1 - 20 von 1633 Ergebnissen

Interessenverbände stellen sich vor

An der öffentlichen Wahrnehmung muss sich noch viel ändern

"Eine Lobby in krassen Zeiten" für Theaterautor*innen sollte es geben, fand David Gieselmann und hat mitten in der Pandemie gemeinsam mit anderen den Verband VTheA gegründet. Wie das zustande kam und was die Pläne und Ziele der neuen Interessenvertretung sind, das erzählt er im Interview mit Theapolis.

Wochenrückblick #02/21

Ausharren ist angesagt

Der Lockdown ist erwartungsgemäß am 5. Januar in die Verlängerung gegangen, zunächst bis Ende des Monats. Weitsichtig waren also die Theater, die von sich aus ihre Programme auf Februar verschoben haben. Dass es im Februar weiter geht, dürfte bei den derzeitigen Infektionszahlen allerdings auch nicht gewiss sein.

Zweitausendeinundzwanzig

Das ändert sich im Neuen Jahr

Das "Corona-Jahr" 2020 ist vorbei, der Impfstoff ist da, so manche*r atmet auf und blickt hoffnungsfroh in die Zukunft - die Erwartungen an 2021 sind hoch. Zumindest finanziell gesehen können wir glücklicherweise mit der ein oder anderen Entlastung rechnen. Und auch auf Theapolis wird es dieses Jahr noch spannende Neuigkeiten geben.

Wochenrückblick #01/21

Wie se sehn, sehnse nix

Ebenso still wie das alte Jahr dank Böllerverbot zu Ende ging, schleicht sich die Theaterlandschaft in das neue. Während die einen optimistisch planen, legen andere lieber Zurückhaltung an den Tag. Aber immerhin kann sich manch einer in 2021 über mehr Geld freuen.

Nur für Premium-Mitglieder Interview

"Im Hinblick auf die Gesellschaft sind wir ein Störenfried"

Ulrich Khuon, Intendant am Deutschen Theater in Berlin, war seit 2017 Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Jetzt hat er dieses Amt niedergelegt. Was er sich für 2021 von seinem DBV-Nachfolger Carsten Brosda und der Kulturpolitik erwartet, was im zurückliegenden Jahr falsch und was richtig gelaufen ist und worauf es in Krisenzeiten ankommt - das verrät er im Theapolis-Interview.

Nur für Premium-Mitglieder Corona-Ratgeber XI

Was Du über Kurzarbeit wissen solltest - Teil II

Wie funktioniert das Prinzip “Kurzarbeit” in der Theaterpraxis? Mit welchen Schwierigkeiten sind Theaterschaffende häufig konfrontiert - und wie können diese gelöst werden? Unsere Kurzarbeit-FAQ Teil II gibt Antworten auf die meistgestellten Fragen.

Wochenrückblick #52/20

Und jetzt alle: Macht hoch die Tür - oder auch nicht...

Frohe Weihnachten! Überspringen wir einmal die Themen "Weihnachtsmärchenonlineangebote" und "Rückblicke auf das Theater-Trotz-Corona-Jahr 2020", von denen die Presselandschaft in den Weihnachtstagen voll ist und wenden uns stattdessen direkt anderen Schlagzeilen zu. Ein Wochenrückblick ohne Corona - es muss doch möglich sein... Oder?

Weihnachten 2020

Theaterunser

Ein weihnachtliches Stoßgebet von unseren Mitgliedern Victoria Voigt und Ingmar Grapenbrade.

Nur für Premium-Mitglieder Corona-Ratgeber X

Was Du über Kurzarbeit wissen solltest - Teil I

Viele Theaterschaffende (be)trifft Kurzarbeit in diesem Jahr zum ersten Mal - dementsprechend groß sind Verunsicherung und Verwirrung. Wir haben daher eine zweiteilige FAQ zusammengestellt, die Euch helfen soll, die eigene Situation besser zu überblicken und mit Schwierigkeiten in der Praxis umzugehen.

Wochenrückblick #51/20

Sag mir quando, sag mir wann...

Sehen wir es ein: Niemand kann voraussagen, ob oder wie oft dieser Lockdown noch verlängert wird und ob die Maßnahmen greifen. Viele Theater haben ihre Schließung daher kurzerhand eigeninitiativ ausgedehnt - ein ebenso schmerzhafter wie kluger Schritt im Sinne der Planungssicherheit. Derweil kümmert man sich weiterhin allerorts um die Frage: Wo gibt´s finanzielle Hilfen für Kulturschaffende? Und vor allem: WANN?

Theapolis stellt vor: Die GDBA Präsidentschaftskandidatinnen

Lisa Jopt: Das Wegbrechen der Sichtbarkeit trifft uns alle

Die Theapolis-Mitglieder Nathalie Senf und Lisa Jopt kandidieren aktuell beide als Präsidentinnen für die Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger - GDBA. Bis zur Wahl im Mai 2021 gibt Theapolis ihnen hier einmal im Monat Raum, sich zu verschiedenen kulturpolitischen Themen zu äußern - und Euch die Gelegenheit, die beiden und ihre Positionen ein wenig kennenzulernen. Wir starten heute mit dem Thema "Kurzarbeit".

Theapolis stellt vor: Die GDBA Präsidentschaftskandidatinnen

Nathalie Senf: Die Situation zeigt auf, was schon seit Längerem im Argen liegt

Die Theapolis-Mitglieder Nathalie Senf und Lisa Jopt kandidieren aktuell beide als Präsidentinnen für die Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger - GDBA. Bis zur Wahl im Mai 2021 gibt Theapolis ihnen hier einmal im Monat Raum, sich zu verschiedenen kulturpolitischen Themen zu äußern - und Euch die Gelegenheit, die beiden und ihre Positionen ein wenig kennenzulernen. Wir starten heute mit dem Thema Kurzarbeit.

Wochenrückblick #50/20

Das bisschen Haushalt...

Kurz vor Weihnachten wird überall nochmal feucht durchgewischt. Aber nicht immer sieht´s danach auch besser aus.

Wochenrückblick #49/20

Der Letzte macht die Tür zu

Nachdem in der vergangenen Woche bereits mehrere Theater angekündigt hatten den momentanen Lockdown von sich aus zu verlängern, schließen sich nun weitere Theater an. Aber es gibt auch Ausnahmen.

Interview

"Alle Kulturschaffenden müssen jetzt an einem Strang ziehen"

Im Sommer 2020 fand unter Federführung des Vereins jourfixe-muenchen die Podiumsdiskussion "Kultur in der Krise" statt. Die Situation der bayerischen Kultur- und Veranstaltungsbranche wurde von Kulturschaffenden und Landtagsabgeordneten diskutiert - mit dem Ergebnis, dass das Kunstministerium die Initiator*innen in ein Berater*innengremium holte.

Wochenrückblick #48/20

"Tschuldigung, da müssen wir nochmal nachjustieren"

Wie zu befürchten war, wurde der Lockdown verlängert und die Theater bleiben weiterhin geschlossen. Ob sich nach dem 20. Dezember dann tatsächlich etwas ändert, ist unklar. Und wieder einmal muss schnell angepasst und umgeplant werden. Die Reaktionen sind unterschiedlich. Aber Stillstand ist nicht.

Nur für Premium-Mitglieder Corona-Ratgeber IX

Get Novemberhilfe or die tryin'

Am 25.11. beginnt der Antragszeitraum für die Novemberhilfe. In den vergangenen Wochen habt Ihr uns Eure Fragen zu den Hilfen für Soloselbstständige geschickt - Wer ist antragsberechtigt? Was wird angerechnet und was nicht? Welche Hilfen gibt es überhaupt? Kann man auch mehrere Hilfen beantragen? Und was ist sonst noch zu beachten? - Wie versprochen, haben wir hier nun Antworten für Euch zusammengetragen.

Wochenrückblick #47/20

Moment, nur Männer?

Während sich die Kulturbranche weiter durch den Lockdown quält, brodeln nach wie vor die Debatten - nicht nur über die Bedeutung von Kultur, auch Rassismus bleibt ein Thema, mit dem sich nun weitere Häuser konfrontiert sehen. In München läuft ein weiterer Prozess wegen Vergewaltigung. Und obwohl Otto von Bismarck gesagt haben soll, bei der Herstellung von Würsten und Gesetzen solle man lieber nicht zuschauen, wagen wir einen Blick - denn es gibt unter anderem Neuigkeiten zur Frauenquote.

Wochenrückblick #46/20

Kleines Fußbad im Geldspeicher gefällig?

Wir wollen ja nicht gleich übertreiben. Ein bisschen was hat sich in Bezug auf Corona-Hilfen und sonstige Fonds seit letzter Woche aber doch getan. Hier ein Schritt nach vorn, dort einer zurück - da verliert man schnell den Überblick. Versuchen wir es mal.

Wochenrückblick #45/20

Heavy ist das neue Light

Die erste Lockdown-Woche! Was als „Lockdown Light“ angekündigt war, ist für die Kultur weitgehend ein „Lockdown total“. Und die Reaktionen sind andere als im März.