Jessica Krüger profile picture

Jessica Krüger

Musicaldarstellerin/Choreografin

Biografie

Jessica Krüger

Geburtsdatum: 09.12.1986
Stimmlage: hoher Sopran / strong Belt
Agentur: ZAV - Künstlervermittlung Berlin
2009 schloss die Sopranistin Jessica Krüger ihre dreijährige Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der German Musical Academy in Osnabrück ab. 2011 beendete sie ihr Zusatzstudium in Vokalpädagogik Musical am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.
Bereits während ihrer Ausbildung konnte man sie unter anderem in Produktionen wie Lucky Stiff ("Alte Jungfer“), Robin Hood ("Marian“) und Into the Woods ("Bäckerin“) erleben.
Nach ihrer Ausbildung spielte Jessica im Ensemble der Musical-Uraufführung The Birds of Alfred Hitchcock, in Evita, West Side Story und in City of Angels mit. Sie war Teil des Pop-Chores in Chess und spielte die Rolle der "Susan“ in Sondheims Musical Company (Nationaltheater Mannheim/Theater Bielefeld), sowie die "Bianca“ in Kiss me, Kate (Altes Schauspielhaus Stuttgart). In der deutschen Erstaufführung von Bonnie & Clyde gab Jessica die "Elenor/Stella“ (Theater Bielefeld), gefolgt von "Schwester Margareta“ in The Sound of Music (Staatstheater Kassel). Auch im Kleinen Hoftheater Hamburg ist sie regelmäßig zu Gast, z.B. als "Eliza“ in My fair Lady, oder in den Schauspielproduktionen Achterbahn ("Juliette") und Gänsehaut ("Olivia Sanderson"). Am Staatstheater Wiesbaden spielte Jessica die "Lotte Körner“ in Das doppelte Lottchen, die "Dorothy Gale“ und die "Hexe des Westens“ in Der Zauberer von Oz und auch "Nastja" in Väterchen Frost. Ebenso war sie dort, wie auch auf den Domfestspielen Magdeburg, als "Soulgirl" in der Rock Oper Jesus Christ Superstar zu sehen.

Am Theater Gera übernahm Jessica zum ersten Mal die choreografische Einstudierung der Produktion von Chess. Darauf folgten zahlreiche kleine Produktionen und Musical-Galas, bei denen Sie als Sängerin und Choreografin mitwirkte. Am Staatstheater Wiesbaden choreografierte Sie Der Zauberer von Oz und Väterchen Frost und wird auch in diesem Jahr dort die Choreografien des Weihnachtsmärchens entwickeln. Mit der Produktion Roméo et Juliette am Theater Erfurt feiert Jessica im Mai 2017 ihre choreografische Opernpremiere.

Zur Zeit ist Jessica in der Rolle der "Lilien Kosmann" in Die drei von der Tankstelle zu sehen (kleines Hoftheater Hamburg). 
Außerdem produziert sie ihre eigenen Musical-Shows an kleinen Theatern in ganz Deutschland.

Auch vor der Film- und Fotokamera fühlt sich Jessica sehr wohl. So wirkte sie bei einigen Kurz- und Image-Filmen mit und wird seit 2010 regelmäßig als Model für Kunden wie RENO, Melitta, BP, TARGOBANK, Mövenpick, u.w. gebucht.

Mehr →

Aktuelles

Alice im Wunderland, "Alice" und Choroegrafin, Staatstheater Wiesbaden
Premiere 08.11.2018

Musical meets Palais Hopp, Palais Hopp Kassel
25.09.2018

ABBA meets Palais Hopp, Palais Hopp Kassel
04.09.2018

Die drei von der Tankstelle, "Lilien Kosmann", kleines Hoftheater Hamburg
Premiere 31.08.2018

Mehr →

— 13. August 2018