Hauptnavigation

, © Janine Guldener

© Janine Guldener

Adresse:
Anja Jacobsen
10249 Berlin
Deutschland
Link:
www.anja-jacobs…
www.are-you-rea…
Mobil:
+49 172 / 4587205

E-Mail schreiben

Aktualisiert am:
05.09.2017
Profil-Kategorien:
  • Schauspieler (weibliche Rollen)
  • Schauspielregie
  • Moderation / Sprechen

Profilansicht

Anja Jacobsen

SCHAUSPIELERIN | SPRECHERIN | COACH

Profil

Staatsangehörigkeit EU-Bürger
Führerschein B
Stimmlagen Sopran
Augenfarbe grün-braun
Rollenalter von 30 bis 40
Geburtsort Köln
Größe 168
Haarfarbe braun
Konfektionsgröße 36
Schuhgröße 38
WohnmöglichkeitBerlin, Hamburg, Köln, München, Stuttgart

Biografie

Anja Jacobsen, in Köln geboren, studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Hamburg Schauspiel. Bereits vor ihrem Studium wurde sie mit dem Senator-Neumann-Preis für ihre herausragende Leistung als Prinzessin in "Der Eisenhans" am Thalia Theater Hamburg ausgezeichnet. Nach ihrem Studium spielte sie u.a. am Staatstheater Oldenburg, den Hamburger Kammerspielen, Schauspiel Frankfurt, Thalia Theater Hamburg, Staatstheater Cottbus, Theater Lübeck. Zudem erfolgten Arbeiten in der freien Theaterszene - sie arbeitete am Theaterdiscounter in Berlin, verwirklichte Eigenproduktionen wie "Wagnis Mensch sein - Ein autobiographischer Theateranschlag" und "Tango Lieben Leben", bei denen sie spielte, tanzte, das Stück schrieb und Regie führte und erhielt 2002 den Kampnagel-Publikumspreis für die Blinde in "Blaubart-Hoffnung der Frauen".
Zudem steht Anja Jacobsen für diverse Fernsehproduktionen regelmäßig vor der Kamera und arbeitet als Sprecherin im deutschsprachigen Raum. Mit den Jahren intensivierte sich mit großen Erfolg ihre Tätigkeit als Stimm- und Schauspielcoach (www.are-you-ready-to-play.de). Sie coacht Schauspieler, steht Menschen bei Ihren Vorsprechen und Bewerbungen zur Seite, führte Aufnahmeregie bei dem Hörspiel "Soundgarden" und veranstaltet für Firmen und Privatpersonen Atem- und Stimmtraining.
Anja Jacobsen lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann in Berlin.


Berufserfahrung

THEATER | AUSWAHL

2016/2017 Performance Volksbühne / Theater ohne Grenzen
2014/2015 Stadttheater Fürth
2013/2014 Maxim Gorki Theater / Studio Я, Theater unterm Dach Berlin
2008-2012 Staatstheater Cottbus
2006-2008 Städtische Bühnen Osnabrück
2006/2007 Westfälische Kammerspiele Paderborn
2005/2006 Bad Hersfelder Festspiele, Theater Lübeck, Theaterdiscounter Berlin
2004/2005 Hamburger Kammerspiele
2003/2004 Schauspiel Frankfurt, Westfälische Kammerspiele Paderborn, Kampnagel Hamburg
2001-2003 Staatstheater Oldenburg
1998/1999 Thalia Theater Hamburg, Hamburger Kammerspiele


ROLLEN | AUSWAHL

FAUSTCHOR | FAUST | Johann Wolfgang von Goethe | Regie: Stefan Kolosko
BIRDIE HAGENBACH | DIE KLEINEN FÜCHSE | Lillian Hellman | Regie: Werner Müller
FRANCA RAME | ABER MIT VERGNÜGEN! | nach Franca Rame |
Regie: Anja Jacobsen & Rico Wagner
LENA | FLASHBACK – 2009 GEFALLEN IM 2.WELTKRIEG | UA |
nach Wolfgang Borchert & Ingrun Aran | Regie: Ingrun Aran
ANJA | WAGNIS MENSCH SEIN # Ein autobiographischer Theateranschlag | UA |
Stück&Regie: Anja Jacobsen
JULIE und MARION | DANTONS TOD | Georg Büchner | Regie: Ingo Putz
HANNAH | WELCHE DROGE PASST ZU MIR? | Kai Hensel | Regie: Susanne Chrudina
ERIKA | DER BUS | Lukas Bärfuss | Regie: Tanja Copolla
LISETTE | DAS SPIEL VON LIEBE UND ZUFALL | P.C. de Marivaux | Regie: Stefanie Mohr
CLARICE | DIENER ZWEIER HERREN | Carlo Goldoni | Regie: Michael Bogdanov
DIE BLINDE | BLAUBART - HOFFNUNG DER FRAUEN | Dea Loher | Regie: Anna Schildt
LINDA | SPIELS NOCHMAL, SAM | Woody Allen | Regie: Marc Sonnleithner
A | FESTUNG EUROPA - WEICHLAND | UA | nach Denis Diderot und Michel Houellebec |
Regie: Georg Scharegg
IRENE GERLACH | DAS DOPPELTE LOTTCHEN | Erich Kästner | Regie: Pit Holzwarth
BERTA | PIONIERE IN INGOLSTADT | Marie-Luise Fleißer | Regie: Jutta Hoffmann
TITUS ANDRONICUS | ANATOMIE TITUS - FALL OF ROME |
Heiner Müller nach William Shakespeare | Regie: Nora Somaini
OLGA | FEGEFEUER IN INGOLSTADT | Marie-Luise Fleißer | Regie: Matthias Kaschig
WENDLA | FRÜHLINGSERWACHEN | Frank Wedekind | Regie: Jürgen Zielinski
PEGGY | DAMEN DER GESELLSCHAFT | Clare Boothe Luce | Regie: Stephan Mettin
SCHWESTER MONIKA | DIE PHYSIKER | Friedrich Dürrenmatt | Regie: Guido Huonder
CECILY CARDEW | BUNBURY ODER ERNST MUSS MAN SEIN | Oscar Wilde |
Regie: David Gravenhorst
DIE PRINZESSIN | DER EISENHANS | GEBRÜDER GRIMM | Regie: Astrid Eggers
ELLEN | BULLETS OVER BROADWAY | Woody Allen | Regie: David Gravenhorst
DER SCHMÄCHTIGE | AUF HOHER SEE | Slawomir Mrozek | Regie: Elina Finkel
ALISON | TRAINSPOTTING | Irvine Welsh | Regie: Jürgen Zielinski
NADEZDA | FAMILIENGESCHICHTEN. BELGRAD | Biljana Srbljanovic | Regie: Katja Czellnik


FILM | AUSWAHL

2016 EISBLUMEN | Kurzfilm | HR | Regie: Markus Höpfner | Pace Pictures
2014 BERLIN HARLEKIN | Kino | HR | Regie: Mateja Meded | Filmuniversität Babelsberg HFF
2014 EIN KLEINER PRINZ | Kurzfilm | HR | Regie: Oliver Grüttner | Inyoface Pictures
2012 ALLES AUF ANFANG | Kurzfilm | HR | Regie: Christiane Liebau | Pace Pictures
2010 WENN BÄUME PUPPEN TRAGEN | Kurzfilm | TR | Regie: Ismail Sahin | Macchiato Pictures
2001 DESERT | Kurzfilm | HR | Regie: Gudrun Falke | ITMF

TV | AUSWAHL

2017 ROSAS BLACKOUT | TV-Serie | EHR | Regie: Volker Schwab | SAT.1
2016 KALTER FISCH | TV-Serie | EHR | Regie: Nils Trümpener | SAT.1
2015 AN DEN PRANGER GESTELLT | TV-Serie | EHR | Regie: Fabrizio Giordano | RTL
2015 VERSTECKTE KAMERA STARS 2016 | TV-Event | EHR | Regie: Roland Gross | ZDF
2013/2014 ENTSCHEIDUNG AUF LEBEN UND TOD | TV-Serie | EHR |
Regie: Anastasia Hirschfeld, Fabrizio Giordano | SAT.1
2010 ELKE NELKE | Werbeserie | HR | Regie: Ingo Müller | Family Affair
2006 4 GEGEN Z - DIE STADT DER KINDER | TV-Serie | EHR | Regie: Klaus Wirbitzky | NDR
2005 DIE RETTUNGSFLIEGER - GIFTSTACHEL | TV-Serie | TR | Regie: Bodo Schwarz | ZDF
2004 4 GEGEN Z - ANGRIFF AUFS RATHAUS | TV-Serie | ENR | Regie: Klaus Wirbitzky | NDR
2003 DER ERMITTLER - NACHTSCHWIMMER | TV-Serie | TR | Regie: Markus Bräutigam | ZDF
2003 DANN KAMST DU | TV-Film | NR | Regie: Susanne Hake | ARD
2002 EHRENSACHE | TV-Film | HR | Regie: Ludger Nüschen | ZDF
1998 ALPHATEAM | TV-Serie | EHR | Regie: Johannes Schäfer | SAT.1
1998 HAMBURG EINSATZ SÜD | EHR | TV-Serie | Regie: Matthias Glasner | ARD
1998 PRISMA | TV-Serie | EHR | Regie: Irina Bosse | NDR
1997 DIE GANG | TV-Serie | ENR | Regie: Hajo Gies | ARD


AUSZEICHNUNGEN

Stipendiatin der Wisser-Hohl-Stiftung Oldenburg für Begabtenförderung
Senator-Neumann-Preis für DIE PRINZESSIN in DER EISENHANS | Thalia Theater Hamburg
Max-Reinhardt-Preis für BERTA in PIONIERE IN INGOLSTADT | HTMF Hamburg
Kampnagel Publikumspreis für DIE BLINDE in BLAUBART | Kampnagel Hamburg


Ausbildung

1995-1999 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg, Abschluss Diplom
2003 Workshop mit Niki Stein
2005 Rollenarbeit mit Gabrielle Scharnitzky
2006 Coaching bei Gabrielle Scharnitzky nach der Stella Adler Technik, Actors Lodge
2014 Energizing the Actor Special, Greta Amend
2014 Raising your Game, Actors Space, Greta Amend und Mike Bernardin


Kenntnisse

SPRACHE Deutsch (Muttersprache), Englisch (gut), Spanisch (GK)
HEIMATDIALEKT Hamburgisch
DIALEKTE Kölsch, Bayerisch, Berlinerisch
SPORT Reiten (sehr gut), Yoga (sehr gut), Schwimmen (sehr gut), Eislaufen, Inlineskating
TANZ argentinischer Tango (sehr gut)
FÄHIGKEITEN Comedy, Clownerie, Commedia d`ell arte, Maskenspiel, Bewegungsperformance, Choreografie, Improvisation, Moderation, Sprecher / Erzähler, Synchron, Trickstimme

Direktlink zu diesem Profil: https://www.theapolis.de/AnjaJacobsen

Hinweis:

Sie sind nicht eingeloggt. Daher sehen Sie das öffentliche Profil von Anja Jacobsen. Eventuell enthält dieses Profil weitere wichtige Informationen, die nur Mitglieder oder Jobinserenten von THEAPOLIS sehen können. Bitte loggen Sie sich ein, um diese Informationen zu sehen oder jetzt Mitglied werden.

Fußnavigation