Insa Bernds profile picture

Insa Bernds

Klavier - Korrepetition - Kammermusik

Biografie

Insa Bernds studierte Klavier, Musiktheorie, Geige sowie Musikwissenschaft und Komparatistik in Lübeck, Freiburg, Milano sowie Berlin. Sie erhielt ihr künstlerisches Diplom an der UdK Berlin sowie am Mailänder Konservatorium, außerdem den Magister artium (FU Berlin). Sie war Stipendiatin des Landes Berlin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre sowie in verschiedenen universitären Forschungsprojekten der Musikwissenschaft in Berlin. Sie arbeitet als Musikerin und Musikwissenschaftlerin.


Der Schwerpunkt ihrer pianistischen Tätigkeit liegt im Bereich der Korrepetition, der Liedbegleitung sowie der Kammermusik. Als Musikwissenschaftlerin verfasst sie seit vielen Jahren Programmhefttexte. Außerdem war sie viele Jahre als freie Mitarbeiterin in einer Künstlervermittlung (Musikerbörse Berlin) und im Orchestermanagement (Kammerorchester Berlin) tätig.

Bei zahlreichen Musiktheaterprojekten wirkte und wirkt sie als Korrepetitorin und/oder Pianistin in den Vorstellungen mit, so im Schlossplatztheater Köpenick/Junge Oper Berlin, im Rahmen der Lübecker Sommeroperette sowie des Choriner Opernsommers, in der Neuköllner Oper, im Saalbau Neukölln, beim Theater RambaZamba, bei der Kinderoper Prenzlau, bei Produktionen der TOCC Concept ("La finta giardiniera", "Der Schauspieldirektor", "Johannespassion", "Figaros Hochzeit" u.a.), im Rahmen der Opernwerkstatt Berlin/Wanderoper Brandenburg, beim clubtheater berlin, im Hansatheater und im Rahmen des Opernfestivals Wolfenbüttel. Im Schlossplatztheater und bei der Lübecker Sommeroperette sowie in der Neuköllner Oper (hier in Assistenz) übernahm sie darüber hinaus auch die musikalische Leitung der jeweiligen Produktionen. Im Sommer 2017 übernahm sie die Einstudierung und musikalische Leitung bei zwei Produktionen der Lübecker Sommeroperette (Donizetti, "Viva la Mamma" + Gala "Ungarische Rhapsodie"). Zudem standen zu Beginn des Jahres Wiederaufnahmen am Schlossplatztheater Köpenick an ("Der Zwerg", "Zauberflöte"). Im Herbst folgte eine Uraufführung am Schlossplatztheater Köpenick, bei dem sie wiederum die musikalische Leitung inne hat ("Schattenlos", Musik: Margarete Huber, Text: Steffen Thiemann). Im Januar 2016 fand in der Neuköllner Oper die Uraufführung "Das schwarze Wasser" (Musik: V.+K. Bhatti, Text: R. Schimmelpfennig/M. Höppner) statt, bei der sie in Assistenz die Einstudierung übernahm und korrepetierte. Im Februar korrepetierte sie bei einem Kooperationsprojekt der Neuköllner Oper mit dem Masterstudiengang Regie der Hanns-Eisler-Hochschule ("OpenSpaceArmida") sowie aushilfsweise bei Mascagnis "Iris" und dem Musical "Stella" (Lund/Böhmer) ebenfalls an der Neuköllner Oper, außerdem übernahm sie die Einstudierung und Korrepetition für eine Produktion des "Choriner Opernsommers" ("Rigoletto"). Darüberhinaus korrepetierte sie bei "La finta giardiniera" (Regie+Dir.: Chr. Hagel), übernahm die Einstudierung bei einer "Tosca"-Produktion an der Neuköllner Oper und spielte Wiederaufnahmen im Schlossplatztheater Köpenick. Im Dezember fand dort außerdem die Premiere einer neuen Produktion nach Zemlinsky, "Der Zwerg", statt, bei der sie die musikalische Leitung hatte und in den Vorstellungen Klavier spielte. Als Korrepetitorin arbeitet sie zudem regelmäßig mit verschiedenen Sängern, Instrumentalisten sowie Chören und begleitet bei Konzerten, Liederabenden, Vorsingen, Probespielen u.ä. Das Repertoire reicht dabei von Oper, Operette, Oratorium und Lied über den kammermusikalischen Sonaten-Abend bis hin zu Chansons der 20er-Jahre und Swing. 2011 war sie einige Monate in Vertretung als Dozentin für die Korrepetition der Kontrabass-Klasse an der UdK tätig. Sie konzertiert außerdem regelmäßig mit dem Preussischen Kammerorchester Prenzlau als Orchesterpianistin, Cembalistin und Organistin, projektweise auch mit den Berliner Symphonikern, dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und mit dem Philharmonischen Orchester Stettin.

 Gern spielt sie darüber hinaus in verschiedenen anderen, häufig mit befreundeten Musikerkollegen zusammen gegründeten Ensembles, z.B. dem BERLIN SHIMMY ORCHESTRA. Nach dem "kleinen Bruder des Charleston", dem um 1921 beliebten Modetanz "Shimmy", benannt, widmet sich diese Formation in kleiner und großer Besetzung der Musik der "Roaring Twenties", Kaffeehaus- und Salonmusik, frühem Jazz und Swing. 
 An der ev.-ref. Bethlehemsgemeinde in Berlin-Rixdorf bzw. an der Schlosskirche Köpenick ist Insa Bernds immer wieder aushilfsweise als Organistin tätig. Beim Abraham-Geiger-Kolleg begleitet sie regelmäßig im Rahmen der Masterclasses, bei verschiedenen Chören in Berlin (darunter die Berliner Kantorei, Chor der Heilig-Kreuz-Gemeinde, Synagogal Ensemble Berlin, Hanns-Eisler-Chor Berlin) korrepetiert sie aushilfsweise.
 . Die Erfahrung im Orchester- und Ensemblespiel als Streicherin (Violine oder/und Viola) in verschiedenen Ensembles, darunter Lübecker Jugendsinfonieorchester, "Camerata Frontini", Norddeutsche Kammerphilharmonie, RIAS-Jugendorchester, Boris-Blacher-Ensemble, Festivalorchester München-Berlin, Berliner Kammerorchester, Preussisches Kammerorchester, Wandelkonzerte Schloss Glienicke, Benjamin-Franklin-Streichquartett u.v.m.), ist für sie eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit als Pianistin und Korrepetitorin. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin

Lies die ganze Bio →

Aktuelles

Korrepetition:
- Konzerte mit Sängern und Instrumentalisten
- Orchestereinsätze am Klavier, Cembalo, an der Orgel oder Celesta
- Musikalische Einstudierung bei Opern-/Operetten- und Musicalproduktionen
- Mitwirkung bei Opern-/Operettenproduktionen (mus. Leitung am Klavier oder Pianistin im Ensemble)
- Korrepetition bei szenischen Proben
- Korrepetition bei Chorproben und -konzerten
- Vorbereitung auf Vorsingen und Konzerte, musikalische Arbeit mit Sängern und Instrumentalisten
- Begleitung bei Vorsingen, (Demo-)Aufnahmen usw.
- Repertoireaufbau und Konzerte mit verschiedenen Sängern/Ensembles
- Erstellen von Playbacks für Sängerinnen und Sänger

Auftritte aktuell:


19.07.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette (Mus. Leitung + Klavier)
20.07.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
21.07.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
22.07.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
26.07.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben", Lübecker Sommeroperette (Mus. Leitung + Klavier)
27.07.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben", Lübecker Sommeroperette 
28.07.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
29.07.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben", Lübecker Sommeroperette 
01.08.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben", Lübecker Sommeroperette
02.08.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben", Lübecker Sommeroperette
03.08.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
04.08.2018 Lübeck, Offenbach "Pariser Leben" Lübecker Sommeroperette 
05.08.2018 Lübeck, "Gala", Lübecker Sommeroperette 
07.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
08.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
14.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
15.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
21.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
22.09.2018 Schlossplatztheater Köpenick, "Das gelbe Herz"
13.10.2018 Berlin, Konzert mit dem Hanns-Eisler-Chor Berlin
14.10.2018 Berlin, Konzert mit dem Hanns-Eisler-Chor Berlin
18.11.2018 Petershagen, Mozart-Requiem (Orgel)

Weitere Auftritte folgen in Kürze.

— 9. Juli 2018

Für mehr Informationen...

Kontakt

  • Insa Bernds
    Dieffenbachstr. 62
    10967 Berlin
    Deutschland
    Mobil: +49 160-7540635

Nachricht schreiben