Hauptnavigation

, © Andre Veloso

© Andre Veloso

Adresse:
Mauricio Schwab Veloso
Deutschland

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
07.01.2015
Profil-Kategorien:
  • Schauspielregie
  • Musiktheaterregie
  • Inspizienz

Profilansicht

Mauricio Schwab Veloso

Regisseur, Choreograph und Performer

Profil

Geburtsdatum 12.11.1974
Geburtsort São Paulo, Brasilien
WohnmöglichkeitBerlin

Biografie

Mauricio Veloso ist ein Theaterregisseur, Choreograph und Performer.

Er ist in Brasilien als Theaterregisseur ausgebildet Brasilien und war der Gründer und Leiter zwischen 2000 und 2005 der Auto-Retrato Tanztheaterkompanie - eine wichtige und noch heute aktive Gruppe der Freien Szene Sao Paulos. Er hat auch verschiedene Projekte in der freien Szene Sao Paulos geleitet, wie Ne Me Quitte Pas (2005), Nao-Distância (Nicht-Entfernung, 2003) und Tragedia Andaluzia (nach Garcia Lorcas Blut Hochzeit, 2000). Außerdem hat er als Regieassistent in der Oper Amelia al Ballo von Gian Carlo Menotti (Regie von Livia Sabag), in der Balagan Theater Gruppe (Regie von Maria Thais) und im Stück Meias Verdades (Regie von Beth Lopes) gearbeitet.

Seit 2005 arbeitet er in Berlin als freien Regisseur, und fokussiert seine Arbeit in zwei Haauptlinien: die Entwicklung eines Trainings, das den körperlichen Ausdrück der Individualität des Schauspielers verstärkt; und die Suche nach eine Wahrnehmung der öffentlichen Raumen durch die Performance. In diesen sechs Jahren hat er Lass die Blinden die Blinden führen (Klosteruine, 2007) und Kurz vor dem Regen (in verschiedenen Straßenfesten, 2008), The Burrow (Nuffield Theatre, Lancaster, England, 2009) und Still Life (Theaterhaus Mitte, 2010) als Regisseur geleitet und in verschiedenen Projekten der freien Szene mitgewirkt: als Dramaturg in La Traviata - Exit (2010) und Madame Butterfly Möglichkeiten (2011, Regie von Lotte Greschik); als Körpertrainer und Choreograph in Berlin Hermannplatz (2010) und Ich gebe dir gleich heilig (2011, Heimathafen Neukölln, Regie von Stephanie Anehlt und Anne Freybot) und als Regieassistent in Was wir fühlen #2 (NOVOFLOT, Regie von Sebastian Bark, 2010)

Mauricio arbeitet auch als Performer in Körpertheater und Tanz. Zu seiner Ausbildung als Performer gehören workshops mit Jesser de Souza, Tadashi Endo, Jan Ferslev (Odin Theatret), Anton Adasinsky (Derevo) und Tania Kabharova. Außerdem hatte er 2009 ein Stipendium für Weiterbildung in Tanz im Tanzfabrik Berlin und nahm 2001-2002 in einem Forschungsgruppe über Körpertraining für Schauspieler - geleitet von Naomi Silman - teil. Die letzte Arbeiten, die Mauricio als Performer gemacht hat waren: Warum trägt die Königin ein Landsknechthut? (2010, Regie von Daniel Wittkopp), The Pingeons (regie von Stephanie Hecht, 2008) und Escalators (2007, Regie von Dani Lima, Festival Theater der Welt - Halle).

In Moment beschäftigt sich Mauricio noch mit einem Master in Theaterwissenschaft in der Freie Universität Berlin.

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/MauricioSchwab Veloso

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Mauricio Schwab Veloso. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation