Hauptnavigation

, © Uli Schmissat - 2016

© Uli Schmissat - 2016

Adresse:
Carole Schmitt
50968 Köln
Deutschland
Link:
www.schauspiele…
www.caroleschmi…

E-Mail schreiben

Agentur:
ZAV Köln Schauspiel/Bühne - Sven Nichulski
Innere Kanalstrasse 69
50823 Köln
Deutschland
Links:
www.caroleschmi…
www.schauspiele…
Telefon:
+49 221 / 55403107

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
03.09.2017
Profil-Kategorien:
  • Schauspieler (weibliche Rollen)
  • Sonstige Schauspiel
  • Choreografie / Direktion

Profilansicht

Carole Schmitt

Schauspielerin

Aktuelles

DREHARBEITEN - "Der Bestatter" - Schweizer Serie
Im Juli 2017 stand ich für die erfolgreiche Schweizer Serie "DER BESTATTER" unter der Regie von Katalin Gödrös vor der Kamera. Ich spielte die Ärztin Dr. Livia Sommer in der 6. Staffel.

VITA / FOTOS / SHOWREEL
http://www.schauspielervideos.de/fullprofile/schauspielerin-carole-schmitt.html

SCHAUSPIEL / MODERATION / SPRECHER / CHOREOGRAPHIE / EIGENPRODUKTIONEN
http://www.caroleschmitt.de


Profil

Geburtsdatum 10.03.1960
Geburtsort Solothurn
WohnmöglichkeitKöln (1. Wohnsitz steuerlich), Schweiz (2. Wohnsitz), Paris, Berlin, Hamburg, München, Frankfurt

Biografie

Die in der Schweiz aufgewachsene Schauspielerin und Choreographin erhielt ihre Tanz- und Schauspielausbildung in Paris. Seit 1985 lebt sie als freischaffende Künstlerin in Köln. Sie war u. a. als Gast-Schauspielerin am Schauspielhaus Köln, am Schauspielhaus Bonn, am Opernhaus Düsseldorf und am Stadttheater Solothurn in der Schweiz engagiert.
2016 war sie bei den Schlossfestspielen Neersen Ensemblemitglied. In „Die Feuerzangenbowle“ spielte sie Pfeiffers Zimmerwirtin Windscheid und in „Ziemlich beste Freunde“ die Eleonore, Galeristin und Prostituierte. Auf Tournee spielte sie 2013 die weibliche Hauptrolle in „Der Mustergatte“.
Für die Literatur-Oper Köln stand sie u.a. als Affe Rotpeter in „Ein Bericht für eine Akademie“ auf der Bühne.
In Film- und TV-Produktionen war sie in zahlreichen Rollen in fast allen Genres des deutschen Fernsehens zu sehen.
Außerdem machte sie sich neben Eigenproduktionen auch mit Schauspiel- und Opernchoreographien an namhaften Häusern einen Namen.
Für ihre Tanztheaterproduktion „Camille Claudel - im Gefängnis mit lauter Verrückten“ erhielt sie 1992 den Werkjahrpreis des Kantons Solothurn in der Schweiz.


Berufserfahrung

T H E A T E R - Auswahl
2016
Schlossfestspiele Neersen – Die Feuerzangenbowle
Rolle: Pfeiffers Zimmerwirtin Windscheid
Regie: Jan Bodinus

2016
Schlossfestspiele Neersen – Ziemlich beste Freunde
Rolle: Eleonore, Galeristin, Prostituierte
Regie: Jan Bodinus

2016
Nacht der Kulturen Remscheid – 20er Jahre Revue
Rolle: Conférencier (Hauptrolle), diverse Rollen
Regie: Eigenregie

2015
Sommerblut Kulturfestival Köln – !? Eine Reise ins Märchenland?!
Rolle: Milka (Hauptrolle)
Regie: Tanztheater-Eigenproduktion

2014 - 2013
Tourneetheater – Der Mustergatte
Rolle: Ehefrau Katharina Winkler (weibliche HR)
Regie: Markus Bader

2013
Literatur-Oper Köln – Ein Bericht für eine Akademie
Rolle: Affe Rotpeter (Hauptrolle)
Regie: Andreas Durban

2013
Literatur-Oper Köln – Die Verwandlung
Rolle: Vater
Regie: Andreas Durban

2013 - 2012
Literatur-Oper Köln - Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
Rolle: Vater, Rektor, Kant, Fechtlehrer, Bibliothekar
Regie: Andreas Durban

2011
Literatur-Oper Köln - Das Bildnis des Dorian Grey
Rolle: Mutter, Der Prediger
Regie: Andreas Durban

2011 - 2006
Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf/Duisburg
Titus-La Clemenza di Tito
Rolle: Berenice
Regie: Christof Nel

2008 - 2005
Gastspieltournee – Runter zum Fluss
Rolle: Busfahrerin Anke Kaiser (Hauptrolle)
Regie: Ulrich Zettler

2004
Theatermuseum Düsseldorf – Der gute Kriminelle
Rolle: Managerin Macy May (Hauptrolle)
Regie: Markus Mies

2002 - 2001
Schauspielhaus Bonn - Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung
Rolle: Des Teufels Großmutter, Gretchen
Regie: David Muchtar-Samurai

2001
Artheater Koln – Die geliebte Stimme
Rolle: Die Frau (Hauptrolle)
Regie: Bernd F. Capitain

2000 - 1999
Schauspielhaus Bonn – Lauf der Welt
Rolle: Mincing, Betty
Regie: David Muchtar-Samurai

1999
Schauspielhaus Bonn – Fortschritt
Rolle: Amerikanerin
Regie: Rudiger Burbach

1999
Compagnie Tendense, Paris – Chants de Lune
Rolle: La Géante (Hauptrolle)
Regie: Elizabeth Schmidt

1994 - 1993
Schauspielhaus Bonn – Dirty Dishes
Rolle: Pippa (Hauptrolle) - Rollenubernahme
Regie: Stefan Bachmann

1992
Gastspieltournee – Marlene Dietrich-Eine Hommage
Rolle: Blauer Engel, Alte Marlene (Hauptrolle)
Regie: Tanztheater-Eigenproduktion

1991 - 1990
Schauspielhaus Bonn – Die Dreigroschenoper
Rolle: Hure Dolly
Regie: Peter Fischer

1990 - 1989
Schauspielhaus Bonn – India Song
Rolle: Die Badende
Regie: Hans Hollmann

1990 - 1989
Schauspielhaus Koln – Der Theatermacher
Rolle: Erna
Regie: Fred Berndt

1989 - 1988
Schauspielhaus Koln – Liebe und Magie in Mammas Kuche
Rolle: Robertina
Regie: Siegfried Buhr

1987
Kindermusical-Tournee UNICEF – Timuria
Rolle: Die Trauer
Regie: Udo Schön

1984
Stadttheater Biel-Solothurn/CH – Pippi Langstrumpf
Rolle: Frau Settergren, Affe Nilson
Regie: Paul Lohr



T V / F I L M - Auswahl
2017
Der Bestatter – SRF 1 – CH-Serie
Rolle: Chef-Ärztin Dr. Livia Sommer
Regie: Katalin Gödrös

2016
Himmelspirouette - Kurzspielfilm
Rolle: Eiskunstlauftrainerin Frau Hackstedt (Hauptcast)
Regie: Iris Heider

2015
Alles was zählt - RTL
Rolle: Mutter Viktoria Hellbach
Regie: Klaus Knoesel

2014
Lilly - Kurzspielfilm
Rolle: Mutter Annette Maier (Hauptcast)
Regie: Gina Wenzel

2014
Abgehakt – Kurzspielfilm
Rolle: Lehrerin Frau Norderstedt (Hauptrolle)
Regie: David Müller

2010
Ein Tick anders - KINO
Rolle: Tourette-Kranke Mme de Dampierre
Regie: Andi Rogenhagen

2010
Lena – Liebe meines Herzens - ZDF
Rolle: Polizeioberrätin Elke Groß (Episoden-HR)
Regie: David Carreras

2008
Alles was zählt - RTL
Rolle: Chefredakteurin Mia Rettinger (Episoden-HR)
Regie: Annette Herre

2007
Drei, ein Viertel – SAT.1
Rolle: Frau Dietrich (Episoden-HR)
Regie: Andreas Durban

2006
Weibsbilder – SAT.1
Rolle: diverse Rollen in 5 Folgen
Regie: Matthias Kitter

2005
Die Anrheiner – ARD/WDR
Rolle: Charitylady Frau Göttinger
Regie: Hans-Klaus Petsch

2003
73_eins_sechs_fünf - Kurzspielfilm
Rolle: Gangsterin Diana (Hauptrolle)
Regie: Andreas Chulia

2004
Alarm für Cobra 11 - RTL
Rolle: Polizeipsychologin Dr. Ria Meinhard
Regie: Axel Barth

2002
Unter Uns - RTL
Rolle: Mafia-Chefin Michelle Meinhof (Hauptcast)
Regie: Diverse Regisseure – mehrere Folgen

2001
Verbotene Liebe - ARD
Rolle: Ärztin Dr. Bettina Marlo
Regie: Volker Schwab

1999 - 1997
Harald Schmidt Show – SAT.1
Rolle: diverse Rollen
Regie: Diverse Regisseure – mehrere Folgen

1998
Das Amt - RTL
Rolle: Antragstellerin Frau Wiefelspütz
Regie: Micha Terjung

1997
TV Kaiser - RTL
Rolle: Ehefrau Angelika Schmidt (Episoden-HR)
Regie: Joris Hermans

1997
Park Hotel Stern – SAT.1
Rolle: Notärztin
Regie: John Delbridge

1997
Unter Uns - RTL
Rolle: Mutter Katja Vosskamp (Episoden-HR)
Regie: Rolf Wellingerhof

1996
Die Wache - RTL
Rolle: Choreographin Ria Bentz
Regie: John Delbridge

1996
Stadtklinik - RTL
Rolle: Reporterin Martina
Regie: Martin Nowak

1995
Deutschland Plus - BBC
Rolle: Journalistin Susanne Weiss (Hauptcast)
Regie: Chris Johnston

1994
Scheidungsgericht - RTL
Rolle: Claudia Schmickler (Episoden-HR)
Regie: Dennis Satin

1994
Giftzähne und Goldherzen – ARD
Rolle: Mutter Kirsten Bernau (Episoden-HR)
Regie: Manfred Bölk

1992
Auf Leben und Tod – Polizeiasse im Einsatz - RTL
Rolle: Polizeihauptmeisterin Thiemann (Episoden-HR)
Regie: Stefan Sasse

1988
Pyjama für drei - ZDF
Rolle: Ärztin
Regie: Gerhard Schmidt



C H O R E O G R A P H I E / T A N Z
2015
!?Eine Reise ins Märchenland?! - CHOREO
Tanztheater, Eigenproduktion - Miljonka Ensemble, Köln

2011
Das Bildnis des Dorian Gray - CHOREO
Literatur-Oper, Literatur-Oper, Köln

2006
La Bohème - CHOREO
Oper, Theater Aachen

2006
L'enfant et les sortilèges - CHOREO
Oper, Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf

2005
Sinnkrise - CHOREO
Literatur-Oper, Literatur-Oper, Köln

1999
Fortschritt - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Bonn

1996
Lola Blau - CHOREO
Theaterstück, Kleines Theater Brühl

1996
Die verkaufte Braut - CHOREO
Oper, Städtische Bühnen Augsburg

1995
Iphigenie auf Tauris - CHOREO
Theaterstück, Städtische Bühnen Augsburg

1995
Iphigenie in Aulis - CHOREO
Theaterstück, Städtische Bühnen Augsburg

1995
Die Liebe zu den drei Orangen - CHOREO
Oper, Städtische Bühnen Augsburg

1994
Die Nase - CHOREO
Oper, Städtische Bühnen Augsburg

1994
Mamma Grappa - Tiefgarage - CHOREO
Kabarett, Mamma Grappa Kabarett, Köln

1993
Ohne Schein läuft nichts - CHOREO
ZDF-Serie, CR Cine Relation Alfred Noell

1993
Oberon - CHOREO
Oper, Stadttheater St. Gallen

1993
Eugen Onegin - CHOREO
Oper, Theater und Philharmonie Essen

1993
Dirty Dishes - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Bonn

1992
Marlene Dietrich - CHOREO
Tanztheater, CH-D Modern Dance Company

1991
Die falschen Fuffziger - CHOREO
Theaterstück, Kleines Theater Brühl

1991
Camille Claudel - CHOREO
Tanztheater, CH-D Modern Dance Company

1991
Romeo und Julia - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Bonn

1991
Frau Luna - TÄNZERIN
Operette, Schauspielhaus Düsseldorf

1990
Piedrapluma - TÄNZERIN
Tanz, Tanztheater Largo Camino

1990
Ca-Ca Collage - TÄNZERIN
Tanztheater, Tanz-Ensemble Marc van Aerschot

1990
Die Dreigroschenoper - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Bonn

1990
Die sieben Todsünden - TÄNZERIN
Ballett, Schauspielhaus Düsseldorf

1990
Heinrich IV - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Bonn

1988 - 1989
Der Entertainer - TÄNZERIN
Theaterstück, Schauspielhaus Düsseldorf

1988
Linie 1 - CHOREO-ASSI
Musical, Schauspielhaus Köln

1988
Liebe und Magie in Mammas Küche - CHOREO
Theaterstück, Schauspielhaus Köln

1988
Der eingebildete Kranke - CHOREO
Theaterstück, Kleines Theater Brühl

1988
Gilgamesch - CHOREO-MITARBEIT in Ägypten
Tanztheater, Tanztheater Norbert Servos

1988
Sisyphos - CHOREO-MITARBEIT
Tanztheater, Tanztheater Norbert Servos

1987 - 1988
Coppelia - TÄNZERIN
Ballett, Oper der Stadt Köln - Tanzforum Jochen Ulrich

1987
Mass für Mass - CHOREO-ASSISTENZ
Theaterstück, Schauspielhaus Köln

1987
Schiffeversenken - TÄNZERIN
Tanztheater, Tanztheater Norbert Servos

1986 - 1987
Emilia Galotti - TÄNZERIN
Theaterstück, Schauspielhaus Köln

1986
Cantare - TÄNZERIN
Tanz, Compagnie Kontinuum Köln, Katharina Sehnert

1986
Vibrationen - TÄNZERIN
Tanz, Compagnie Kontinuum Köln, Katharina Sehnert

1986
Punch - TÄNZERIN
Tanz, Compagnie Kontinuum Köln, Katharina Sehnert

1986
Metamorphosen - TÄNZERIN
Tanz, Compagnie Kontinuum Köln, Katharina Sehnert

1986
Ophelia kann sein - TÄNZERIN
Tanztheater, Tanztheater Skoronel Wuppertal, Judith Kuckhart

1985
Welcome Las Vegas Show - TÄNZERIN
Varieté, Phantasialand Brühl

1984
Musicspace- TÄNZERIN
Tanz, Compagnie Arlet Bon, Paris

1983
Arlequin poli par l'amour - CHOREO, TÄNZERIN
Theaterstück, Compagnie Jacques Chavert, Paris


Ausbildung

S C H A U S P I E L
Ecole Internationale de Théâtre Jacques Lecoq, Paris
Sprecherziehung bei Christoph Hilger, Köln

T A N Z – Ballett, Modern, Pädagogik
Ecole Danse Théâtre et Musique, Paris
Ecole de Danse Peter Goss, Paris
Fédération Francaise de Danse, Paris

W E I T E R B I L D U N G
Mikrofonsprechen Hörbuch & Hörspiel bei Antje Brandenburg, Köln
Fiction-Producer mit IHK Abschluss (Filmhaus Köln)


Kenntnisse

M U T T E R S P R A C H E
Deutsch

F R E M D S P R A C H E N
Französich (fließend), Englisch und Italienisch (Schulkenntnisse)

D I A L E K T
schweizerdeutsch

I N S T R U M E N T E
Klavier, Geige, Gitarre, Block- und Altflöte (alle Grundkenntnisse)

T A N Z
Ballett (Profi), Modern Dance (Profi)

S P O R T
Ski (sehr gut), Snowboard (gut)

F Ü H R E R S C H E I N
PKW und Motorrad

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/CaroleSchmitt

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Carole Schmitt. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation