Ilona Nymoen profile picture

Ilona Nymoen

Sängerin
Manuela Schädler

Manuela Schädler

Robert Olen

Robert Olen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Andre Looft

Andre Looft

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Julia Nymoen

Julia Nymoen

Wolfgang Fuhrmannek

Wolfgang Fuhrmannek

Bert Löwenherz

Bert Löwenherz

Andreas Tamme

Andreas Tamme

André Böhm

André Böhm

Heike Linde-Lembke

Heike Linde-Lembke

W. Fuhrmannek

W. Fuhrmannek

Höfische Festspiele Potsdam

Höfische Festspiele Potsdam

Ilona Nymoen

Ilona Nymoen

Sample display
G.Verdi "In solitaria stanza"
Sample display
P. Mascagni "Voi lo sapete, oh Mamma"

Alles anzeigen→

Biografie

Ilona Nymoen wurde in der Musikstadt Donaueschingen geboren. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Germanistik und Romanistik in Berlin und ging dann nach Mailand an das Conservatorio di Musica „Giuseppe Verdi“, an welchem sie Gesang studierte. Sie besuchte Meisterkurse bei Ks. Brigitte Fassbaender, Laura Sarti und Grace Bumbry und ergänzte ihre Ausbildung bei Prof. Ks Csilla Zentai. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland folgten bundesweite Opernengagements, so z.B. als Carmen in Konstanz und Hamburg, als Gräfin in Lortzings Oper „Der Wildschütz“ an der Staatsoperette Dresden oder als Flora in Verdis „La Traviata“ bei den Internationalen Schlossfestspielen am Staatstheater Schwerin. Sie war „ständiger Gast“ am Theater Lüneburg, wo sie zahlreiche Mezzo- und Spielalt – Partien des Opern- und Operettenrepertoires verkörperte. Es folgten weitere Verpflichtungen in Wien, Potsdam und an der „Jungen Oper Berlin“, wo sie in Helmut Oehrings zeitgenössischer Oper „Katte – ein Prozess“ die Partie des Voltaires sang. Im Sommer 2013 bereitete sie einen Fachwechsel zum Dramatischen Sopran vor und debütierte mit großem Erfolg als Leonore in Beethovens Oper „Fidelio“ in Berlin. Zu ihren Opern-Rollen im Sopranfach zählen mittlerweile Micaëla in Bizets „Carmen,“ Leonora in Verdis „Macht des Schicksals“, Sieglinde in Wagners „Walküre“, Santuzza in Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“. Zuletzt gab sie ihr Rollen-Debüt als Amelia in Verdis Oper „Ein Maskenball“ bei der Kammeroper Frankfurt. Neben Opernengagements und Verpflichtungen als Solistin in Oratorien, sind Liederabende eine weiterer Schwerpunkt ihrer künstlerischen Aktivität. Hier reicht ihr Repertoire von den „Arie antiche“ bis zu Kompositionen von Wolfgang Rihm. Da sie sich künstlerisch aber auch sehr gerne „abseits der Klassik“ ausdrücken möchte, sang sie 7 Jahre im Booth des Musicals "Starlight Express" in Bochum mit und war darüberhinaus Gründungsmitglied der "Teñoritas", einer Show-Formation der "Fliegenden Bauten", - Hamburg, die mehrere Jahre bundesweit tourten, und u.a. im "Tipi - am Kanzleramt", Berlin, im Meereskabarett, Sylt und Theaterzelt Merzig auftraten. Daraus folgten Eigenproduktionen von Show - Formaten wie: "Les Belles Immortelles" und "Edellärm". Zusätzlich zu ihren Opern- und Konzertengagements gründete sie im Sommer 2013 die "Kammeroper Kleinmachnow", die von namhaften Gesangsolisten mit einer großen „Wagner/Verdi-Gala“ eröffnet wurde und vor allem Gala – Konzerte im Programm hat. Im Mai 2014 brachte sie in den „Neuen Kammerspielen“ gar eine Uraufführung einer zeitgenössischen Oper auf die Bühne: „Des Teufels Nacht“ von Johan de Wit. Weitere Eigenproduktionen der Kammeroper Kleinmachnow waren Humperdinks Märchenoper "Hänsel & Gretel" und die Königin der Operette: "Die Fledermaus" von Johann Strauß.
Abseits der Bühne verfügt sie über langjährige Erfahrungen im pädagogischen Bereich. So war sie seit ihrer Rückkehr aus Italien Stimmcoach beim Gemeindechor der Christuskirche Gladbeck; später 01/1997  Gesangslehrerin an der Volkshochschule Kaltenkirchen und Musikschule "Liviu Revent", Itzehoe. Im Schuljahr 2006/07 studierte sie die Partien der SchülerInnen der 6. Klasse der Freie Waldorfschule Kleinmachnow in Mozarts "Zauberflöte" ein und in den Schuljahren 2010/2011 leitete sie den dramatischen Unterricht der Musical - AG an, studierte mit den  beteiligten SchülerInnen deren Partien in "Little women", Jason Howland und "Anything goes", Cole Porter ein und brachte auch diese Inszenierungen zur Premiere und je drei Vorstellungen.
Im November 2003 gründete sie eigenes "Gesangstudio Ilona Nymoen", das bis heute besteht.
Seit September 2017 ist Ilona Nymoen Lehrkraft an der Joseph - Schmidt - Musikschule Berlin - Köpenick/Adlershof; https://www.berlin.de/musikschule-treptow-koepenick/

Mehr →

Aktuelles

J. Offenbach: "Die Insel Tulipatan" (Theodorine) und "Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre" (Frau Krauthofer):
Premiere: 17.06.2019 an der Volksbühne am Rudolfplatz, Köln
weitere Termine: 18./19./20. Juni 2019

27.09.2019 19:00: Liederabend: "Blaues Blut - Göttinnen, Gräfinnen und andere Gestalten"
begleitet von Markus Syperek, Manfred - Schmitz-Saal, 12555 Berlin

Mehr →

— 10. Juni 2019

Profildaten

Geburtsort
Donaueschingen
Staatsbürgerschaft
EU
Rollenalter
Von 40
Körpergröße in cm
170
Schuhgröße
39
Konfektionsgröße
40
Haarfarbe
braun
Augenfarbe
braun
Stimmlage
Jugendlich-dramatischer Sopran , Dramatischer Mezzosopran

Kenntnisse

Fahrerlaubnis
B
Sprachen
( L1 )
( B2 )
( A1 )

Produktionen

Jetzt
PAMY GmbH
Die Insel Tulipatan / Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre (2019)

Jacques Offenbach, Jasmin Solfaghari
Leitung: Jasmin Solfaghari, Roland Fister
Rolle: Theodorine / Eva - Maria Krauthofer
Seit 01/2019

Fantastic Opera
Die Vier in Sevilla (2018)

Thomas Peter, Ilona Nymoen
Leitung: Dirk Zeugmann
Rolle: Tosca- Neben der Tätigkeit, auch Künstlerische Leiterin und Disposition
Seit 01/2018

Latin Passion
Latin Passion (2017)

Manolis Stagakis
Leitung: Ilona Nymoen
Sänger (weibliche Solopartien) (mit Personalverantwortung)
Seit 01/2017

Berufserfahrung

Jetzt

Gesangslehrerin/Stimmcoach
Gesangstudio Ilona Nymoen
Seit 11/2003

2018

Workshop
Freie Universität Berlin
07/2018 bis 09/2019

2014

2. Vorstand (mit Personalverantwortung)
Neue Kammerspiele Kleinmachnow
01/2014 bis 12/2016

Ausbildung

klassische Sängerin

Masterclass Ks Grace Bumbry
Weiterbildung, 2017 - 2017

Studentin Deutsche/italienische Philologie

Freie Universität Berlin
Studium, 2017 - 2019

klassische Sängerin

Masterclass Prof. Ks. Brigitte Fassbaender
Weiterbildung, 1999 - 2000