Hans Otto Theater

Potsdam Deutschland
Leute
News

Über

Das Hans Otto Theater ist das Theater der Landeshauptstadt Potsdam. Seit 2006 ist es in einem großen Bühnenneubau im Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse am Tiefen See, dem »Neuen Theater«, und in einer zweiten, kleineren Spielstätte, der »Reithalle« untergebracht. Das überregional renommierte Schauspieltheater in der Schiffbauergasse strahlt in das Land Brandenburg und in die Hauptstadtregion aus. Das Theater produziert Schauspiel- sowie Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen und realisiert einzelne Musiktheaterproduktionen. Darüber hinaus schafft ein umfangreiches theaterpädagogisches Angebot Begegnungssituationen und gibt Kindern und Jugendlichen Einblick in künstlerische Prozesse. Neben den Vorstellungen in Potsdam finden Gastspiele im Theater- und Konzertverbund sowie in anderen Bundesländern und international statt. Seit 2005 bringt das Hans Otto Theater alljährlich in Koproduktion mit der Kammerakademie Potsdam die »Potsdamer Winteroper« heraus. Das Ensemble besteht derzeit aus 25 Schauspieler/innen. Rund 160 Mitarbeiter/innen und zahlreiche Gäste bieten einen abwechslungsreichen Spielplan mit bis zu 600 Aufführungen in der Saison.
Das Hans Otto Theater Potsdam ist ein Tochterunternehmen der Landeshauptstadt Potsdam und als Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert.

Mehr→

Betrieb

Organisationsart
Stadttheater
Sparten
Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater
Ensemble/Abteilung
Schauspieler: 25
Technik/Werkstätten: 77
Verwaltung: 18
Spielbetrieb
Repertoire-Spielbetrieb
Rechtsform
GmbH
Eigentümer/Träger
Stadt Potsdam

Spielstätten

Theater

Plätze 485
Bühnenbreite 16 m, Bühnentiefe 15 m
Portalbreite 12 m, Portalhöhe 6 m
variable Bestuhlung, Drehbühne

Reithalle

Plätze 162
Bühnenbreite 13 m, Bühnentiefe 22 m

Forum

Plätze 82
Bühnenbreite 9 m, Bühnentiefe 9 m

Finanzen

2016/2017

Etat: 13.400.000 €
Zuschüsse: 11.900.000 €

Besucher

2014/2015

98.493 Besucher, 564 Vorstellungen

2004/2005

73.026 Besucher, 395 Vorstellungen

Kontakt