Nora Krahl profile picture

Nora Krahl

Cellistin für experimentelle Musik und Theatermusik
Zhenya Kovalyov

Zhenya Kovalyov

Vincent Stephan

Vincent Stephan

Zhenya Kovalyov

Zhenya Kovalyov

Display all→

Biography

Die Leidenschaft der in Berlin lebenden Cellistin Nora Krahl gehört der zeitgenössischen Musik. Sie konzertierte in verschiedenen Ensembles bei Festivals wie Ruhrtriennale, Münchener Biennale, Bang on a Can Summer Festival (NY), ISEA2010, Ferienkurse für neue Musik Darmstadt, SICPP (Boston), Next Generation des ZKM und Feldstärke und spielte mit Ensembles wie dem Ensemble Resonanz. Sie arbeitete mit Musikern und Komponisten wie Lukas Fels, Rohan de Saram, Nickolas Photinos, Steve Drury, Tristan Murail, Helmut Lachenmann, Martin Bresnick, Johannes Kalitzke und Michael Gordon. Ein weiterer Focus in ihrer Arbeit liegt auf der akustischen und elektronischen Improvisation. Sie ist Gründungsmitglied von The Octopus (Köln) Am Steg (Berlin) und Chromatophore (Berlin/Istanbul). Darüber hinaus konzertiert sie in variierenden Besetzungen mit Musikern wie Joëlle Léandre, Mark Stewart, Oguz Büyükberber und Tobias Klein. Nora Krahl arbeitet mit der Regisseurin Karin Beier am Kölner und Hamburger Schauspielhaus. Weitere Projekte mit Theaterkompositionen führten sie an die Columbia University New York. Nora Krahl erhielt Stipendien von DAAD, Ensemble Modern, Allianz Kulturstiftung, des Landes Niedersachsen der Kunststiftung NRW, der Landesregierung NRW und der Paul Sacher Stiftung Basel. Sie erhielt Künstler und Forschungsresidenzen in Istanbul, New York und Basel. Nora Krahl studierte bei Prof. Alexander Hülshoff an der Folkwang Universität der Künste Essen.

More →

Profile data

Height in cm
178
Shoe size
41
Clothing size
40
Hair color
blond
Eye color
grün