Hauptnavigation

, © Nikola Milatovic

© Nikola Milatovic

Aktualisiert am:
16.10.2017
Profil-Kategorien:
  • Dirigat, Musikalische Leitung
  • Korrepetition

Profilansicht

Marcus Merkel

Dirigent, Pianist, Komponist


Biografie

Der Berliner Marcus Merkel ist musikalisch vielseitig engagiert – so steht er nicht nur als Dirigent, sondern auch als Pianist, Sänger und Komponist auf der Bühne. Mit seinen eigenen Werken gewann er mehrfach Wettbewerbe wie den Deutschen Bundeswettbewerb Komposition; Preise und Stipendien erhielt er zudem als Pianist und Sänger.

Im Jahr 2013 gründete er die Junge Philharmonie Berlin und ist deren Chefdirigent. Als Gast dirigierte er bereits ein Festival in Kyoto (Japan) mit einem großen internationalen Studentenorchester, leitete einen Dirigier-Workshop für die Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker und dirigierte – als Assistent von Julien Salemkour – „Le nozze di Figaro“ in Rostock. Weiterhin assistierte er Raoul Grüneis, Dirk Kaftan und Antonino Fogliani bei Opernproduktionen und CD-Aufnahmen. Für den erkrankten Julien Salemkour sprang er im November 2015 bei einem Konzert der Brandenburger Symphoniker ein.

Seit der Saison 2015/16 war er an der Oper Graz zunächst als Pianist und Dirigent verpflichtet und leitete unter anderem Aufführungen von „Il Barbiere di Siviglia“, „Der Nussknacker“, „Der Zwerg“, „Il Prigioniero“ und „Norma“. Im Oktober 2016 dirigierte er „Ariadne auf Naxos“ in Amsterdam mit der Nederlandse Reisopera, im November 2016 leitete er eine konzertante Aufführung von „Fidelio“ mit dem Expat Philharmonic Orchestra in Rostock. Im Januar 2017 sprang er für einen erkrankten Kollegen kurzfristigst bei „La Rondine“ an der Oper Graz ein. Im Juni 2017 debütierte er mit den „Clarinotts“ (Ernst, Daniel & Andreas Ottensamer) und dem Grazer Philharmonischen Orchester im Grazer Musikverein.

Für die Saison 2017/18 ist er in Graz nun als Kapellmeister verpflichtet und wird in „Amahl und die nächtlichen Besucher“, „Le Nozze di Figaro“, „Il Viaggio a Reims“, „Eine Nacht in Venedig“, „Candide“ und „Maria de Buenos Aires“ als Dirigent zu erleben sein.


Kenntnisse

Auszüge
komplettes Repertoire unter marcusmerkel.de/Repertoire

Bartók: A kékszakállú herceg vára (Herzog Blaubarts Burg)
Beethoven: Fidelio
Händel: Xerxes
Heuberger: Der Opernball
Humperdinck: Hänsel und Gretel
Korngold: Die Tote Stadt
Lehàr: Die Lustige Witwe
Loewe: My fair Lady
Massenet: Manon
Mozart: Die Zauberflöte, Le Nozze di Figaro
Puccini: La Bohème, Tosca
Rossini: Guillaume Tell, Il Barbiere di Siviglia
Strauss: Die Fledermaus
Styne: Funny Girl
Wagner: Parsifal
Weber: Der Freischütz

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/MarcusMerkel

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Marcus Merkel. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation