Hauptnavigation

, © Andrej Grilc

© Andrej Grilc

Aktualisiert am:
02.10.2017
Profil-Kategorien:
  • Dirigat, Musikalische Leitung
  • Korrepetition
  • Chorleitung

Profilansicht

Alexander Znamenskiy

Dirigent, Pianist

Profil

Geburtsort Moskau

Biografie

Der 1979 in Moskau geborene Alexander Znamenskiy studierte Viola und Kammermusik an der Zentralmusikschule des Moskauer Konservatoriums. Danach studierte er von 1997-2005 Konzertfach Viola an der Universität „Mozarteum“ bei Prof. Thomas Riebl und Prof. Veronika Hagen in Salzburg mit dem Spezialfach Kammermusik beim Altenberg-Trio in Wien.
Seit 2003 ist er in Wien tätig, gründete das „Razumovsky Quartett“ und ist Vizepräsident der „Razumovsky Gesellschaft für Kunst und Kultur“. Er singt und dirigiert in der russisch-orthodoxen Kirche zum hl. Nikolaus in Wien und ist außerdem Sänger des Schönberg-Chores.
2012 begann er das ordentliche Studium an der Musikuniversität Wien im Fach Dirigieren bei Prof. Uroš Lajovič, Prof. Simeon Pikonkoff und Prof. Johannes Wildner. Zentralkünstlerisches Fach Klavier studierte er bei Prof. Thomas Kreuzberger und Opernkorrepetition bei Prof. Konrad Leitner.
2013 gründete er die „Wiener Polyphoniker“- das europäische Integrationsorchester, mit dem er regelmäßig im In- und Ausland auftritt.
Seit 2016 leitet er diverse Produktionen in Opernstudio der Musikuniversität Wien musikalisch, u. A. Purcells „King Arthur“ auf historischen Instrumenten.
Sein Operndebut war mit Verdis Nabucco in Szczecin, Polen 2016.
Für sein Diplomkonzert in Juni 2017 dirigierte er Prokofievs „Liebe zu drei Orangen“ Suite mit dem RSO Wien im Goldenen Musikvereinsaal.


Alexander Znamensky, who was born in Moscow in 1979, studied viola and chamber music at the Central Music School of the Moscow Conservatoire. From 1997 to 2005, he studied viola performance with Prof. Thomas Riebl and Prof. Veronika Hagen at the Mozarteum in Salzburg and the special subject of chamber music with the Altenberg Trio in Vienna.
Since 2003, he has worked in Vienna, founded the Razumovsky Quartet and is Vice-president of the Razumovsky Society for Art and Culture. He sings and conducts in St. Nicholas’ Russian-Orthodox Cathedral in Vienna and is also a singer of the Arnold Schoenberg Choir.
In 2012, he began regular studies in conducting with Prof. Uroš Lajovic, Prof. Simeon Pironkoff and Prof. Johannes Wildner at the Vienna University of Music. He studied Piano with Prof. Thomas Kreuzberger and Opera repetition with Prof. Konrad Leitner. In 2013, he founded the Viennese Polyphonics, a European integration orchestra. Since then, he performs regularly with his orchestra in Austria and abroad.
From 2016 he is a music director by several productions in Opera Studio of Vienna Music University, among others Purcell’s “King Arthur” with historical instruments.
His Opera-Debut was with Verdi’s Nabucco in Szczecin, Poland in 2016.
For his diploma concerto in June 2017 he performed Prokofiev’s “Love for three oranges” Suite with the Viennese RSO in the Golden Hall of the Musikverein.

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/AlexanderZnamenskiy

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Alexander Znamenskiy. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation