JENS OLAF MÜLLER profile picture

JENS OLAF MÜLLER

BARITON
Joe Hofer

Joe Hofer

Stadttheater Sursee

Stadttheater Sursee

Pocket Opera Company

Pocket Opera Company

Hans Seidl

Hans Seidl

Otto Klappert

Otto Klappert

David Friedmann

David Friedmann

Joe Hofer

Joe Hofer

Adrienne Meister

Adrienne Meister

Johannes Green

Johannes Green

Enzo Mologni

Enzo Mologni

Sample display
Don Carlo - O Carlo, ascolta,..Ah! Io morrò...
Sample display
Bajazzo - Prolog, Teil 1
Sample display
Bajazzo - Prolog, Teil 2
Sample display
Winterreise - Frühlingstraum

Alles anzeigen→

Biografie

Jens Olaf Müller absolvierte ein Gesangsstudium am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium bei Nikolaus Hillebrand und eine private Gesangsausbildung bei Harry Dworchak. Ergänzend besuchte er die Meisterkurse von Edith Mathis, Kerstin Meyer, Josef Metternich und Hanno Blaschke. An der Ludwig-Maximilians-Universität studierte er zudem Theater- und Musikwissenschaften. Seine Engagements führten ihn u.a. an die Bayerische Staatsoper, die Salzburger Festspiele, die Münchner Philharmonie, das Festspielhaus Neuschwanstein, das Mozarteum, Salzburg, das Münchner Cuvilliés- und Residenztheater, das Anhaltische Theater Dessau, die Bayerische Kammeroper Veitshöchheim, das Theater Duisburg, die Münchener Biennale für moderne Musik, das Markgräfliche Opernhaus, Bayreuth, den Herkulessaal der Münchner Residenz, die Oper Schloß Maxlrain, das Festspielhaus Baden-Baden, die Pocket Opera Company, Nürnberg, das Opernfestival Gut Immling, den Circus Krone Bau, München, das Musiktheater Friedrichshafen, die Oper in Starnberg, den Konzertverein Isartal, die Opernfestspiele von Hallwyl und das Stadttheater Sursee, Schweiz, die North West Opera, Irland, die Mailänder Accademia di Belle Arti sowie den Opernverein Vaduz, Liechtenstein. Im Bayerischen Fernsehen war Jens Olaf Müller in "Die Hochzeit des Figaro" als Graf von Almaviva zu sehen. Er interpretierte u.a. die Partien Figaro, Papageno, Guglielmo, Masetto, Dulcamara, Don Pasquale, Enrico Ashton, Dandini, Prosdocimo, Giorgio Germont, Rigoletto, Escamillo, Telramund, Kurwenal, Wolfram, Marcello, Tonio, Jeletzky, Tomsky, Krusina, Herr Fluth, Kaspar, Ottokar, Besenbinder, Wozzeck, Danilo, Scalza, Basil Basilowitsch, Eisenstein und Frank sowie den Baryton Martin in Claude Vivier´s "Kopernikus" und die Baritonsoli in Carl Orff's "Carmina Burana". Liederzyklen und geistliche Werke runden sein Bühnenschaffen ab. Darüberhinaus ist Jens Olaf Müller Mitglied des Philharmonischen Chores, München, Absolvent der Münchner Singschul' und Stipendiat der Richard-Wagner-Stipendienstiftung Bayreuth.

Kontakt: jens.o.mueller@gmx.de

Mehr →

Aktuelles

12. Januar - 23. März 2019: Der Graf von Luxemburg, Stadttheater Sursee

14. - 28. Juli 2019: Così fan tutte, Oper Schloß Maxlrain

11. Januar - 22. März 2020: Frau Luna, Stadttheater Sursee

Mehr →

— 10. Mai 2019

Kontakt

  • Jens Olaf Müller

Nachricht schreiben