Natalie Mol profile picture

Natalie Mol

Sängerin - Gesangspädagogin - Chorleiterin - Vokalimprovisation
Manfred Schusser/fepress

Manfred Schusser/fepress

Akafö-Kulturbüro boskop

Akafö-Kulturbüro boskop

Manfred Schusser/fepress

Manfred Schusser/fepress

Hein Kuiper, CityTV.nl (2013)

Hein Kuiper, CityTV.nl (2013)

Kunst- und Kulturverein Olfen e.V.

Kunst- und Kulturverein Olfen e.V.

Volkher Kaschlun

Volkher Kaschlun

Manfred Schusser/ fepress

Manfred Schusser/ fepress

Orkestra/Improvisionen (2016)

Orkestra/Improvisionen (2016)

Manfred Schusser/fep

Manfred Schusser/fep

Andreas Backhaus

Andreas Backhaus

Hein Kuiper, CityTV.nl (2013)

Hein Kuiper, CityTV.nl (2013)

Sample display
Vokalimprovisation Natalie Mol 2014

Alles anzeigen→

Biografie

Natalie Mol studierte Philosophie und Musik an der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Dortmund. Ihre Gesangsausbildung ergänzte sie in weiteren Studien, Workshops und Meisterkursen, wobei sie v.a. von Wolfgang Millgramm, Susanne Ruppel und Noelle Turner wichtige Impulse erhielt. Auch im Schauspielfach bildete sie sich umfangreich weiter, u.a. bei Thomas Rech.
Während des Studiums war sie als Mitglied des Collegium Vocale Bochum an einer CD-Produktion von Schumanns Missa Sacra c-moll in der Fassung für Chor und Orgel beteiligt. Heute ist sie als selbstständige Sängerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin tätig. Als solche arbeitet(e) sie u.a. mit der Kammeroper Köln, den Bergischen Symphonikern, der Heavy-Metal-Band Axxis, der Künstlerin Patricia Murawski, dem Akademischen Förderungswerk in Bochum und dem Theaterwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum zusammen. Mit verschiedenen Instrumentalisten hob Natalie Mol verschiedene eigene Projekte wie z.B. ein nordisches Liedprogramm oder das halbszenische Märchenprogramm "Elfen, Hexen, Meerjungfrauen" aus der Taufe. Als experimentierfreudige Musikerin kreiert sie gerne genreübergreifende Projekte, in denen etwa Kunstlied auf mittelalterliche Mariengesänge trifft oder finnische Folklore auf Musical. Zu erleben war die vielseitige Musikerin bislang u.a. auf dem Welterbe Zollverein, im Stadttheater Langenthal (CH), im Theater Dortmund, in der Edvard-Grieg-Begegnungsstätte (Leipzig), in der Galerie ArtSpace Flipside (Eindhoven, NL), im Schauspielhaus Bochum, auf der Revierkunst und bei Bochum Total. Zu ihren besonderen Vorlieben zählen Alte und Neue Musik sowie das Liedschaffen Edvard Griegs. Eine langjährige Leidenschaft hegt sie auch für Heavy Metal. Zunehmend widmet sie sich ferner der Improvisation, wobei sie sich besonders von bildender Kunst inspirieren läßt.

Mehr →

Aktuelles

10.04.2019, 20:00 Uhr
Mitsingabend des Akafö-Kulturbüros BOSKOP
(Musikalische Leitung)
Kulturcafé, Universitätsstr. 150, Bochum
Eintritt frei

19.05.2019, 17:00 Uhr
Elfen, Hexen, Meerjungfrauen. Eine musikalische Märchenstunde für Erwachsene
mit Werken von Edvard Grieg, Carl Loewe, Engelbert Humperdinck, Heinrich Marschner u.a.
(Sopran; mit Markus Stollenwerk, Klavier)
Kirche St. Georg, Schermbeck

Mehr →

— 11. März 2019

Profildaten

Geburtsort
Mailand
Wohnmöglichkeit
Ruhrgebiet, Wiesbaden, Stuttgart, Koblenz, ggf. weitere

Kenntnisse

Sprachen
( C1 )
( B1 )
( A2 )

Produktionen

2018
St. Franziskus Xaverius, Düsseldorf
Das "Hohe Lied" (2018)

Odilo Klasen
Leitung: Odilo Klasen
Rolle: Frau (gr. P.) - UA
09/2018 bis 11/2018

2015
Ruhr-Universität Bochum - Institut für Theaterwissenschaft
|:Wir fangen nochmal an:| (2016)

Ulrike Haß, Anna-Lena Klapdor, u.a.
Leitung: Ulrike Haß, Anna-Lena Klapdor
Chorleitung - Musikalische Leitung/Gesangspädagogische Betreuung
07/2015 bis 09/2018

2014
Schauspielhaus Bochum
Just in Time, Just in Sequence (2014)

Ari Benjamin Meyers
Leitung: Markus Stollenwerk, Sabine Reich
Chorleitung - UA
04/2014 bis 06/2014

Berufserfahrung

Jetzt

Gesangspädagogin
Akademie DEUTSCHE POP / UNITED POP
Seit 10/2018

Chorleiterin
Akafö-Kulturbüro Boskop
Seit 11/2013

Vokalimprovisation im Wechselspiel mit Werken bildender Kunst (u.a. Revierkunst, BBK)
freischaffend
Seit 02/2013

Ausbildung

Musik, Hauptfach Gesang (1. Staatsexamen)

Technische Universität Dortmund
Studium, Abschluss 2004

Kirchenmusikerin

Bischöfliche Kirchenmusikschule Essen
Weiterbildung, Abschluss 2018

Masterclass Chorleitung bei Prof. Martin Berger

Bischöfliche Kirchenmusikschule Essen
Weiterbildung, Abschluss 2018