1 - 20 von 1320 Ergebnissen

Wochenrückblick #24/19

Laufende Debatten

Allzu neue Neuigkeiten gab es vergangene Woche in den deutschsprachigen Theaterbetrieben nicht – abgesehen von der Sache mit Pollesch, aber das wurde ja schon länger gemunkelt und wird in der Rubrik „Menschen“ besprochen. Im Hauptteil des Wochenrückblicks widmen wir uns andauernden Debatten, die in den letzten Tagen von den Medien aufgegriffen wurden und die interessant genug sind, um zu mehr als zum Stopfen des Sommerlochs zu taugen.

Wochenrückblick #23/19

Schritte vor und zurück

In dieser Woche scheint einiges in Bewegung geraten zu sein, so viel ist sicher. Sowohl was Tarifverhandlungen betrifft, als auch in Hinsicht auf Intendantenwechsel. Von wegen drohendes Sommerloch und so weiter. Es tut sich etwas. Was genau, erfährt man in diesem Wochenrückblick.

Initiativbewerbungen Theater Bonn

"Uns interessiert persönlicher Bezug und Motivation"

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute mit Jens Groß, Schauspieldirektor am Theater Bonn

Interview

Bloß keine gephotoshopten Fotos

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute antwortet Intendant Ulrich Mokrusch zum Thema Schauspielbewerbungen am Stadttheater Bremerhaven.

Interview

"Kurz, klar, sachlich"

In dieser Reihe befragen wir die Entscheider*innen an den Theatern: Wie sollen Initiativbewerbungen von künstlerischen Solist*innen aussehen? Heute mit Astrid Reibstein, Chefdramaturgin am Theater für Niedersachsen.

Wochenrückblick #22/19

Viel Schatten, wenig Licht

Was kann man erwarten von einer Woche, an deren Beginn eine denkwürdige Europa-Wahl stattfand und die mittenhinein gesprengt wurde durch den Vater- und Herrentag mit marodierenden Jungmännerhorden und ihren Bollerwagen? Nicht viel Theatrales – und nur sehr wenig Gutes!

Wochenrückblick #21/19

Anfang und Ende

Festivals werden beendet und eröffnet, Intendantinnen und Intendanten kommen, gehen und bleiben. Der heutige Wochenrückblick steht ganz im Zeichen von Anfängen und Abschlüssen.

Wochenrückblick #20/19

Der Katalog & Wege.

Unser Wochenrückblick schmeißt sich hinein in Zweierlei und Menschen. Zuerst geht es um berechtigte Forderungen.

Wochenrückblick #19/19

Numerologie

Zahlen, Fakten, Freudentaumel? Nein, nein, nicht so schnell. Ist ja noch nicht Weihnachten! Wie steht es denn um die Arbeitsbedingungen auf und hinter den Bühnen? Gemischt, glaubt man Meldungen aus Chor-, Orchester- und Technikerkreisen.

Wochenrückblick #18/19

Frauen.

Schmacht. Aber es geht auch noch um anderes im aktuellen Wochenrückblick. Bitte nicht? Verständliche Forderung, liest sich allein die Ankündigung dieses Anderen im Vergleich doch äußerst dröge. Aber das Andere ist nicht dröge. Überzeugt Euch selbst und lest nach der ersten Meldung einfach weiter.

Wochenrückblick #17/19

Große Preise, große Verluste

Vielleicht liegt es an Ostern, dass die bestehenden Konflikte und Krisen in der deutschen Theaterlandschaft in den letzten Tagen für kaum neue Schlagzeilen sorgten und uns eine weitestgehend ruhige Woche bescherten. Todesfälle und Ehrungen machen allerdings auch vor den Feiertagen nicht halt, und so handelt unser aktueller Wochenrückblick in erster Linie von Verlusten und von Auszeichnungen.

Wochenrückblick #16/19

Das Alte und das Neue

In Dortmund gehen vertraute Gesichter an den Start, um ein inzwischen altehrwürdiges Festival innovativ zu gestalten, während in Cottbus das Alte geht und das Neue kommt. In der Schweiz darf die Neue sich den Umbau des Alten vornehmen, in Mülheim bleibt es bei altbewährten Preisstaffelungen und vieles neu macht der Frühling für drei Theater, die Teil einer frisch an den Start gehenden Musiktheater-Initiative sind. Und dann noch das Vergehen des Alten, als Notre Dame plötzlich eines Abends zu brennen begann.

Wochenrückblick #14/19

Anders als geplant

Eigentlich sollte das Festival "Duisburger Akzente" dieses Wochenende mit einem Gastspiel des Wiener Burgtheaters zu einem würdigen Abschluss gebracht werden. Eigentlich sollten Brandschutzsysteme aber auch Schaden verhindern, anstatt Schaden zu verursachen. Diese Woche ist in der deutschen Theaterlandschaft einiges anders gelaufen, als es eigentlich laufen sollte.

Wochenrückblick #13/19

Späne, Daten, Raum und Menschen

In einstigen Schreinereien rauschen keine Späne mehr, sondern Datenströme; ansonsten rauscht es im Wochenrückblick diesmal nur so von Namen. Welche Meldung sich hinter dem dritten Wort der Überschrift verbirgt, ist im dritten Abschnitt zu lesen.

Wochenrückblick #12/19

Der Umgang miteinander

Auf der Bühne macht sich die Darstellung von Krisen, Systemfehlern und Ungleichbehandlungen gut – im Betrieb selber möchte man sie jedoch eigentlich lieber vermeiden. Das war in der vergangenen Woche in der deutschen Theaterlandschaft jedoch nicht immer möglich.

Wochenrückblick #11/19

Von Wasserrohren und Geld

Man könnte Zweiteres durch Erstere jagen. Der passende Rahmen dazu müsste freilich gefunden werden; vielleicht irgendeine gesellschaftskritische Performance mit einer wuchtig-verstörenden Aussage. Wir sind hier aber beim Wochenrückblick - deshalb wird schön der Reihe nach berichtet.

Wochenrückblick #10/19

Gegenwarts- und Zukunftsmusik

Diese Woche kreisen die Gedanken vorwiegend um Entwicklungen und mögliche Perspektiven. Neues gibt es vor allem aus der Orchesterwelt - und- man darf sich freuen - auch Positives ist dabei! Überlegt und geplant wird auch Einiges im Kinder- und Jugendbereich, dem Zukunftspublikum gewissermaßen. Und: Endlich Erleichterung in Bad Godesberg...

Wochenrückblick #9/19

Narrenschiff

Heijo hört man in Berlin derzeit – sehr selten! Alaaf, Helau in anderen Teilen Deutschlands doch häufiger. Vom Narrenschiff ist die Theaterwelt (nicht?) weit entfernt, Motivwagen gäbe es jedenfalls einige zu besetzen, in Berlin, Halle und... in der Hansestadt.