Insa Bernds profile picture

Insa Bernds

Klavier - Korrepetition - Kammermusik

Biografie

Insa Bernds studierte Klavier, Musiktheorie, Geige in Lübeck, Freiburg, Milano sowie Berlin sowie anschließend Musikwissenschaft und Komparatistik. Sie erhielt ihr künstlerisches Diplom an der UdK Berlin sowie am Mailänder Konservatorium, außerdem den Magister artium (FU Berlin). Sie war Stipendiatin des Landes Berlin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre sowie in verschiedenen universitären Forschungsprojekten der Musikwissenschaft in Berlin. Sie arbeitet als Musikerin und Musikwissenschaftlerin.


Der Schwerpunkt ihrer pianistischen Tätigkeit liegt im Bereich der Korrepetition, der Liedbegleitung sowie der Kammermusik. Sie begleitet Sänger und Instrumentalisten bei Konzerten, Liederabenden, Vorsingen, Probespielen u.ä. Die Einstudierung von Werken des Musiktheaters und auch die musikalische Leitung am Klavier gehört zu ihren wichtigsten Aufgaben.
Als Musikwissenschaftlerin verfasst sie zudem seit vielen Jahren Programmhefttexte für verschiedene Konzertreihen. Außerdem war sie lange als freie Mitarbeiterin in einer Künstlervermittlung (Musikerbörse Berlin) und im Orchestermanagement (Kammerorchester Berlin) tätig.

Bei zahlreichen Musiktheaterprojekten wirkte und wirkt sie als Korrepetitorin und/oder Pianistin in den Vorstellungen mit, so im Schlossplatztheater Köpenick/Junge Oper Berlin, in der Neuköllner Oper, im Rahmen der Lübecker Sommeroperette sowie beim Choriner Opernsommer, bei Produktionen der TOCC Concept und bei Hagel Productions, im Saalbau Neukölln, beim Theater RambaZamba, bei der Kinderoper Prenzlau, im Rahmen der Opernwerkstatt Berlin/Wanderoper Brandenburg, beim clubtheater berlin, im Hansatheater und im Rahmen des Opernfestivals Wolfenbüttel.
Im Schlossplatztheater und bei der Lübecker Sommeroperette sowie in der Neuköllner Oper (hier in Assistenz) übernahm sie darüber hinaus auch die musikalische Leitung der jeweiligen Produktionen.
Im Sommer 2019 ist sie erstmals als Korrepetitorin beim Internationalen Opernkurs "Oper Oder-Spree" tätig und übernimmt dort die musikalische Leitung der "Oper in der Scheune".

Bei verschiedenen Chören in Berlin (darunter die Berliner Kantorei, der Chor der Heilig-Kreuz-Gemeinde und der Passionskirche, das Synagogal Ensemble Berlin, der Prenzlauer Konzertchor, Hanns-Eisler-Chor Berlin, Clara-Schumann-Chor, Stadtkantorei Köpenick, Chor Fredersdorf-Petershagen) korrepetiert sie aushilfsweise, beim Abraham-Geiger-Kolleg begleitet sie regelmäßig im Rahmen der Masterclasses.


Ihr Repertoire reicht von Oper, Operette, Oratorium und Lied über den kammermusikalischen Sonaten-Abend bis hin zu Chansons der 20er-Jahre und Swing.
2011 war sie einige Monate in Vertretung als Dozentin für die Korrepetition der Kontrabass-Klasse an der UdK tätig.

Sie konzertiert außerdem regelmäßig mit dem Preussischen Kammerorchester Prenzlau als Orchesterpianistin, Cembalistin und Organistin, projektweise auch mit den Berliner Symphonikern, dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und mit dem Philharmonischen Orchester Stettin.


Gern spielt sie darüber hinaus in verschiedenen anderen, häufig mit befreundeten Musikerkollegen zusammen gegründeten Ensembles, z.B. dem BERLIN SHIMMY ORCHESTRA. Nach dem "kleinen Bruder des Charleston", dem um 1921 beliebten Modetanz "Shimmy", benannt, widmet sich diese Formation in kleiner und großer Besetzung der Musik der "Roaring Twenties", Kaffeehaus- und Salonmusik, frühem Jazz und Swing. 


An der ev.-ref. Bethlehemsgemeinde in Berlin-Rixdorf bzw. an der Schlosskirche Köpenick ist Insa Bernds immer wieder aushilfsweise als Organistin tätig.

Die Erfahrung im Orchester- und Ensemblespiel als Streicherin (Violine oder/und Viola) in verschiedenen Ensembles, darunter das Lübecker Jugendsinfonieorchester, "Camerata Frontini", Norddeutsche Kammerphilharmonie, RIAS-Jugendorchester, Boris-Blacher-Ensemble, Festivalorchester München-Berlin, Berliner Kammerorchester, Preussisches Kammerorchester, Wandelkonzerte Schloss Glienicke, Benjamin-Franklin-Streichquartett u.v.m., ist für sie eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit als Pianistin und Korrepetitorin.

Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.


Berufserfahrung Musiktheater:

2019
Laufende Produktionen (als Pianisten/mus. Leitung bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte"
- Theater RambaZamba: "... und sind wir selber Götter" - frei nach Schuberts "Winterreise"

Wiederaufnahmen:
- Schlossplatztheater Köpenick: "Die Reise zum Mond" nach Offenbach
- Schlossplatztheater Köpenick: "Hänsel und Gretel mit ohne Pfefferkuchen"
- "Zauberflöte reloaded" (Regie/Dir.: Christoph Hagel) - Korrepetition  

Neue Produktionen:
- Neuköllner Oper: "Elfie". Musiktheater von Wolfgang Böhmer und Martin G. Berger nach »Eine Mordgeschichte« von Tankred Dorst / Mitarbeit Ursula Ehler (Regie: Martin G. Berger, Mus. Leitung: Oliver Imig) - Einstudierung und musikalische Assistenz

 
2018
Laufende Produktionen (als Pianistin/mus. Leitung bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte"
- Theater RambaZamba: "... und sind wir selber Götter" - frei nach Schuberts "Winterreise"

Wiederaufnahmen:
- Schlossplatztheater Köpenick: "Schattenlos"
- Schlossplatztheater Köpenick: "Das gelbe Herz"
- Schlossplatztheater Köpenick: "Hänsel und Gretel mit ohne Pfefferkuchen"

Neue Produktionen:
- "Dancin' Carmina". Tournee mit Christoph Hagel und den Berliner Sinfonikern nach Nürnberg + München (Prinzregententheater) - Orchesterklavier und Korrepetition (Solisten + Chor)
- Poulenc, "La voix humaine" - als Pianistin in den Vorstellungen (Regie: Axel Ranisch, Sopran: Stefanie C. Braun)
- "Zauberflöte reloaded" (Regie: Christoph Hagel) - Korrepetition  
- Lübecker Sommeroperette: Gala "Grüße aus Österreich" + Operette "Pariser Leben" von J. Offenbach - Einstudierung und musikalische Leitung am Klavier (Regie: Michael P. Schulz)
- Schlossplatztheater Köpenick: "Inside the endless House", Musiktheatrale Installation auf Manifeste und Raumkonzepte Friedrich Kieslers, Musik: Helmut Oehring, Text: Steffen Thiemann/Friedrich Kiesler, Regie: Birgit Grimm - Einstudierung


2017
Laufende Produktionen (als Pianistin/mus. Leitung bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte"
- Schlossplatztheater Köpenick: "Hänsel und Gretel mit ohne Pfefferkuchen" 

Wiederaufnahmen:
- Schlossplatztheater Köpenick: "Der Zwerg"

Neue Produktionen:
- Lübecker Sommeroperette: Gala "Ungarische Rhapsodie"+ Donizetti "Le convenienze ed inconvenienze teatrali" - Einstudierung und musikalische Leitung am Klavier (Regie: Michael P. Schulz)
- Schlossplatztheater Köpenick: UA "Schattenlos", Musiktheater nach Adelbert von Chamisso (Musik: Margarete Huber, Text: Steffen Thiemann, Regie: Birgit Grimm), - Einstudierung, musikalische Leitung und Klavier bei den Vorstellungen
- "Carmina in the Garden", Orffs Carmina burana in einer Inszenierung und unter der mus. Leitung von Christoph Hagel, mit den Berliner Sinfonikern im Rahmen der IGA Berlin - Orchesterklavier und Korrepetition


2016
Laufende Produktionen (als Pianistin bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte", "Der geheimnisvolle Dr. Ox" 
- Theater RambaZamba: "... und sind wir selber Götter - frei nach Schuberts "Winterreise"

Wiederaufnahmen:
- Schlossplatztheater Köpenick: "Cinderellapop" (nach Rossini)
- Schlossplatztheater Köpenick: "Dymaxion Opera" (Helmut Oehring/Steffen Thiemann)

Neue Produktionen:
- Neuköllner Oper: "Schwarzes Wasser" - Korrepetition (Musik: K.+V. Bhatti, Text: Roland Schimmelpfennig/Michael Höppner, Mus. Leitung: Yonatan Cohen, Regie: Michael Höppner, UA Januar 2016)
- W.A. Mozart, "La finta giardiniera" - Korrepetition (Produktion im Bode-Museum, Regie + Mus. Leitung: Christoph Hagel)
- Neuköllner Oper, "OpenSpaceArmida" - Korrepetition + Einstudierung (Koproduktion mit dem Master-Studiengang Regie, Hochschule "Hanns-Eisler")
- Neuköllner Oper, "Iris Butterfly" - Korrepetition (aushilfsweise) (Musik: P. Mascagni, Regie: Fabian Gerhardt, Mus. Leitung: Hans-Peter Kirchberg)
- Choriner Sommeroper: "Rigoletto" - Korrepetition und Einstudierung (Musik: G. Verdi, Regie und Mus. Leitung: Holger Schella)
- Neuköllner Oper, "Tosca G8" - Einstudierung (Musik: G. Puccini, Regie: Michael Höppner)
- Schlossplatztheater Köpenick: "Der Zwerg" - Musikalische Leitung + Klavier in den Vorstellungen, außerdem Aufnahmen für Zuspiele (Musik: A. Zemlinsky, Regie: Birgit Grimm)



2015
Laufende Produktionen (als Pianistin bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte", "Das gelbe Herz", "Der geheimnisvolle Dr. Ox"
- Theater RambaZamba: "Und sind wir selber Götter - frei nach Schuberts 'Winterreise'"

Wiederaufnahmen:
- Neuköllner Oper: Arash Safaian/Uta Bierbaum, "Exit Paradise" - Musikalische Leitung + Klavier als Zweitbesetzung (Regie: Gregor P. Dittrich, Musikalische Leitung + Einstudierung: Markus Zugehör)
- Neuköllner Oper: "Die Akte Carmen" (Bizet, "Carmen" mit deutschem Text von Bernhard Glocksin, Regie: David Mouchtar-Samorai), Korrepetition und Einstudierung der Sänger für die Wiederaufnahme

Neue Produktionen:
- Neuköllner Oper: "Die Akte Carmen" (Bizet, "Carmen" mit neuem deutschen Text) - Korrepetition/Musikalische Assistenz und Pianistin/Musikalische Leitung bei einzelnen Vorstellungen (Regie: David Mouchtar Samorai, Musikalische Leitung: Hans-Peter Kirchberg)
- Choriner Opernsommer: "Freischütz" + "Der Zigeunerbaron" - Korrepetition und Einstudierung (Regie und Mus. Leitung: Holger Schella)
- Lübecker Sommeroperette: "Revue" + "Gasparone" (Millöcker) - Musikalische Leitung und Klavier (Regie: Michael P. Schulz)
- Schlossplatztheater Köpenick: "Dymaxion" (UA, Musik: Helmut Oehring, Text: Steffen Thiemann, Regie: Birgit Grimm)
- W.A. Mozart, "Der Schauspieldirektor" - Korrepetition (Produktion in der Orangerie im Schloss Charlottenburg, Regie + Mus. Leitung: Christoph Hagel)
- Neuköllner Oper: "Schwarzes Wasser" - Korrepetition (Musik: K.+V. Bhatti, Text: Roland Schimmelpfennig/Michael Höppner, Mus. Leitung: Yonatan Cohen, Regie: Michael Höppner)


2014
laufende Produktionen (als Pianistin bei den Vorstellungen):
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte", "Das gelbe Herz", "Die Reise zum Mond"

Wiederaufnahmen (Korrepetition):
- Joh. Seb. Bach: "Johannespassion" im Berliner Dom - Korrepetition (Regie, Choreographie und mus. Leitung: Christoph Hagel)

neue Produktionen:
- Anton Dvorak: "Rusalka" im Rahmen des Choriner Opernsommers - Korrepetition (Regie + Dir.: Holger Schella)
- Johann Strauss: "Fledermaus" im Rahmen des Choriner Opernsommers - Korrepetition (Regie + Dir.: Holger Schella)
- Franz Léhar: "Paganini" + zwei Operettengalas "Zauber der Operette" - Musikalische Leitung + Klavier bei der Lübecker Sommeroperette (Regie: Michael P. Schulz)
- Arash Safaian/Uta Bierbaum: "Exit Paradise" in der Neuköllner Oper - Musikalische Leitung + Klavier als Zweitbesetzung (Regie: Gregor P. Dittrich, Musikalische Leitung + Einstudierung: Markus Zugehör)  
- Jacques Offenbach: "Der geheimnisvolle Dr. Ox" - Einstudierung und Musikalische Leitung + Klavier am Schlossplatztheater Köpenick (Regie: Gerald Gluth, Text: Steffen Tiemann)
- Johann Sebastian Bach: "Weihnachtsoratorium" im Berliner Dom - Korrepetition (Regie + Choreographie: Christoph Hagel)

2013
laufende Produktionen (als Pianistin bei den Vorstellungen): 
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte", "Ecce Homo - Herr N. erwacht aus dem Koma"
- Theater RambaZamba: „Und sind wir selber Götter – frei nach Schuberts ‚Winterreise'"

neue Produktionen:
- Joh. Seb. Bach: "Johannespassion" im Berliner Dom - Korrepetition (Regie, Choreographie und mus. Leitung: Christoph Hagel)
- Schlossplatztheater Köpenick: "Parzifal - SK8" UA (Regie: Birgit Grimm, Text: Wolfram Eschenbach, Mathilde Wesendonck, Steffen Tiemann, Musik: Richard Wagner, Torsten Ottersberg, Musikalische Leitung: Marcus Thomas, Einstudierung und Korrepetition: Insa Bernds) 


2012
laufende Produktionen (als Pianistin bei den Vorstellungen): 
- Schlossplatztheater Köpenick: "Mozart und die Zauberflöte", "Reise zum Mond", "Gelbes Herz"
- Theater RambaZamba: „Und sind wir selber Götter – frei nach Schuberts ‚Winterreise'"

neue Produktionen:
- Wolfgang Amadeus Mozart: "Figaro im Bode-Museum" - Korrepetition (Regie/Dirigent: Christoph Hagel)
- Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte" (Opernwerkstatt Berlin bzw. Wanderoper Brandenburg) - Einstudierung und Korrepetition sowie Mitwirkung als Pianistin im Ensemble (Regie: Arnold Schrem, Mus. Leitung: Gerd Herklotz) 
- Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Entführung aus dem Serail" (Stadtbad Steglitz) - Korrepetition (Regie: Stefan Neugebauer, Mus. Leitung: Hartmut Weese).
- "Ecce Homo - Herr N. erwacht aus dem Koma" - Einstudierung, Korrepetition sowie Mitwirkung bei den Vorstellungen (Regie: Birgit Grimm, Text: Steffen Tiemann, Electronics und Soundcollage: Torsten Ottersberg, Mus. Leitung und Klavier: Insa Bernds, Premiere am 16.11.2012)

- Kinderoper "SchneeRot" UA 2011 Prenzlau - Einstudierung und Korrepetition bei Proben (Musik: Gisbert Näther, Libretto + Regie: Ulla Thiessen, Mus. Leitung: Frank Zacher)

- Schlossplatztheater Köpenick (Einstudierung bei den Produktionen ab 2010 bzw. Wiederaufnahme/mus. Leitung/Pianistin in den Vorstellungen):
- "Cinderella Pop" (frei nach Rossini, Regie: Dirk Rave)
- "Mozart und die Zauberflöte" (Regie: Heike Hanefeld) 
- "Reise zum Mond" (nach Offenbach, Regie: Gerald Gluth)
- "Das greuliche Festmahl" (nach Offenbach, Regie: Heike Hanefeld)
- "Das gelbe Herz" UA 2010 (Musik: Heiner Frauendorf, Regie: Birgit Grimm) 
- "Think Pink" UA 2011 (Musik: Sebastian Undisz, Regie: Birgit Grimm)

- Theater RambaZamba: „Und sind wir selber Götter – frei nach Schuberts ‚Winterreise'" - Einstudierung und Pianistin im Ensemble (Regie: Gisela Höhne)

- Gilbert/Sullivan: „Mikado“ (Saalbau Neukölln) - Einstudierung, Korrepetition und Pianistin im Ensemble (Regie: Dirk Rave, Mus. Leitung: Sabine Wüsthoff)

- Mascagni/Leoncavallo: „Bajazzo / Cavalleria Rusticana“ (Opernfestival Wolfenbüttel) - Einstudierung, Korrepetition und Mitwirkung bei den Vorstellungen (Regie: Dirk Rave, Mus. Leitung: Gregor DuBuclet)

- Eduard Künneke, "Der Vetter aus Dingsda" (Hansatheater Berlin) - Einstudierung, Korrepetition und Pianistin im Ensemble (Regie: Heike Hanefeld, Mus. Leitung: Gregor DuBuclet)

Mehr →

Aktuelles

*** FÜR WEITERE INFORMATIONEN AUCH ZU AKTUELLEN PRODUKTIONEN UND BERUFSERFAHRUNG SIEHE UNTER „BIOGRAFIE“! ***

Auftritte aktuell:

8.5.2019 Schwedt, Fontane-Lesung mit Klaviermusik
11.+12.5.2019 Prenzlau + Templin, Konzert mit dem Pr. Kammerorch.
14.5.2019 Eisenhüttenstadt, Fontane-Lesung mit Klaviermusik
26.5.2019 Alt Placht, Uckermärkischer Orgelfrühling, Konzert mit J. Rabizo, Vl. 
4.6.2019 Berlin, Auftritt mit dem Hanns-Eisler-Chor 
21.6.2019 Berlin, Auftritt mit dem Clara-Schumann-Frauenchor
14.7.-4.8.2019 Opernkurs "Oper Oder-Spree", dort
20.7.2019 Liederabend 
26., 27., 28.7.2019 "Oper in der Scheune" in Ragow (Mus. Leitung/Klavier)
10.+11.8.2019 Bückeburg, "The Sound of Music" 
17.8.2019 Oberhof, "The Sound of Music" 
23., 24., 25.8.2019 Sonnentortheater, "The Sound of Music"
19.9.+18.10.2019 Potsdam+Warnemünde, Konzerte mit Daniela Barisic
20.+21.9.,11.10.2019 Petershagen + Kyritz + Apolda, Fontane-Lesung mit Klaviermusik
27.10.2019 Petershagen, Konzert mit Orgelmusik und Chor

u.v.m.

Mehr →

— 1. Juni 2019

Profildaten

Geburtsdatum
13.06.1970
Geburtsort
Lübeck, Wohnort: Berlin
Staatsbürgerschaft
EU

Kontakt

  • Insa Bernds
    Dieffenbachstr. 62
    10967 Berlin
    Deutschland
    Mobil: +49 160-7540635

Nachricht schreiben