Hauptnavigation

, © Hogen Yun

© Hogen Yun

Adresse:
Hogen Yun
14109 Berlin
Deutschland
Link:
hogenyun.de/

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
23.08.2015
Profil-Kategorien:
  • Dirigat, Musikalische Leitung
  • Korrepetition

Profilansicht

Hogen Yun

Dirigent

Aktuelles

Vom 25-28. November 2015 wird Hogen Yun den Faust von Charles Gounod im Sejong Culture Center in Seoul dirigieren.

Rückblick:
19.07.2015 Wagner- Mozart - Beethoven mit Blutenburg Kammerphilharmonie München
20. - 23.11.2014 Weltpremiere "Arriving on the waters like the moon", Sejong Culture Center Seoul.
22-25. Mai 2014 Freischütz von Carl Maria von Weber, Sejong Culture Center Seoul.
3.11.2013 Verdi Requiem in Berliner Dom
2.11.2013 Verdi Requiem in Rostock
8.9.2013 Galakonzert mit Junger Philharmonie Köln, Kloster Steinfeld


Profil

Staatsangehörigkeit nicht EU-Bürger
Geburtsort Seoul, Korea
WohnmöglichkeitDeutschland

Biografie

Hogen Yun

Nach dem Klavierstudium in seiner Heimatstadt Seoul besuchte Hogen Yun die Musikhochschule Mannheim. Dort ließ er sich weiter im Hauptfach Dirigieren bei Prof. Arp und in Chorleitung bei Prof. Bernius ausbilden.

Er dirigierte „Dido and Aneas“ „ Die Lustige Wittwe“ am Stadttheater Gießen und „ La Traviata“, “Die Zauberflöte“, „Hänsel und Gretel“, „Der Kaiser von Atlantis“, „Die drei Rätsel“ an der Oper Frankfurt/M. An der Kammeroper Frankfurt/M übernahm er die Musikalische Leitung für „Rigoletto“, „Blaubart“ und „Die Großherzogin von Gerolstein“.

Inzwischen trat Hogen Yun regelmäßig auch in Seoul mit koreanischen Orchestern auf. Von 2009 bis 2012 war er als Musikalischer Assistent an der Staatsoper Berlin tätig, wo er im Jahr 2009 u.a. für „Simon Boccanegra“ mit Placido Domingo unter Daniel Barenboim, für „Die Fledermaus“ unter Zubin Mehta und im Jahr 2011 für „Aus einem Totenhaus“ unter Sir Simon Rattle assistierte.

In 2011 dirigierte er das „Requiem“ von Verdi mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock im Berliner Dom und leitete eine CD Produktion mit dem DSO Berlin.
Seit 2012 ist Hogen Yun als freischaffender Dirigent tätig und dirigierte „ Die Zauberflöte“ an der Seoul Metropolitan Opera und „La Boheme“ an der Korean National Opera. Als ständiger Gastdirigent wird er zukünftig an diesen beiden Opernhäusern in Korea tätig sein.

In 2014 dirigierte Hogen Yun sowohl den Freischütz von Carl Maria von Weber als auch die Weltpremiere von Arriving on the waters like the moon im Sejong Culture Center Seoul.

Vom 25-28. November 2015 wird er nun den Faust von Charles Gounod in Seoul dirigieren.


Ausbildung

- Klavierstudium in Seoul
- Studium an der Musikhochschule Mannheim: Hauptfach Dirigieren und Chorleitung

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/hogenyun

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Hogen Yun. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation