Hauptnavigation

, © Franziska Henschel TEXT+TANZ

© Franziska Henschel TEXT+TANZ

Adresse:
Franziska Henschel
Grabenstrasse 6-8
20357 Hamburg
Deutschland
Link:
textundtanz.de/
Mobil:
+49 157 / 878 263 76

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
14.07.2016
Profil-Kategorien:
  • Schauspielregie
  • Choreografie / Direktion

Profilansicht

Franziska Henschel

TEXT+TANZ

Aktuelles

NEXT
20.07.2016 * 18 Uhr * MAN FOR A DAY warm up
zum Film von Katharina Peters über den Workshop von Diane Torr
UdK Berlin, Hardenbergstrasse 33
https://www.facebook.com/events/142047509532266/

01.- 24.07. 2016
TREFFEN TOTAL
http://treffentotal.de
k3 Zentrum für Choreographie Tanzplan Hamburg
Kampnagel Hamburg
incl. TRAINING TOTAL Mo-Fr 10h-11.30h
and TOTAL NICHT ANGESAGT - PUBLIC EVENTS
http://treffentotal.de
https://www.facebook.com/treffentotal/

28.09. 2016
PREMIERE
"Der Gute Mensch von Sezuan"
Schauspiel Hannover

03.- 07.10. 2016
"training of beeing irritated"
Workshop d/e
UdK Berlin

06.-08.05. und 20.-22.05. 2016
Praxisseminar/ Workshop Zufallsoperationen in den darstellenden Künsten
Studium Generale
UdK Berlin



Biografie

FRANZISKA HENSCHEL
1976 in Berlin (Ost) geboren, studierte zunächst Schauspiel 1996 - 2000 an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, arbeitete 2000-2005 als Schauspielerin im festen Ensemble des Schauspielhannover u.a. mit R. Pollesch, Rimini-Protokoll, N. Stemann, L. Perceval und H. Kresnik zusammen und wurde 2003 als Beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet. 2005- 2009 studierte sie Schauspieltheater-Regie an der Theaterakademie Hamburg (HfMT) und begann eine intensive Auseinandersetzung mit Formsprachen, Arbeitsweisen und zeitgenössischem Tanz. Ihre oft interdisziplinären Arbeiten wurden zu zahlreichen Festivals eingeladen, ihre Diplominszenierung "Einsame Menschen" - zum Körber Studio Junge Regie 2010. Im Anschluss an das Regiestudium erhielt Franziska Henschel ein Künstlerinnenstipendium des DEP zur Weiterqualifizierung für eine Professur und erforschte mit diesem 2009-2012 "Interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweisen für das zeitgenössische Theater" und erarbeitet seitdem eine Toolbox für Schauspieler_innen mit funktionalen und kompositorischen Werkzeugen. F.Henschel lehrt als Dozentin für Schauspiel und Regie an verschiedenen deutschen Theaterhochschulen, entwickelt und inszeniert Stücke für Kinder und Erwachsene im Grenzbereich von Theater und Tanz, begleitet als outside eye künstlerische Prozesse Anderer und lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Ihre Inszenierung von ENTE TOD UND TULPE, am Düsseldorfer Schauspielhaus in Kooperation mit TAKE OFF JUNGER TANZ gewann 2013 den Jury- Preis des WESTWIND Festivals, spielt beim Szene Bunte Wähne Wien und dem Theatertreffen NRW.


Ausbildung

1996- 2000 Schauspielstudium an der HfMT Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig, Diplom
2000-2005 Schauspielerin im festen Ensemble des Schauspielhannover (a.G. bis 2009)
2005-2009 Regiestudium an der Theaterakademie Hamburg, Diplom
2009- ff. Forschungsprojekt: „interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweisen für das zeitgenössische Theater“ , Entwicklung einer Toolbox mit kompositorischen Werkzeugen für Schauspieler_innen
2009-2012 Künstlerinnenstipendium des Dorothea von Erxleben Programms zur Weiterqualifizierung für eine Professur.
2015-2016 Zusatzausbildung Mediation, kooperative Konfliktvermittlung und lösungsfokussierte Gesprächsführung

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/franziskahenschel

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Franziska Henschel. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation