Deine Filter

61 - 79 von 79 Ergebnissen

Wochenrückblick #1

Jafnlaunavottun

Warum in Island Geschlechtergerechtigkeit Trumpf ist, die Debatte um Machtmissbrauch einfach nicht aufhören (darf), ehemaliges SED-Vermögen gut für ostdeutsche Orchester sein könnte und Shakespeare eigentlich ein Coburger ist.

Wochenrückblick #51

Rauschender Glitzer und Lametta - und auch Alltag

Weihnachtswunder ist, wenn sich im Nordosten die Theaterfusion in laue Luft auflöst, hinter den Kulissen die Geheimhaltung der Gagen fällt, in der Bar Cascudo in Vilalba, Spanien, Lotteriegewinne von ca. 220 Millionen Euro über die Theke gereicht werden. Zum Bier einmal eine ganz schöne Abwechslung.

Wochenrückblick #50

Abschiedsschmerzen

Abschiede sind oft schmerzhaft und nicht selten mit vielen Missverständnissen und Streitigkeiten verbunden. Das gilt nicht nur in Ehen und anderen Paarbeziehungen, sondern auch im Theater.

Wochenrückblick #49

Dem Affen Zucker geben

Neben Personalia und Preisen geht´s diese Woche eigentlich wieder nur um Kulturpolitik, aber mit Salz und Pfeffer. Wer genau hinschaut, kann lernen, wie man Sanierungsstaus produziert und Diskurse dominiert.

Wochenrückblick #48

In der Weihnachtsbäckerei

Während in München die Gerüchteküche brodelt, wird in Halle die Rache kalt serviert, garniert wird das delikate Gericht mit ein wenig Fördermillionen des Hauptstadtkulturfonds und einer Prise Volksbühne.

Wochenrückblick #47

Geschichte wiederholt sich

Das Zentrum für politische Schönheit macht mit seiner Aktion Schlagzeilen, Frank Castorf wird einen sechsstündigen Abend in Berlin inszenieren und Lehrer*innen stoßen sich an "modernem Theater". Auch wenn es so klingt: Nein, diese Meldungen sind nicht aus dem letzten Jahr, sondern von dieser Woche.

Wochenrückblick #46

Per Anhalter durch...

Mehr Tantiemen an die Kunstschaffenden. Mehr Sparwahnsinn in Nordost. Mehr Gotthold Ephraims und mehr urbane Spielorte für altehrwürdige Institutionen. Klingt im Guten wie im Schlechten futuristisch und ein bisschen nach Douglas Adams. War aber alles diese Woche.

Wochenrückblick #45

Regen bringt Segen

Im Pott wird die theatrale Zukunft gesichert und in Weimar das Kunstfest. Sicherheit? Ein Traum für Geflüchtete. Umso mehr und mit Sicherheit eine schöne Nachricht, dass in Amerika die Spendenmillionen sprudeln.

Wochenrückblick #44

Von Häusle-Bauern und Fäusten

Es wird für Orchester gebaut, ohne aufs Geld zu achten. Es wird Wirtschaft subventioniert, wobei auf Theaterschaffende geachtet wird. Es wird geleitet und es wird ausgezeichnet (u.a. Faust). Eine ganz normale Woche also.

Wochenrückblick #43

UMBAU!

Ein verärgerter FPÖ-Politiker, ein neues Theaternetzwerk, dazu Preise und Personalia zwischen vielen Theatern, die bröckeln und einem, das neu eröffnet wird. Und das alles während der Jamaika-Verhandlungen, da verliert man ja den Überblick...

Wochenrückblick #42

#Metoo

Kann der Theaterbetrieb Vorbild für Geschlechtergerechtigkeit sein? Die Initiative Pro Quote Bühne bemüht sich darum. Die Mindestgage steigt weiter! Und die Römer wollten in Jerusalem nur Theater spielen. Beim Teutates, die spinnen die Römer! Ja, ein neuer Asterix ist auch erschienen...

Wochenrückblick #41

In the face

Ein episches Urteil für Schauspieler*innen vor dem Bundessozialgericht dürfte die Woche versüßen - auch wenn an anderer Front weiter gegen Verteilungsungerechtigkeit gewettert werden muss. Außerdem ein Experiment in Sachen Barrierefreiheit, Personalia und Preise.

Wochenrückblick #40

Wer die Qual hat, hat die Wahl

Warum Österreich doch besser ist als Deutschland, der Friedrichstadtpalast die neue Avantgarde des politischen Theaters stellt und die Theaterschaffenden in Nordrhein-Westfalen sich auf niedrigem Niveau glücklich schätzen dürfen.

Wochenrückblick #38+39

PolitikTheaterPolitik

Kurz vor der Wahl wird die Volksbühne besetzt, kurz nach der Wahl geräumt und das Wahlergebnis wiederum lässt erste wichtige Echos aus der Theaterlandschaft zurückhallen. Daneben geht die Spielzeit ihren Gang, Ersatzspielstätten sind fertig und Preise werden verliehen.

Festspielsaison

Wasser marsch!

Los geht’s mit der Festspielsaison! Bregenz’ Carmen fiel schon in der letzten Woche nicht nur in das sprichwörtliche Wasser, diese Woche war dann Bayreuth dran, ebenfalls sturmumtost, regenverhangen - und Salzburg.

Wochenrückblick #21

Kaffee und Kirche

Noch mehr Theater +++ In Halle ist die Hölle los +++ Doch in Moskau +++ Einstiegsgage +++ Karrieren +++ Preise

Reformen, Abgaben, Fristen

Die Theapolis-Redaktion liest

Strukturveränderungen in Trier? +++ Spardruck in Hagen unverändert +++ Brandenburger Theater droht Insolvenz +++ Thüringer Strukturreform +++ erste Ausweichspielstätten in Augsburg +++ KSK-Abgabe sinkt 2017 auf 4,8% +++ Neue Fristen beim Fonds Darstellede Künste