Elpiniki Zervou profile picture

Elpiniki Zervou

Opernsängerin , Lyrische Koloratur Sopran
Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Uwe Kepler

Uwe Kepler

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Uwe Kepler

Uwe Kepler

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Giorgos Frangiskos

Giorgos Frangiskos

Stefanos Foto

Stefanos Foto

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Elpiniki Zervou

Alles anzeigen→

Biografie

Die Sopranistin Elpiniki Zervou wurde in Athen geboren. Neben Ihrem Gesangsstudium bei K. Paschalis am Athenaeum Konservatorium-Maria Callas (Abschluss mit Auszeichnung und 1.Preis) hat sie auch Schauspiel und klassisches Ballett studiert. Nach ihrer Auszeichnung beim Maria Callas Wettbewerb begann ihre Karriere erstens als Chorsopran und dann ihre Solokarriere mit einer Hauptrolle in "Die Hochzeit" (I. Stravinsky) und der Solopartie in der 9. Symphonie (L. v. Beethoven) unter der Leitung von G. Hatzinikos. Sie hat mit weiteren bedeutenden Dirigenten zusammengearbeitet: Michael Schönwand, Aldo Sisillo ,Loukas Karitinos, Jan-Christof Sharron, Nikos Tsouhlos, Kostantinos Diminakis, Myron Michaelidis,Philip Hesketh,sowie mit folgenden Regisseuren: Michael Hampe, Mario Corradi, Lars Wernecke, Rodoula Gaitanou, David Mouchtar-Samorai. Seit 1999 arbeitet sie mit der Greek National Opera (GNO) zusammen und trat dort seither in folgenden Produktionen auf:"Mahagonny" (Mädchen), "Hänsel und Gretel" (Gretel, Sandmännchen), "Die Zauberflöte" (Pamina, Papagena), "La Cenerentola" von G. Rossini (Clorinda), "La vie Parisienne" von J. Offenbach (Pauline), "La finta giardiniera" von W. A. Mozart (Serpetta), "Alcina" von G. F. Händel (Morgana), "Peter Grimes" von B. Britten (zweite Nichte), "L'Italiana in Algeri" von G. Rossini (Elvira), "Le nozze di Figaro" (Susanna, Barbarina), sowie Operettenrollen in Werken wie z.B.: "Der Liebesbazillusvon" C. Giannidis, "Der Patensohn" von Th. Sakellaridis, "Le fifre enchanté" von J. Offenbach, "Le Docteur Miracle" von G. Bizet, "Le mariage aux lanternes" von J. Offenbach. Konzertant trat Sie u.a. mit dem Städtischen Konservatorium von Larissa, dem Kammerorchester der Greek National Opera, der Athens Concert Hall, dem Staatsorchester Zypern, dem Orchestra of Colours und dem Städtischen Orchester Athen. An der Neuköllner Oper debütierte Elpiniki Zervou in der Titelrolle von "Yasou Aida!" (nach Verdi), einem Werk, mit dem die Produktion auch in Thessaloniki sowie auf dem Athens Festival gastierte. Am Schlosstheater Celle (Open Air Opern Festival) gab sie die Konstanze (Die Entführung aus dem Serail). Mit der Berliner Formation Camerata Europea trat sie in der Motette "Exultate, jubilate" (W. A. Mozart) und in "Les Illuminations" von B. Britten auf. Die Vielseitigkeit von Elpiniki Zervou zeigte sich vor kurzem auch in Solopartien von Mauricio Kagels zeitgenössischen Werken wie "Kantrimusik", "Babel", "Ensemble" und "Der Turm" (Onassis Foundation, Athen). Sie wirkte mit an der Livestream Sendung des griechischen Radios anlässlich des Internationalen Tags des Radios mit einem Repertoire griechischer klassischer Komponisten. In Frankreich interpretiert sie die Rolle der Nedda, in "I Pagliacci" von R.Leoncavallo und die Rolle der Fiordiligi in "Cosi fan tutte" von W.A.Mozart (Opera de Bauge - Opern Festival.) Darüber hinaus sang sie auf dem Eröffnungskonzert des Bebersee Festivals 2014 Vokalisen von S. Rachmaninoff, Glière und M. Ravel sowie jüngst die Despina in "Così fan tutte" von W. A. Mozart (GNO). Elpiniki's erste Rolle in Musicals ist die Rolle der Madame Giry in "Das Phantom der Oper" bei Stage Entertainment in Deutschland.

Mehr →

Profildaten

Geburtsort
Athen
Staatsbürgerschaft
EU
Wohnmöglichkeit
Deutschland, Griechenland

Kenntnisse

Fahrerlaubnis
A2
Sprachen
( B2 )
( C1 )

Berufserfahrung

2019

G.Mahler Symphonie Nr.2 "Auferstehungs- Symphonie"
CHOR DES STÄDTISCHEN MUSIKVEREINS ZU DÜSSELDORF
04/2019 bis 04/2019

"Schade, dass sie eine Hurre war" Oper von Anno Schreier
Deutsche Oper am Rhein
02/2019 bis 03/2019

"Xerxes" G.F.Händel
Deutsche Oper am Rhein
01/2019 bis 01/2019

Ausbildung

Opernsängerin

Athenaeum Konservatorium
Studium, Abschluss 1999

Kontakt

  • Elpiniki Zervou
    Deutschland
    elp.zervou@gmail.com 

Nachricht schreiben