BRiT BARTKOWiAK profile picture

BRiT BARTKOWiAK

Theaterregisseurin/Festivalorganisatorin
Stefano Di Buduo

Stefano Di Buduo

Die Verwandlung

Die Verwandlung

Andreas Etter

Andreas Etter

ACTS OF GOODNESS/Junges Schauspiel Hannover/Foto von Stefano Di Buduo

ACTS OF GOODNESS/Junges Schauspiel Hannover/Foto von Stefano Di Buduo

VERSETZUNG/DEUTSCHES THEATER BERLIN/Foto von Arno Declaire

VERSETZUNG/DEUTSCHES THEATER BERLIN/Foto von Arno Declaire

DIE ANSCHLÄGE VON NÄCHSTER WOCHE/ORCHESTER UND THEATER HEIDELBERG/Foto von Nikolaus Frinke

DIE ANSCHLÄGE VON NÄCHSTER WOCHE/ORCHESTER UND THEATER HEIDELBERG/Foto von Nikolaus Frinke

ACTS OF GOODNESS/Junges Schauspiel Hannover/Foto von Stefano Di Buduo

ACTS OF GOODNESS/Junges Schauspiel Hannover/Foto von Stefano Di Buduo

BLUTHOCHZEIT/Mainzfranken Theater Würzburg/Foto von Nik Schoelzel

BLUTHOCHZEIT/Mainzfranken Theater Würzburg/Foto von Nik Schoelzel

WODKA-KÄFER/Deutsches Theater Berlin/Foto von Arno Declair.

WODKA-KÄFER/Deutsches Theater Berlin/Foto von Arno Declair.

MUTTERSPRACHE MAMELOSCHN/Deutsches Theater Berlin/Foto von Arno Declair

MUTTERSPRACHE MAMELOSCHN/Deutsches Theater Berlin/Foto von Arno Declair

3000 EURO/Volkstheater München/Foto von Gabriela Need

3000 EURO/Volkstheater München/Foto von Gabriela Need

WEIL SIE NICHT GESTORBEN SIND/Deutsches Theater Göttingen/ Foto von Thomas Müller

WEIL SIE NICHT GESTORBEN SIND/Deutsches Theater Göttingen/ Foto von Thomas Müller

IN MEINEM ALTER RAUCHE ICH IMMER NOCH../Stadttheater Ingolstadt /Foto von Jochen Klenk

IN MEINEM ALTER RAUCHE ICH IMMER NOCH../Stadttheater Ingolstadt /Foto von Jochen Klenk

WEIL SIE NICHT GESTORBEN SIND/Deutsches Theater Göttingen/Foto von Thomas Müller

WEIL SIE NICHT GESTORBEN SIND/Deutsches Theater Göttingen/Foto von Thomas Müller

Bettina Müller

Bettina Müller

Annemone Taake

Annemone Taake

Arno Declair

Arno Declair

Arno Declair

Arno Declair

Arno Declair

Arno Declair

Alles anzeigen→

Biografie

Geboren 1980, studierte sie Germanistik und Theaterwissenschaft in Mainz und in Wellington/New Zealand. 2006 Studium der Schauspieltheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Von 2009 bis 2013 arbeitet sie als Regieassistentin am Deutschen Theater Berlin, u.a. mit Dimiter Gotscheff, Nicolas Stemann, Stefan Pucher, Stephan Kimmig und Tom Kühnel/Jürgen Kuttner. Am Deutschen Theater Berlin inszenierte sie u.a. die Uraufführung von Muttersprache Mameloschn von Sasha Marianna Salzmann. Die Produktion war für den Preis der Mülheimer Theatertage 2013 nominiert und gewann den Publikumspreis.
2013 erreichte sie in der jährlichen Kritikerumfrage von der Fachzeitschrift Theater heute Platz zwei in der Kategorie Nachwuchsregisseur.
Ihre Arbeiten wurden sowohl im deutschsprachigen als auch im europäischen Raum zu namenhaften Festivals und Gastspielen eingeladen: Neue Stücke aus Europa, Theaterbiennale Wiesbaden, Sibiu, Dresden, Bratislava, Luxemburg, Prager Theaterfestival deutscher Sprache, Mülheimer Theatertage Stücke, Heidelberger Stückemarkt, Bayrische Theatertage, Festival The Art of Ageing Temeswar, Schauspielschultreffen Wien.
Brit Bartkowiak arbeitet als Regisseurin u.a. am Deutschen Theater Berlin, am Slowakischen Nationaltheater Bratislava, am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Staatstheater Mainz, am Volkstheater München, am Theater und Orchester Heidelberg, am Deutschen Theater Göttingen, am Stadttheater Ingolstadt und in der Spielzeit 2017/18 erstmalig am Schauspiel Hannover.

Mehr →

Aktuelles

NEWS:
Die Produktion "Kleiner Mann, was nun?" am Stadttheater Ingolstadt hatte am 02.02.2019 eine wunderbare Premiere! Kommt uns in Ingolstadt besuchen. Hier die Termine:
Sa 16.02.2019 18.30h
So 17.02.2019 14.00h
Fr 01.03.2019 19.30h
Mo 11.03.2019 19.30h
Sa 16.03.2019 19.30h 
So 17.03.2019 19.00h
https://theater.ingolstadt.de/spielplan/show/?ID_stueck=1830

Und es gibt neue Vorstellungstermine für Kafkas "Verwandlung" am HLMT Marburg:
15.02.2019 19.30h
27.02.2019 19.30h
03.03.2019 15.30h
26.03.2019 19.30h
https://www.hltm.de/de/produktion/die-verwandlung

Mehr →

— 12. Februar 2019

Profildaten

Wohnmöglichkeit
Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, München

PDF-Dokumente zum Download

Produktionen

2018
Stadttheater Ingolstadt
Kleiner Mann, was nun? (2019)

Hans Fallada
Leitung: Brit Bartkowiak
Schauspielregie
12/2018 bis 02/2019

Hessisches Landestheater Marburg
Die Verwandlung (2018)

Franz Kafka
Leitung: Brit Bartkowiak
Schauspielregie
10/2018 bis 11/2018

Staatstheater Mainz
Das letzte Parlament (Ghost Story) (UA) (2018)

Björn Bicker
Leitung: Brit Bartkowiak
Schauspielregie
Als: Brit Bartkowiak
04/2018 bis 08/2018

Berufserfahrung

Jetzt

Schauspieltheaterregie
Eigene Regiearbeiten
Als: Brit Bartkowiak
Seit 01/2011

2010

Mitkonzeption, Organisation und Durchführung
Verleihung des Berliner Theaterpreises der Stiftung Preussische Seehandlung 2010 und 2011
Als: Brit Bartkowiak
01/2010 bis 06/2011

2009

Regieassistenz (Assistenz)
Deutsches Theater Berlin
Als: Brit Bartkowiak
08/2009 bis 07/2013

Ausbildung

Schauspielregie

Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Als: Brit Bartkowiak
Studium, 2006 - 2009

Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Als: Brit Bartkowiak
Studium, 2002 - 2006

Regieassistenz

Deutsches Theater Berlin
Als: Brit Bartkowiak
Lehre, 2009 - 2013

Kontakt

Nachricht schreiben