Hauptnavigation

, © Jan Pauls

© Jan Pauls

Adresse:
Lorenz Christian Köhler
Königstrasse 5
14109 Berlin
Deutschland
Link:
www.drehbuehne-…
Telefon:
+49 30 / 80580139
Telefax:
+49 30 / 80580142
Mobil:
+49 179 / 2087053

E-Mail schreiben

Firma:
drehbühne berlin, theater- und filmproduktionen
Leitung
Regisseur / Geschäftsführer
Königstrasse 5
14109 Berlin
Deutschland
Links:
www.drehbuehne-…
Telefon:
+49 30 / 80580139
Telefax:
+49 30 / 80580142
Mobil:
+49 179 / 2087053

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
16.02.2016
Profil-Kategorien:
  • Schauspieler (männliche Rollen)
  • Schauspielregie
  • Moderation / Sprechen

Profilansicht

Lorenz Christian Köhler

Regisseur / Schauspieler

Profil

Geburtsdatum 16.05.1972
Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Geburtsort Eisenach
WohnmöglichkeitBerlin, Köln

Biografie

Lorenz Christian Köhler studierte an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“.
1999 wurde er vom Theaterregisseur Peter Stein in dessen Faust-Ensemble engagiert und spielte u.a. in der der Inszenierung von Goethes „Faust I und II“ in Hannover, Berlin und Wien. Parallel dazu war er an vielen weiteren Inszenierungen dieses Ensembles beteiligt, u.a. im Rahmen der Biennale in Venedig 2001. Als Schauspieler war er als Gast u.a. am Hans-Otto-Theater Potsdam, am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Maxim-Gorki-Theater in Berlin engagiert.
Lorenz Chr. Köhler ist seit 2002 freiberuflich als Schauspieler und Regisseur tätig und war seitdem in verschiedensten Charakterrollen in Theater, Film und Fernsehen zu erleben.
2004 gründete er, gemeinsam mit seiner heutigen Frau Nanda Ben Chaabane, die Film- und Theater-Produktionsfirma drehbühne berlin, bei der er seitdem als Regisseur, Schauspieler und geschäftsführender Produzent tätig ist. Er führte Regie bei der Produktion „Der kleine Prinz“, die seit 2004 in über 350 Vorstellungen, u.a. im Berliner Admiralspalast und äußerst erfolgreich auf Tournee gezeigt wurde und von der inzwischen eine Hörspiel-CD und, in Koproduktion mit der HFF in Potsdam-Babelsberg, eine Filmadaption unter seiner Regie entstanden ist. Beide Produktionen erschienen beim Karl Rauch Verlag Düsseldorf.
Im Herbst 2012 inszenierte er "Der kleine König Dezember", nach der Buchvorlage von Axel Hacke, am Berliner Schlosspark-Theater. Die Produktion wurde 3 Tage vor der ersten Vorstellung vom plötzlichen Tod des Hauptdarstellers Dirk Bach überschattet. Dank der kurzfristige Übernahme der Rolle durch Gustav-Peter Wöhler konnte die Produktion Ende Oktober 2012, in Erinnerung an Dirk Bach, doch noch Premiere feiern und wird seit dem, mit sehr positiver Resonanz bei Presse und Publikum, im Berliner Schloßparktheater gezeigt.
Ebenso führte er bei der Stummfilm-Theater-Produktion „Verrückte Zeiten - eine Hommage an Charlie Chaplin“, die 2008 im Berliner Admiralpalast Premiere hatte regie, als auch bei der Theateruraufführung von Klaus Kordons „Krokodil im Nacken“, die 2015 in der Gedenkstätte, dem ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis Berlin-Hohenschönhausen, wiederaufgenommen wurde.
Im Herbst 2015 hatte seine Inszenierung von Neil Simons "Rose and Walsh" ("Rose und ihr hilfreicher Geist"), mit Michaela May, Nanda ben Chaabane, Jürgen Heinrich und Mathias Harebye Brandt am Schlossparkt-Theater Premiere.
Lorenz Chr. Köhler hat 4 Kinder und lebt in Berlin-Wannsee.

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Lorenz Christian Köhler. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation