Julia Jochmann profile picture

Julia Jochmann

Schauspielerin

Biografie

Julia Jochmann absolvierte ihre Schauspielausbildung im Sommer 2007 und ist seit 2008 auch als Schauspielerin in der ZAV Köln aufgenommen.

Seither war sie in diversen Theaterstücken und Musicalproduktionen zu sehen. Besonders das Kinder- und Jugendtheater übt eine große Faszination auf sie aus. Sie spielte unter anderem in „Schneekönigin“ für das Theater SPIEL_RÄUME, ging für das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit „Pippi Langstrumpf“ auf Deutschlandtournee und spielte am Westfälischen Landestheater in den Produktionen „Das Dschungelbuch“ und „Die sieben Türme“. 
 
Aber auch das Abendtheater bleibt spannend. 2017 spielte sie mit der Produktion "Volksfeind" von Ibsen einen Klassiker. In den letzten Jahren war sie weiterhin an diversen Kurzfilmproduktionen beteiligt. Aktuell spielt sie unter anderem für das "Theater am Schlachthof" in Neuss.
 
Julia Jochmann arbeitet schon immer gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Seit Sommer 2012 arbeitet sie in der ersten Sommerferienwoche fest als Regisseurin und Theaterpädagogin beim "Theatersommer Bottrop".

Zusätzlich unterrichtet sie seit 2012 als Kursleiterin für Schauspiel an der Schauspielschule TAKE OFF Kinder und Jugendliche.
Vom Sommer 2015 bis 2018 begleitete sie ihr erstes "Kultur- und Schule"-Projekt in Dortmund.

 

Mehr →

Aktuelles

KÜPPERS ÜBERNIMMT - EINE FEINDLICHE ÜBERNAHME

Theater am Schlachthof 
Blücherstraße 31-33
41460 Neuss

12.01.2019 - 20.00 Uhr


DIE MITTLERE LEBENSERWARTUNG VON WASCHMASCHINEN

Theater am Schlachthof 
Blücherstraße 31-33
41460 Neuss

13.01.2019 - 19.00 Uhr
19.01.2019 - 20.00 Uhr
20.01.2019 - 20.00 Uhr


EIN GESPENST UNTERM WEIHNACHTSBAUM

Theater am Schlachthof 
Blücherstraße 31-33
41460 Neuss

02.12.2018 - 11.00 Uhr
02.12.2018 - 15.00 Uhr
09.12.2018 - 11.00 Uhr
09.12.2018 - 15.00 Uhr
16.12.2018 - 11.00 Uhr
16.12.2018 - 15.00 Uhr
16.12.2018 - 17.00 Uhr
22.12.2018 - 11.00 Uhr
22.12.2018 - 15.00 Uhr
23.12.2018 - 11.00 Uhr
23.12.2018 - 15.00 Uhr
23.12.2018 - 17.00 Uhr

Mehr →

— 28. November 2018