Nadine Wagner profile picture

Nadine Wagner

Sängerin

Biografie

Nadine Wagner, Mezzosopran, begann ihre musikalische Ausbildung bei Prof. Aylish E. Kerrigan. Sie studierte von 2004-2009 Gesang und Gesangspädagogik an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. K.D. Kern und von 2009-2011 Operngesang am Institut für Musiktheater Karlsruhe bei Stefan Kohlenberg. Ihre Studien schloss sie mit Auszeichnung ab. Meisterkurse besuchte sie bei Hilde Zadek, Dietrich Fischer-Dieskau, Julia Varady, Peter Berne und Udo Reinemann. Nadine Wagner führt ein reges Konzertleben. Mit ihrer vollen und warmen Stimme interpretiert sie Solopartien der Konzert-, Opern- und Oratorienliteratur sowie deutsches, französisches und spanisches Liedgut. Gospels und Balladen runden ihr Repertoire ab. Sie ist Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“, des Richard-Wagner-Verbands Karlsruhe, sowie Preisträgerin des 7. Internationalen Opernnachwuchs–Gesangswettewerbs Klassik-Mania in Wien.

Mehr →

Aktuelles

http://www.nadine-wagner.com/
2018 Solistin "Erwünschtes Freudenlicht" BWV 184
2015/16 Babypause ständige Weiterarbeit an Repertoire und Stimme 2013/14/15 Mutterschaftsvertretung im Chor der Oper Bielefeld Solistin in Oh Jerusalem von Hildegard von Bingen und Lux aeterna von Ligeti Quartettkonzerte in Frankreich, solistisch besetzt mit Werken von Brahms, Schumann, Tschaikovsky u.a. 2012/2013 Cover Cherubino unter Gustav Kuhn Eröffnung neues Festspielhaus in Erl Festspiele Südtirol unter Gustav Kuhn Tiroler Festspiele Erl unter Gustav Kuhn Festspielchor, Cover Alt-Partie 9.Sinfonie und Cover Pastore in Tosca Solistin der Johannes-Passion, Église Saint-Guillaume, Straßburg 2011/12 Solistin des Oratorio de Noël von Saint-Saëns, Baden-Baden Philharmonie Solistin des Stabat Mater von Pergolesi, Baden-Baden Philharmonie Solistin des Weihnachtsoratoriums, Église Saint-Guillaume, Straßburg Solistin an der Kammeroper Köln, Tisbe in La Cenerentola, 2010/11 Solistin der H-Moll Messe

Mehr →

— 31. Oktober 2018