Hessisches Landestheater Marburg

Marburg Deutschland
Leute
News

Über

Mit Kinder- und Jugendtheaterstücken, musikalischen Inszenierungen, Klassikern und Gegenwartsdramatik deckt das Hessische Landestheater ein breites Spektrum zeitgenössischen Theatergeschehens ab. Ergänzt werden diese Angebote u.a. durch die Projektreihe „Wilde Schwäne“, mit der das Haus auch über die eigenen Spielstätten hinaus in die Stadt hinein wirkt. Das Haus beherbergt zwei Spielstätten (99/202), weitere Spielorte sind der Historische Schwanhof (50), in dem das Format „Theater in der Finsternis“ beherbergt ist, der Fürstensaal im Landgrafenschloss, sowie die Lutherische Pfarrkirche St. Marien. Der Theatersommer findet alljährlich auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus statt. Im Erwin-Piscator-Haus (900) ist das Landestheater mit dem Weihnachtsmärchen und zwei bis drei Produktionen pro Spielzeit vertreten. Neben der vielfältigen Präsenz in der Stadt bespielt das Hessische Landestheater Marburg viele Gastspielorte in Hessen, aber auch über die Landesgrenzen hinaus.

Mehr→

Betrieb

Organisationsart
Landestheater, Festspiel
Sparten
Schauspiel
Personal
64
Ensemble/Abteilung
Schauspiel-Ensemble: 18
Spielbetrieb
Repertoire-Spielbetrieb
Rechtsform
GmbH
Eigentümer/Träger
Stadt Marburg und Land Hessen

Spielstätten

Blackbox

Plätze 99
Hinterbühne

Historischer Schwanhof

Plätze 50

Finanzen

2014/2015

Etat: 3.668.000 €
Zuschüsse: 2.998.000 €

2004/2005

Etat: 3.036.000 €
Zuschüsse: 2.567.000 €

Besucher

2014/2015

43.440 Besucher, 289 Vorstellungen

2004/2005

79.774 Besucher, 403 Vorstellungen

Kontakt