Hauptnavigation

, © Klaus Fröhlich

© Klaus Fröhlich

Adresse:
Elke Dörr
Münzstr. 7
19055 Schwerin
Deutschland

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
06.02.2018
Profil-Kategorien:
  • Dramaturgie
  • Disposition (KBB)
  • Produktionsleitung / Company Management

Profilansicht

Elke Dörr

Management + Dramaturgie (Musiktheater, Tanz, Konzerte) Musikerin (Violoncello)

Aktuelles

www.rheinische-philharmonie.de


Profil

Geburtsdatum 05.12.1972
Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Führerschein B
Augenfarbe grün
Geburtsort Frankfurt am Main
Größe 170
Haarfarbe braun
WohnmöglichkeitFrankfurt, Münster, Freiburg i. Br., Berlin

Biografie

Elke Dörr ist in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen. Hier erhielt sie in ihrer Jugend eine umfassende Tanz- und Musikausbildung. Nach dem Abitur entschied sie sich für ein Musikstudium (Violoncello) und studierte darüber hinaus in Freiburg, London und Würzburg Musikwissenschaft, Geschichte und Germanistik.

Musikalisch im Windschatten der Musiker des Freiburger Barockorchesters und der Londoner Alte-Musik-Szene erzogen, entdeckte sie bald die Begeisterung für ALTE MUSIK und die historische Aufführungspraxis auch für sich selbst. So arbeitete sie mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble, dem Barockorchester LA CETRA (Basel) und dem Freiburger Barockorchester, bei denen sie u.a. Produktionen mit René Jacobs, Thomas Hengelbrock, Ivor Bolton und Attilio Cremonesi betreute, zusammen. Als Projektmanagerin begleitete sie Tourneen des Freiburger Barockorchesters durch ganz Europa.

Den Grundstein zum Arbeitsfeld Kulturmanagement legte die Musikerin in mehreren Festivalsommern als Mitglied des Managementteams der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Neben dem Studium sammelte sie außerdem Erfahrungen als Dramaturgie- und Regieassistentin am Freiburger Theater und entdeckte hier schnell einen weiteren großen Schwerpunkt ihrer Arbeit:
Die Verbindung von Musiktheater und Ballett/Tanztheater in spartenübergreifenden Produktionen, die sie in den folgenden Jahren dramaturgisch in Freiburg, Basel/Luzern, Würzburg, Münsterund in Schwerin sowie in freien Produktionen betreuen und teilweise mitgestalten konnte.

An allen Stationen ihrer Theaterlaufbahn pflegte die Dramaturgin und Orchestermanagerin regen Kontakt zu den Tanzcompagnien, den Schauspiel- und Kinder- und Jugendtheaterensembles des Hauses, sowie zu den anderen Kultureinrichtungen der jeweiligen Städte. So baute sie in Münster aus der Theaterarbeit heraus zwei Musik-Festivals MUSICA SACRA und TAGE DER BAROCKMUSIK mit auf, die wechselweise im Zweijahresturnus stattfinden und Projekte all dieser Kulturträger und kirchenmusikalischen Einrichtungen vereinen.

Stationen ihrer Theaterarbeit (Dramaturgie: Musiktheater und Konzerte) waren das Mainfrankentheater Würzburg, das Freiburger Theater, das Stadttheater Gießen, das Mecklenburgische Staatstheater sowie das Theater Münster, wo Elke Dörr zwölf Jahre als Orchestergeschäftsführerin des Sinfonieorchesters tätig war. Neben der festen Etablierung der historischen Aufführungspraxis im Repertoire des Sinfonieorchesters widmete sie sich konzeptionell, musikpraktisch wie organisatorisch mit großer Hingabe der Kinderkonzertreihe und vor allem dem Theaterjugendorchesterprojekt. Jugendliche Sänger, Tänzer und Instrumentalisten erarbeiten hier gemeinsam mit den Profis unter professionellen Bedingungen am Theater jährlich ein Musiktheaterprojekt.

Diese Arbeit führt zu einer weiteren Herzensangelegenheit: Die große Liebe zu Jazz, Cross-Over-Projekten, Schauspielmusik und dem Genre MUSICAL! So konnte Sie im Laufe Ihres Berufslebens wiederholt mit Ute Lemper, Götz Alsmann und Band sowie diversen namhaften Weltmusik-Ensembles wie u.a. dem Silk-Road-Projekt von Yo-Yo Ma und dem Morgenland-Festival Osnabrück zusammen arbeiten.

Nach Ihrer Tätigkeit als Direktorin der Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin und Dramaturgin am Mecklenburgischen Staatstheater ist Elke Dörr aktuell als Leiterin der Konzertorganisation und des Künstlerischen Betriebsbüros des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie Koblenz engagiert. Ihren privaten Lebensmittelpunkt hat sie nach wie vor in Ihrer Wahlheimat Schwerin.


Kenntnisse

SPRACHEN:
Englisch (fließend),
Russisch, Dänisch, Französisch (Grundkenntnisse)

COMPUTERKENNTNISSE:
MSOffice,
theasoft/-perso/-orchester
OPAS
InDesign (Grundkenntnise)

TANZERFAHRUNG:
Ballett, Contemporary, Jazz (Musical Style), Step
Tango Argentino
(Eiskunstlauf!)

MUSIK:
Violoncello: Orchester- und Kammermusikerfahrung, Cross-Over-Projekte, Band
Gesang (klassich wie Musical/Jazz)

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/ElkeDörr

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Elke Dörr. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation