1 - 20 of 1349 results

Wochenrückblick #34/19

Befragt, verleumdet, ausgezeichnet

Am Dienstag hat das Landgericht Düsseldorf in zweiter Instanz bestätigt: Die Kündigung von Adolphe Binder als Intendantin des Wuppertaler Tanztheaters im vergangenen Jahr ist unwirksam. Je länger das Verfahren lief, desto mehr Details kamen zutage, die die Stadt Wuppertal in keinem guten Licht erscheinen lassen.

KIBA / Schauspiel Heidelberg

"Sprechen Sie uns an!"

Holger Schultze, Intendant am Theater Heidelberg, sprach mit Karen Suender von Theapolis darüber, was Schauspieler*innen bei einer Bewerbung beachten sollten, wie in Heidelberg die Vorsprechen ablaufen und warum das persönliche Kennenlernen so wichtig ist.

Wochenrückblick #33/19

MeToo erreicht die Oper

Machtmissbrauch und sexistische Strukturen waren in jedem Bereich der darstellenden Künste in den letzten Jahrzehnten gang und gäbe, öffentlich und wirksam angeprangert werden sie erst seit der MeToo-Debatte. Dass diese auch die Oper als tendenziell konservatives Feld erreichen würde, war nur eine Frage der Zeit.

KIBA / Oper Graz

"Das Allerwichtigste ist die Qualität der Soundfiles"

Michael Barobeck, der Künstlerische Betriebsdirektor der Oper Graz, ist dort für die Bewerbungen von Sänger*innen zuständig. Was für ihn eine gute Bewerbung ausmacht und worauf es sonst noch ankommt, darüber sprach er mit Julian Gutmann vom Jungen Ensemble-Netzwerk.

KIBA / Volkstheater Rostock

"Ein offener Austausch ist uns wichtig"

Anna Langhoff, Leitende Schauspieldramaturgin am Volkstheater Rostock, im Gespräch mit Tanja Merlin Graf vom Jungen Ensemble-Netzwerk.

KIBA / Theater Altenburg Gera

"Wir betrachten ein Vorsprechen als ein Kennenlernen"

"Wichtig ist mir ein höflicher Umgangston ohne viel Selbstbeweihräucherung." Worauf Manuel Kressin, Schauspieldirektor am Theater Altenburg Gera, außerdem noch Wert legt, wenn es um Schauspielbewerbungen geht - das hat er Ruth Bohsung vom Jungen Ensemble-Netzwerk verraten.

KIBA / Theater Pforzheim

Der Funke muss überspringen

"Ich weiß nicht, ob es fürs Theater interessant ist, ob jemand Skifahren kann." Hannes Hametner, Oberspielleiter am Theater Pforzheim, erzählt Anna Paula Muth vom Jungen Ensemble-Netzwerk, worauf es ihm bei Bewerbungen von Schauspieler*innen ankommt.

KIBA / Bayerische Staatsoper

"Das Menschliche ist mir sehr wichtig"

"Wir brauchen hier Leute, die wirklich brennen für das, was sie machen." Tobias Truniger, musikalischer Leiter des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper, verrät Nina Bruns vom Jungen Ensemble-Netzwerk, worauf er bei Bewerbungen von jungen Sänger*innen Wert legt.

KIBA / Schauspielerbewerbungen Vorarlberger Landestheater

Je purer, desto besser

Warum Glück und Zufall oftmals eine große Rolle spielen, wie wichtig Empfehlungen sind, worauf sie beim Vorsprechen Wert legt und was ihr sonst noch wichtig ist, wenn es um Bewerbungen von Schauspieler*innen geht - darüber sprach Stephanie Gräve, Intendantin am Vorarlberger Landestheater, mit Karen Suender von Theapolis.

KIBA / Aalto Musiktheater Essen

Ein Soundfile ist Voraussetzung

Moritz Reissenberger, Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros am Aalto Theater Essen, sprach mit Karen Suender von Theapolis darüber, worauf es ihm bei Bewerbungen von Sänger*innen ankommt.

KIBA / Saarländisches Staatstheater

"Keep it simple"

Bettina Bruinier, Schauspieldirektorin am Saarländischen Staatstheater, sprach mit Lilja van der Zwaag vom Jungen Ensemble-Netzwerk über Bewerbungen im Schauspielbereich.

KIBA / Musiktheater

Lieber sachlich sein.

"Ich kann mich nicht erinnern, jemals jemanden eingeladen zu haben, der privat studiert hat." Kathryn Brown, Disponentin und Referentin der Musikdirektion am Landestheater Niederbayern, sprach mit Karen Suender von Theapolis über ihren Umgang mit Initiativbewerbungen von Sänger*innen.

Wochenrückblick #32/19

Festivals und Diktaturen

Weltweit hat diese Woche ein Festival nach dem anderen seine Pforten geöffnet, Teilnehmerinnen und Besucher auch von außerhalb strömen zu den Events – wenn sie nicht durch Restriktionen, Verbote oder sogar Festsetzung daran gehindert werden.

KIBA / BHB Dinslaken

Schlichtheit und Übersichtlichkeit

"Weniger Druck bedeutet nicht weniger Kreativität oder künstlerischer Wille. Im Gegenteil. Es bedeutet mehr Freiheit." Mirko Schombert, Intendant der Burghofbühne Dinslaken, sprach mit Lilja van der Zwaag vom Jungen Ensemble-Netzwerk über Initiativbewerbungen von Schauspieler*innen.

KIBA / Staatstheater Darmstadt

"Persönliche Bezugspunkte finde ich spannend"

Was macht eine gute Schauspielerbewerbung aus - und worauf kann man getrost verzichten? Oliver Brunner, Schauspieldirektor am Staatstheater Darmstadt, im Gespräch mit Ruth Bohsung vom Jungen Ensemble-Netzwerk.

KIBA / Theater an der Rott

"Wir halten den Team-Gedanken hoch"

Uwe Lohr, Intendant am Theater an der Rott, verrät Rebecca Thoß vom Jungen Ensemble-Netzwerk, worauf er bei Bewerbungen von künstlerischen Solist*innen achtet und was ihm in der Zusammenarbeit wichtig ist.

KIBA / Stadttheater Solothurn

"Vielseitigkeit ist gefragt"

Katharina Rupp, Regisseurin und Schauspieldirektorin am TOBS, sprach mit Nina Bruns vom Jungen Ensemble-Netzwerk darüber, worauf es ihr bei Bewerbungen von Schauspieler*innen ankommt und was beim Vorsprechen zu beachten ist.