzenmesse*
Requiem*
Vesperae solemnes di confessore*
MONTEVERDI/KATS-CHERNIN:
Orpheus
Odysseus
Poppea
OFFENBACH:
Le 66*
PERGOLESI:
La Serva Padrona*
PFITZNER:
Palestrina
PORTER:
Kiss Me Kate
POULENC:
Dialogue of the Carmelites
Gloria
Stabat Mater*
PROKOFIEV:
Classical Symphony
Peter und der Wolf* (for Komische Oper Berlin)
The Love of Three Oranges
PUCCINI:
La Boheme*
Madama Butterfly*
Manon Lescaut
Tosca*
Turandot*
PURCELL:
Dido and Aeneas*
REIMANN:
Lear
SAINT-SAENS:
Christmas Oratorio*
SIBELIUS:
Finlandia*
STRAUSS, J:
Donner und Blitzen Polka*
STRAUSS:
Aus Italien*
Der Rosenkavalier
Salome
STRAVINSKY:
Dumbarton Oaks (Concerto in Eb)*
Eight Instrumental Miniatures*
Octet
Septet*
SULLIVAN:
Pirates of Penzance
TCHAIKOVSKY:
Hamlet Overture
Pathétique 6. Sinfonie*
Romeo and Juliet Fantasy Overture*
Serenade for Strings*
Violin Concerto
TIPPETT:
A Child of Our Time*
VALTINONI:
Die Schneekönigin
VAUGHAN WILLIAMS:
Dona Nobis Pacem*
Five Mystical Songs*
Sea Symphony
Toward the Unknown Region*
VERDI:
Don Carlo
La Traviata*
Macbeth*
Nabucco*
Requiem
Rigoletto
Simon Boccanegra
WAGNER:
Fliegende Holländer Overture
Die Meistersingers von Nürnberg
Das Rheingold
Siegfried
Parsifal
WEBER:
Oberon* (excerpts)
Der Freischütz (excerpts)

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/MatthewToogood

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Matthew Toogood. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation