Alexander Emanuel Schmidt profile picture

Alexander Emanuel Schmidt

Biografie

Alexander Emanuel Schmidt wurde am 26.03.1987 in Weißenfels/Sachsen-Anhalt geboren. Bereits in früher Kindheit kam er mit der Musik Johann Sebastian Bachs in Berührung und beschäftigte sich mit dessen musikalischem Werk. Von 1997 - 2005 war er Mitglied des Thomanerchores Leipzig, wo er bereits erste Erfahrungen als Solist sammelte. Bis zum Jahr 2013 studierte er klassischen Gesang und Musiktheater an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in der Klasse von Kammersänger Prof. Roland Schubert. Wichtige Stationen seiner bisherigen sängerischen Laufbahn waren Auftritte auf verschiedenen Musikfestivals wie z.B. dem Bachfest (2011), den Dresdner Musikfestspiele (2011), Amici della musica Monopoli (2012), dem Europäischen Kirchenmusikfestival Schwäbisch Gmünd (2013) sowie dem Konzertsommer in der Klosterkirche Thalbürgel (2013). Des Weiteren ein live Auftritt im MDR Radio mit der Bachkantate BWV 181 „Leichtgesinnte Flattergeister“ eine CD Aufnahme mit der Kantorei Bautzen mit Werken von J.S.Bach, Pachelbel und Scheidt, sowie Konzertreisen als Solist nach Ungarn und Polen. Mehrmals war Alexander Emanuel Schmidt als Solist mit dem Weihnachtsoratorium in Städten wie Leipzig, Bautzen und Weimar zu hören. Weiterhin singt er regelmäßig im Mitteldeutschen Raum Kantaten von Johann Sebastian Bach und wird vom Thomanerchor Leipzig als Solist engagiert. Neben seinem Interesse für die Musik Bachs, beschäftigt sich Alexander Emanuel Schmidt bereits seit Beginn seines Studiums auch mit dem Opernrepertoire. So wirkte er 2008 in der Produktion „Orpheus in der Unterwelt“ des Thalia Theaters Halle als Jupiter mit. Am Opernhaus Halle konnte man ihn 2009 in der Rolle eines Debutierten in Verdis Oper „Don Carlos“ erleben. 2010 sang er am Theater in Annaberg Buchholz den Vater und den Arzt in Verdis Oper „La forza del destino“. Weiterhin wirkte er bei zwei Hochschulproduktionen, der Operette „Der Mikado“ von Arthur Sullivan, in der er die Titelrolle des Mikados übernahm, und als König in Caesar Cuis Oper „Der Gestiefelte Kater“, mit. Um sein italienisches Repertoire zu erweitern studierte der Bariton für ein Jahr in Italien am Conservatorio di musica „Nino Rota“, Monopoli in der Klasse von Maestro Luigi Petroni. 2013 gewann er den 3. Platz beim Internationalen Bachwettbewerb in Greifswald.

Mehr →

Profildaten

Geburtsdatum
26.03.1987
Geburtsort
Hohenmölsen
Staatsbürgerschaft
EU
Körpergröße in cm
190
Schuhgröße
45
Haarfarbe
dunkelblond
Augenfarbe
grau-blau
Stimmlage
Lyrischer Bariton

Kenntnisse

Fahrerlaubnis
A1 , L