41 - 60 von 1634 Ergebnissen

KIBA-Interview Schauspiel Salzburger Landestheater

Wir möchten die ganze „Tastatur der Leidenschaften“ erleben

"Es ist immer gut im Gespräch zu sein." Intendant und Schauspieldirektor Carl Philip von Maldeghem verrät uns, worauf es ihm bei Bewerbungen von Schauspieler*innen ankommt, was beim Vorsprechen wichtig ist und inwiefern sich die Pandemie auf die Besetzungen in Salzburg auswirkt.

Wochenrückblick #34/20

Feierwut tut selten gut

Bestimmendes Thema bleibt Corona. Davon abgesehen gibt es Warnungen der Freien Szene in Sachsen, Hoffnungsschimmer für den Theaterdiscounter, einen neuen Chorleiter in Berlin und eine große Lücke zu beweinen.

Wien

Kulturfinanzierung ohne Abrechnungsqual

Wie die Stadt Wien bereits im Juli mitteilte, hat die Österreichische Hauptstadt die Abrechnung von Projektförderungen drastisch vereinfacht. Ein wichtiger Schritt, um mehr Kunst und weniger Bürokratie zu fördern.

KIBA / Bayerische Staatsoper

"Schnelle Kommunikation ist in der heutigen Zeit so wichtig "

"Wir brauchen hier Leute, die wirklich brennen für das, was sie machen." Bereits im vergangenen Jahr sprachen wir mit Tobias Truniger, dem musikalischen Leiter des Opernstudios, ausführlich über Sänger*innenbewerbungen, Vorsingen, Arbeitsbedingungen an der Bayerischen Staatsoper. Was hat sich seitdem getan? Wie hat sich Corona dort auf die Arbeit ausgewirkt? Und was ist jetzt wichtig? Wir haben noch einmal nachgehakt.

KIBA-Interview Landesbühne Niedersachsen Nord /Schauspiel

Permanentes Reisen gehört zum Alltag

Sascha Bunge, Oberspielleiter an der Landesbühne Niedersachsen Nord, sprach mit Rebecca Thoß vom jungen ensemble-netzwerk darüber, welche Art von Bewerbung er bevorzugt, worin der Sinn einer Landesbühne besteht und welche Rolle Wandelbarkeit dabei spielt.

Wochenrückblick #33/20

Los geht’s mit der Fördermilliarde – und andere Corona-Nachrichten

Über unterschiedliche Wege findet die Corona-Kultur-Milliarde ihre Verteilungswege, nicht aber zu den Einzelkünstler*innen, Chöre dürfen – außer in Schleswig-Holstein – auch wieder singen. Umso schlimmer, dass der „Chor für den Norden“ droht, kalt abgewickelt zu werden. In Salzburg küsst man sich, während in der Schweiz klare Vorstellungen von Großveranstaltungen vorgegeben werden. Der Deutsche Kulturrat legt einen Forderungskatalog zur Gender Equality vor - höchste Zeit!

KIBA-Interview Deutsche Oper Berlin

Augen auf bei der Arienauswahl!

"Wettbewerbe sind ein ganz wesentlicher Bestandteil für den Karrierebeginn." Welche Tipps Christoph Seuferle, Operndirektor der Deutschen Oper Berlin, sonst noch für Sänger*innen hat, verrät er im KIBA-Interview mit Nina Bruns vom jungen ensemble-netzwerk.

KIBA-Interview Landestheater Linz / Schauspiel

Das Schlüsselwort lautet "Interesse"

Welche Gage kann man als Schauspieler*in am Landestheater Linz erwarten? Was muss man tun, um überhaupt zum Vorsprechen eingeladen zu werden - oder was sollte man besser nicht tun? Und was wird bei den Vorsprechen erwartet? Schauspieldirektor Stephan Suschke gibt im Interview mit Karen von Theapolis hilfreiche Tipps zu Bewerbungen und Vorsprechen.

KIBA-Interview Schauspiel Wuppertaler Bühnen

Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht

Schauspielintendant Thomas Braus verrät uns, wie Initiativbewerbungen von Schauspieler*innen an den Wuppertaler Bühnen behandelt werden, worauf man beim Vorsprechen achten sollte und was ihm persönlich dabei wichtig ist.

Wochenrückblick #32/20

Wünsche, Pläne und Bilanzen

Die Mehrzahl der Theater ist nun endgültig in der Sommerpause angelangt - von Stillstand kann momentan allerdings trotzdem nicht die Rede sein. Es wird Bilanz gezogen, es wird geplant und gehofft, und nicht zuletzt hinterlässt die Corona-Krise vielerorts ihre Spuren...

KIBA-Interview Residenztheater

Lieber mit Rollen vorsprechen, mit denen man sich wohlfühlt

Ingrid Trobitz, Stellvertretende Intendantin und Kommunikationsdirektorin am Residenztheater, sprach mit uns im KIBA-Interview über Schauspielbewerbungen, Vorsprechen, Geschlechterparität im Ensemble und die Auswirkungen von Corona auf die Besetzungen in der kommenden Spielzeit.

KIBA-Interview TfN Schauspiel

So authentisch wie möglich

"Wichtig ist vor allem, dass sich die Bewerber*innen selbst in der Bewerbung wiedererkennen" - Ayla Yeginer, Hausregisseurin am TfN, verriet uns, worauf es ihr bei Bewerbungen von Schauspieler*innen ankommt und wie in Hildesheim die Vorsprechen ablaufen.

KIBA-Interview / Oper Heidelberg

Auch im Vorsingen man selbst sein

"Ich freue mich über jeden und jede, die oder der Interesse hat, mit uns zusammenzuarbeiten." Operndirektor Thomas Böckstiegel im KIBA-Interview mit Karen Suender von Theapolis über Bewerbungen von Sänger*innen.

KIBA-Interview Meininger Staatsoper

Initiativbewerbungen sind wie ein Lotto-Spiel

Operndirektorin und Chefdramaturgin Corinna Jarosch ist am Meininger Staatstheater zuständig für die Besetzung von Gesangssolist*innen. Welche hilfreichen Tipps hat sie für Sänger*innen? Und wovon rät sie ab? Sie verrät es uns im KIBA-Interview.

KIBA / Oper Schleswig-Holsteinisches Landestheater

Bühnenerfahrungen sind wünschenswert

Operndirektorin Kornelia Repschläger erläutert, worauf man als Sänger*in bei Bewerbungen und Vorsingen achten sollte.

Wochenrückblick #31/20

Sanierungen, Rettungspakete und Festspiele

Es geht mal wieder um Sanierungen von Theaterbauten, die in Zeiten von Corona erneut auf den Prüfstand kommen und - kurz nach den Schlagzeilen um Karlsruhe - erneut um die Frage nach dem Führungsstil von Theaterchefs. Ansonsten war es diese Woche eher still - falls die Theater noch offen waren, sind sie nun mancherorts in der Sommerpause. Der Tanz kann sich über 20 Millionen Rettungsgelder freuen. Und, ach ja: Die 100. Salzburger Festspiele haben begonnen.