Marlen Schumann profile picture

Marlen Schumann

Choreographin, Tänzerin, Tanzpädagogin

Biografie

Marlen Schumann wurde 1980 in Dresden geboren. Von 2002 bis 2006 studierte sie an der Palucca Schule Dresden Tanzpädagogik. Danach ging sie in die Niederlande und studierte an der ArtEZ Dansacademie Arnhem Zeitgenössischen Tanz mit dem Profil Choreographie. Schon während ihrer Studienzeit kreierte sie zahlreiche Stücke, tanzte in Moritz Eggerts Oper „Wir sind Daheim“ an der Sächsischen Staatsoper Dresden und für weitere Choreografen aus Holland und England. Seit 2008 lebt sie als freischaffende Tänzerin und Choreografin in Leipzig. Hier tanzte sie in verschiedenen Produktionen. Sie choreografierte u.a. für das Theater der Jungen Welt, das Tanztheater Görlitz und das Leipziger Tanztheater. Sie arbeitet an eigenen Produktionen wie „Wie Jetzt Moment“ oder „Grenzen des Blinden“. Als Teil der compagnie mintrotundschwarz erarbeitete sie die Stücke „6097“(2009), „Kernstück II“(2010), "Benimm Dich!"(2011) und "Big Bodies"(2012). Für das Festival Tanzoffensive am LOFFT Leipzig arbeitete sie zwischen 2009 und 2012 als Kuratorin und Organisatorin. Von 2010 bis 2011 hatte sie einen Lehrauftrag für Tanz und Bewegung an der Hochschule für Musik und Theater „Feix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Im Juli 2012 erhielt sie für das Stück "Connection Impossible", welches Sie für das Tanzlabor Leipzig inszenierte, den Leipziger Bewegungskunstpreis. Seir 2013 arbeitet Marlen, neben ihrer künstlerischen und pädagogischen Tätigkeit, immer mehr im Bereich Produktionsmanagement. Intensiviert hat sie ihre Erfahrungen dann von 2013 bis 2014 als Theater Managerin für AIDA Cruises.

Mehr →

Aktuelles

Tanzpädagogin in der berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung, sowie in der Vollzeitausbildung Tanzpädagogik der Tanzzentrale Leipzig. www.tanz-zentrale.de Zeitgenössischer Tanz Methodik Zeitgenössischer Tanz Improvisation

Mehr →

— 23. Dezember 2015