Hauptnavigation

, © PS-Arts, Hannover

© PS-Arts, Hannover

Adresse:
Ulrich Witt
Glockengießerstraße 31
23552 Lübeck
Deutschland
Link:
www.ulrichwitt.…
Telefon:
+49 451 / 12150451
Mobil:
+49 163 / 5647960

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
28.08.2017
Profil-Kategorien:
  • Disposition (KBB)
  • Verwaltungsleitung / kaufmännische Geschäftsführung
  • Personalwesen

Profilansicht

Ulrich Witt

Berater für Unternehmensgründer und KMU, Dirigent, Orchestermanager

Profil

Geburtsdatum 04.06.1970
Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Führerschein T , L , CE , B , AM , A1
Geburtsort Göttingen

Biografie

Aktuell berate ich Unternehmen und Einrichtungen zu Fragen der Fachkräftegewinnung und -sicherung und unterstütze sie in Fragen des Employer Brandings. Bis 2017 war ich über mehrere Jahre Gründungs- und Sanierungsberater für kleine und mittlere Unternehmen tatäig sowie als Lehrkraft für Unternehmensgründer in alle unternehmensrelevanten kaufmännischen Themengebiete (u.a. Steuerrecht, Buchführung, strategische Unternehmensführung). Ein besonderer Schwerpunkt lag auch hier im Bereich des marketingorientiertes Management liegt.

Hinzu kommen langjährige und vielfältige Erfahrungen aus dem musikalischen Bereich (sowohl in praktischer als auch in organisatorischer Funktion). So ich ab April 2006 für zehn Jahre Dirigent und Manager eines akademischen Kammerorchesters in Göttingen, dessen Schwerpunkt inzwischen die Aufführung unbekannter und selten gespielter Werke und Komponisten ist. U.a. realisierte ich 2010 in Zusammenarbeit mit der Charles Ives Society in Medford (USA) die deutsche Erstaufführung der "Overture in G-Minor" von Charles Ives. Neben der musikalischen Arbeit oblagen mir alle typischen Aufgaben des Orchestermanagements (Konzertorganisation, Erstellen von Probenplänen und Besetzungslisten, Organisation von Aushilfen, Betreuung von Solisten, Pflege des Internetauftritts und die Erstellung aller Publikationen). Durch Zusammenarbeiten mit dem Göttinger Sympohnie Orchester verfüge ich über wichtige Erfahrungen hinsichtlich der organisatorschen Abläufe in professionellen Kulturbetrieben, die ich durch Fortbildungen im Bereich Orchestermanagement und als freischaffender Posaunist/Tubist (Engagements durch Loh-Orchester Sondershausen, Göttinger Symphonie Orchester, Deutsches Theater Göttingen) vertiefen konnte. Als Diplom-Jurist sind mir daher auch Fragen zum TV-K nicht unbekannt.

Zwischen 2005 und 2008 war ich desweiteren Pressesprecher eines bundesweiten studentischen Kulturverbandes und hier auch bis heute mitverantwortlich für die Durchführung großer Chor- und Orchesterprojekte in ganz Deutschland (u.a. mit Konzerten in der Dresdner Frauenkirche und dem Hamburger Michel).

Aufgrund dieser umfangreichen Erfahrungen und Kenntnisse bereite ich derzeit auch gerade eine Selbständigkeit vor, die im Kern eine auf Symphonieorchester ausgerichtete Unternehmensberatung beinhalten wird. Schwerpunkte sollen dabei Fragen u.a. zum Marketing, der Profilbildung sowie des audience developements sein.


Berufserfahrung

--- Aktuelle berufliche Tätigkeit ---------------------------------------------------------------------
Seit Februar 2017
Berater zur Fachkräftesicherung / Erstberatung Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch
Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

--- Frühere berufliche Tätigkeiten -------------------------------------------------------------------
Januar 2007 bis Januar 2017
Projektkoordinator und -entwickler / Existenzgründungsberater / Berater für KMU / Dozent
Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH
bis 08.2010 Bildungszentrum Göttingen
ab 09.2010 Bildungszentrum Hannover

Tätigkeitsschwerpunkte u. a.:
- Existenzgründungsberatung / Gründerprofiling
- Unternehmensberatung
- Erstellung fachkundiger Stellungnahmen

Unterrichtsschwerpunkte u. a.:
- Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Tarifrecht, Steuerrecht
- Werbung und Marketing
- Kosten- und Leistungsrechnung
- Büroorganisation
(Ausbildereignung für Industriekaufleute gem. AEVO vorhanden)

Organisatorische Schwerpunkte:
- Projektleitung und -koordination
- Mitwirkung bei der Entwicklung von Projekten und Bildungsmaßnahmen
- Markt- und Arbeitsmarktanalysen
- Betreuung von EU-geförderten Projekten
- Stellenakquise / Unternehmenskommunikation

06/1998 - 12/2006
Tätigkeiten als Disponent im Bereich ÖPNV und als Callcenter-Agent
seit 01/2004 hauptberuflich

--- Musikalisch-kultuelle Tätigkeit --------------------------------------------------------
04/2006 - 03/2016
Dirigent und organisatorisch Verantwortlicher des
Orchesters der Studentischen Musikvereinigung Blaue Sänger Göttingen im SV
Aufgabengebiete (neben der musikalischen Arbeit) u.a.:
- Konzert- und Konzertrahmenplanung
- Aushilfenakquise
- Probendisposition
- Künstler- und Spielstättenbetreuung
- Proben- und Terminplanung
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
- eigenständiger Aufbau und Pflege des Internetauftritts

01/2005 - 12/2008
Pressesprecher
Sondershäuser Verband Akademisch-Musikalischer Verbindungen (SV)
Aufgabengebiete u.a.:
- Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Merchandising
- Erstellung, Betreuung und Drucklegung von Begleichtpublikationen
- Mitverantwortliche Organisation und Durchführung von bundesweiten Chor- und Orchesterprojekten
- Betreuung von Konzerte u. a. in Sondershausen (Trinitatis-Kirche), Hamburg (St. Michaelis)

01/2005 - 06/2005
Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit
Das Junge Sondershäuser Ensemble
Aufgabengebiete u.a.:
- Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Merchandising
- Mitverantwortliche Organisation und Durchführung von bundesweiten Chor- und Orchesterprojekten
- Betreuung des Konzerts in Dresden (Frauenkirche / Konzert im Rahmen der Wiederaufbaukonzerte)

seit 1996 freiberufliche Tätigkeiten als Posaunist/Tubist


Kenntnisse

Repertoireliste (Dirigent)
============================
Symphonien und andere mehrsätzige Werke

- L. v. Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur, op 68 "Pastorale"
- A. Borodin: Symphonie Nr. 3 a-Moll "Unvollendete"
- A. Dvoràk: Bömische Suite, op. 39
- E. Grieg: Peer-Gynt-Suiten Nr. 1 und 2
- J. Haydn: Symphonie D-Dur, Hob. I/101 "Die Uhr"
- J. Haydn: Symphonie Es-dur, Hob. I/103 "Mit dem Paukenwirbel"
- J. Haydn: Vorspiel zum Oratrium "Die Schöpfung", Hob. XXI/2
- W. A. Mozart: Symphonie Nr. 27 G-Dur, KV 199/161b
- F. Schneider: Symphonie Nr. 17 c-Moll
- F. Schubert: Symphonie Nr. 7(8) h-moll "Die Unvollendete"
- R. Schumann: Symphonie Nr. 4 d-moll, op. 120 (2. Fassung)
- J. Sibelius: Karelia-Suite, op. 11

Ouvertüren und andere einsätzige Werke

- L. Anderson: Plink! Plank! Plunk!
- L. Anderson: The syncopated Clock
- J. S. Bach: "contrapunctus I" aus "Die Kunst der Fuge" (Orchesterfassung von Ulrich Witt)
- L. v. Beethoven: Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel "Egmont", op. 84
- L. v. Beethoven: Coriolan-Ouvertüre
- H. Berlioz: Marche Hongroise
- E. Bernstein: Filmmusik zu "The magnificent Seven"
- A. Borodin: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
- F. A. Boieldieu: Ouvertüre zur Oper "La dame blanche"
- J. Brahms: Akademische Festouvertüre, op. 80 (Fassung mit Schlusschor von Ulrich Witt)
- Chr. W. Gluck: Ouvertüre zur Oper "Alceste"
- Chr. W. Gluck: "Reigen seeliger Geister" aus der Oper "Orpheus und Erydike"
- E. Huperdinck: Vorspiel zur Märchenoper "Hänsel und Gretel" (Korrepetition für das Orchester der Medizinischen Hochschule Hannover)
- Ch. Ives: Overture in G-Minor (Deutsche Erstaufführung)
- W. A. Mozart: Ouvertüre zum komischen Singspiel “Die Entführung aus dem Serail”, KV 384
- W. A. Mozart: Ouvertüre zum Schauspiel mit Musik “Der Schauspieldirektor”, KV 486
- W. A. Mozart: Ouvertüre zum Singspiel “Die Zauberflöte”, KV 620
- A. Piazzolla: Milonga del Ángel

Solokonzerte und sonstige mehrsätzige Werke

- L. v. Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur, op. 15 (Solist: Michael Lörcher)
- L. v. Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur, op. 61 (Solist: Udo Ziegenhagel)
- N. W. Gade: "Efterklange af Ossian", op. 1
- G. Gershwin: Rhapsody in blue (Solist: Michael Lörcher)
- J. Haydn: Hornkonzert Nr. 2 D-Dur, Hob. VIId/4 (Solist: Eckart Vollbrecht)
- J. N. Hummel: Trompetenkonzert E-Dur (Fassung in Es-Dur) (Solist: Oliver Paetzel)
- W. A. Mozart: Konzert für Horn und Orchester Nr. 3 Es-Dur KV 417 (Solist: Simon Mattiß)
- M. Mussorgsky: "Bilder einer Ausstellung" (Korrepetition für das Orchester der Medizinischen Hochschule Hannover)
- A. Stephenson: Konzert für Piccoloflöte und Orchester (1979) (Solistin: Teresa Richter)
- P. I. Tchaikowsky: Sérénade mélancolique, op. 26 (Solistin: Nana-Maria Heida)
- P. I. Tchaikowsky: Symphonie Nr. 6 (Korrepetition für das Orchester der Medizinischen Hochschule Hannover)


Werke für kammermusikalische Ensembles

- M. Brauer: "Pan" (Suite für 10 Bläser und Kontrabass)
- Ch. Gounod: "Petite Symphonie" B-Dur für 9 Bläser
- W. A. Mozart: Sinfonia Nr. 50 D-Dur, KV 141a (Bearbeitung für 13 Bläser von Hans Koch)
- C. Orff/Friedrich K Wanek: Fünf Stzücke aus der "carmina burana" für 10 Bläser
- R. Strauss: Serenade für 13 Bläser Es-dur, op. 7

Werke mit Chor

- W. A. Mozart: Ave Verum Corpus
- F. Mendelssohn-Bartholdy: Psalm 42 "Wie der Hirsch schreit", op 42
- F. Schubert: Deutsche Messe

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/UlrichWitt

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Ulrich Witt. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation