Hauptnavigation

, © Meike Engel Fotografie

© Meike Engel Fotografie

Adresse:
Kristin Wöckel

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
05.09.2017
Profil-Kategorien:
  • Schauspieler (weibliche Rollen)
  • Sänger (weibliche Solopartien)
  • Sonstige Musiktheater

Profilansicht

Kristin Wöckel

Sängerin, Schauspielerin, Synchronsprecherin

Aktuelles

VORSCHAU 2017 - 2018

Okt. 2017: MUSICAL-KONZERT DUETTE AUS MUSICALS
(Evita, Elisabeth, Les Misérables, Tanz der Vampire, Rebecca, Marie Antoinette, Rudolf, Phantom der Oper)
Kurort Bad Wildungen
Sängerin (Evita, Elisabeth, Fantine, Éponine, Sarah, „Ich“, Marie Antoinette, Mary Vetsera, Christine)

2018: INSZENIERUNGEN AUS ELISABETH UND
SUNSET BOULEVARD
Sängerin (Elisabeth, Norma Desmond)

2018: GOETHE UND MARIANNE VON WILLEMER
(Schauspielstück)
Schauspielerin (Marianne von Willemer)


Profil

Geburtsdatum 26.03.1986
Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Führerschein B , A1
Stimmlagen Sopran
Augenfarbe grün
Rollenalter von 17 bis 40
Geburtsort Darmstadt
Größe 167
Haarfarbe rot
Konfektionsgröße 34
Schuhgröße 39
WohnmöglichkeitFrankfurt

Biografie

Kristin Wöckel wurde in Darmstadt geboren und entdeckte früh ihre Leidenschaft für das Theater und die Musik.
Sie studierte an der Stage & Musical School Frankfurt und erhielt in 2011 ihren Abschluss als staatlich anerkannte Musical-darstellerin und Schauspielerin (Abschluss mit Auszeichnung). Zusätzlich erweiterte sie ihr Studium durch eine Ausbildung in klassischem Ballett.
Seit 2007 erhielt sie Gesangsunterricht bei Edmund Brownless am Dr. Hoch’s Konservatorium - Musikakademie Frankfurt. 

Schon während ihrer Ausbildung wirkte Kristin Wöckel bei mehreren Produktionen mit, nicht zuletzt bei der Promotion-Tour des Musicals Bonifatius sowie bei der Pfingstgala in Tecklenburg.
Seit 2011 arbeitet sie zusätzlich als Synchronsprecherin und verlieh zahlreichen Charakteren ihre Stimme.
Mit ihrem Musical-Duett-Partner Edmund Brownless hat sie Konzerte in Deutschland und Kanada gegeben.  


Schauspielerin

Andere Menschen zu verkörpern, interessanten Charakteren emotionalen Tiefgang zu verleihen, dass sind Kristin Wöckels Spezialitäten. Mehrfach stellte sie ihr Talent schon unter Beweis und überzeugte durch starke Gefühle und eine extreme Vielschichtigkeit, die jeder Rolle alles abverlangten. Ihr großer Schwerpunkt liegt dabei auf Charakterrollen und so wählte sie für ihre Abschlussprüfung eine besondere Form der Darstellung: eine Doppelrolle. Sie verkörperte Maria Stuart und Elisabeth von England (Friedrich Schiller: Maria Stuart) in fliegendem Wechsel.

Zuletzt war sie in der Rolle des Gretchens (Johann Wolfgang von Goethe: Faust - Der Tragödie erster Teil) beim Abschlusskonzert eines Meisterkurses für italienische Musik (Goethevertonungen von Verdi) am Dr. Hoch’s Konservatorium zu sehen und im Mai 2016 begeisterte sie in der Historischen Villa Metzler des Museums Angewandte Kunst als Bettine Brentano (Bettine Brentano - Briefwechsel mit einem Kinde) in der Aufführung: Epochenklänge: Schubertiade!

Musicaldarstellerin

Ihre große Leidenschaft liegt auch in der Musik und hier vor allem im Bereich des Musicals. Bei Kristin Wöckel sind die Übergänge zwischen Schauspiel und Gesang fließend und verlangen höchste Präzision. Bereits 2006 begeisterte sie hessenweit als Elisabeth von Thüringen (Peter Janssens: Elisabeth von Thüringen).
Zusätzlich widmete sie sich während ihres Studiums zahlreichen weiteren Rollen, besonders intensiv verkörperte sie die Figur der Elisabeth aus dem gleichnamigen Musical Elisabeth von Michael Kunze und Sylvester Levy sowie die Figur der Norma Desmond aus Sunset Boulevard von Andrew Lloyd Webber.

Im Februar 2017 sang sie gemeinsam mit ihrem Gesangspartner Edmund Brownless in einem Musicalkonzert Duette aus Musicals am Dr. Hoch’s Konservatorium beim dem sie Lieder aus Evita, Elisabeth, Les Misérables, Frozen, Tanz der Vampire, Rebecca, Marie Antoinette und Das Phantom der Oper inszenierten.

Des Weiteren wirkte sie bei der Buchpräsentation des Frankfurter Autors Dieter David Seuthe (Zu Ende ist nichts) mit, bei der sie die Arie “Ach, ich habe sie verloren” aus der Oper Orpheus von Christoph Willibald Gluck sang.

Synchronsprecherin

Seit 2011 ist Kristin Wöckel als Synchronsprecherin bei Metz-Neun Synchron bei zahlreichen Filmen zu hören.
Hier überzeugt sie mit ihrer Fähigkeit jede Rolle emotional stark auszuspielen. Sie wurde für die erfolgreiche Anime-Reihe Blood+ (Rolle: Irene) ausgewählt, deren Synchronisation mit einem Preis ausgezeichnet wurde.
Der Film Red State sorgte für Furore, da er eine wahre und zugleich grauenvolle Begebenheit beschreibt. Hier verlieh sie der jungen Cheyenne ihre sanfte und gefühlvolle Stimme und steigerte das dramatische Ende durch ihre einmalige Synchronisation.
Sie ist bekannt dafür die schwierigsten, teilweise gewaltätigsen Szenen realistisch darzustellen u. a. Selbstmord, Mord und Vergewaltigung.


Berufserfahrung

PROJEKTE ALS DARSTELLERIN (Auswahl) 

2007: ELISABETH VON THÜRINGEN
Tournee zum 800. Geburtstag
Sängerin (Elisabeth von Thüringen)
 
2008-2009: SCHUMANN-THEATER-REVUE
Volkstheater Frankfurt
Ensemble
 
2009: SEPTEMBERGALA TECKLENBURG
Freilichtbühne Tecklenburg
Tänzerin
 
2009: CHRISTIAN AND FRIENDS - GALA: DaCAPO MUSICALMAGAZIN
Osnabrück
Sängerin (Elisabeth, Emma, Arielle)
 
2010: PROMOTION-TOUR DES MUSICALS BONIFATIUS
Spotlight Musical Fulda
Tänzerin
 
2011: REVUE: LA VIE EN ROSE
Frankfurt
Sängerin, Schauspielerin (Arletty - Eine Liebe in Zeiten des Krieges)
 
2012 - 2015: EINE ZEITREISE MIT CORNELIA GOETHE
Frankfurter Goethe-Haus
Cornelia Goethe
 
2016: EPOCHENKLÄNGE: SCHUBERTIADE
Historische Villa Metzler Frankfurt
Schauspielerin (Bettine Brentano)
 
2016: MEISTERKURS FÜR ITALIENISCHE MUSIK
Dr. Hoch’s Konservatorium - Musikakademie Frankfurt
Schauspielerin (Gretchen - Faust)
 
2017: MUSICAL-KONZERT A HEART FULL OF LOVE
(Evita, Elisabeth, Les Misérables, Tanz der Vampire, Rebecca, Marie Antoinette, Rudolf, Phantom der Oper)
Lunenburg, Nova Scotia, Kanada
Sängerin (Evita, Elisabeth, Fantine, Éponine, Sarah, „Ich“, Marie Antoinette, Mary Vetsera, Christine)
 
2017: MUSICAL-KONZERT DUETTE AUS MUSICALS
(Evita, Elisabeth, Les Misérables, Tanz der Vampire, Rebecca, Marie Antoinette, Frozen, Phantom der Oper)
Dr. Hoch’s Konservatorium - Musikakademie Frankfurt
Sängerin (Evita, Elisabeth, Fantine, Éponine, Sarah, „Ich“, Marie Antoinette, Elsa, Christine)

2017: SONGS AND DUETS FROM SACRED MUSICALS:
(Joseph and the amazing technicolor dreamcoat, Jesus Christ Superstar and Whistle down the wind)
Lunenburg, Nova Scotia, Kanada
Sängerin (Maria, Chorus Girls, Swallow)
 
2017: BUCHPREMIERE: ZU ENDE IST NICHTS
von Dieter David Seuthe (Weissbooks.w, Frankfurt)
Dr. Hoch’s Konservatorium - Musikakademie Frankfurt
Sängerin, Leserin (Oper: Orpheus ed Euridice von Gluck)
 
2017: MUSICAL-KONZERT DUETTE AUS MUSICALS
(Evita, Elisabeth, Les Misérables, Tanz der Vampire, Rebecca, Marie Antoinette, Rudolf, Phantom der Oper)
Dr. Hoch’s Konservatorium - Musikakademie Frankfurt
Sängerin (Evita, Elisabeth, Fantine, Éponine, Sarah, „Ich“, Marie Antoinette, Mary Vetsera, Christine)
 
2017: SONGS AND LOVE DUETS FROM MUSICALS:
(Evita, Les Misérables und The Scarlet Pimpernel)
Lunenburg, Nova Scotia, Kanada
Sängerin (Evita, Fantine, Éponine, Marguerite)



SYNCHRONSPRECHERIN
 
SPRECHROLLEN (FILME)
 • Molly C. Quinn (als Gretel) in Hänsel und Gretel - Black Forest (2013)
 • Kerry Bishé (als Cheyenne) in Red State - Fürchte Dich vor Gott! (2011)
 • Alexia Fast (als Charlotte) in Repeaters (2010)
 • als Ngo in Ich, die Sklavin (2010) 
 • Sophie Lowe (als Allison) in The Clinic (2010)
 • Naomi Glick (als Ginger) in World's Greatest Dad (2009)
 • April Pearson (als Natasha Cummings) in Tormented (2009)
 • Kayra Galindo (als Schülerin) in Das Paradies der Mörder (2009)
 • Caitlin Crosby (als Sarah) in House Broken (2009)
 • Scarlett Sabet (als Nadine) in Perfect Hideout (2008)
 • Carey Mulligan (als Rachel) in Die Zeit die uns noch bleibt (2007) [Synchro (2011)]
 • als Engel in Das Geheimnis der kleinen Farm (2007) [Synchro (2010)]
 • Danielle Nicolet (als Whitney) in The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde (2006) [Synchro (2010)]
 • als Kartenverkäuferin in The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde (2006) [Synchro (2010)]
 

SPRECHROLLEN (SERIEN)
 • Saori Hayami (als Sachi) in Sword Art Online (2012-2014) in Episode "03" (Staffel 1)
 • Yuu Shimamura (als Hare Menjou) in Guilty Crown (2011-2012) in Episode "1, 3, 4, 6-15"
 • Megumi Toyochi (als Irene) in Blood+ (2005-2006)


CD
 
2016: AUDIO-GUIDE FRANKFURTER GOETHE-HAUS
Erzählerin, Stimme der Cornelia Goethe, Regie, Konzeption


Ausbildung

2007 - Abitur

2007 - bis heute
Gesangsunterricht am Dr. Hoch's Konservatorium - Musikakademie Frankfurt
bei Edmund Brownless (klassischer Gesang, Musical)

2008 - 2011
Stage & Musical School Frankfurt
Staatlich geprüfte Musicaldarstellerin und Schauspielerin
(Abschluss mit Auszeichnung)

Meisterkurse

2017
Meisterkurs für italienische Musik bei Andrea Capecci


Kenntnisse

Fremdsprachen: englisch, französisch

Instrument: Klavier

Gesangsstimme: Sopran

Tanz: Ballett, Musical Dance, Modern Dance, Jazz Dance

Charakterollen: Tiefgang, Leidenschaft, Sehnsucht, Verzweiflung und Erotik

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/KristinWöckel

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Kristin Wöckel. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation