Holger Liebig profile picture

Holger Liebig

Regieassistent / Regisseur Musiktheater

Biografie

Holger Liebig wurde 1980 geboren und studierte Musikwissenschaft, Komparatistik und Philosophie in Leipzig. Zahlreiche Hospitanzen und Assistenzen führten ihn u.a. an die Semperoper Dresden, die Oper Leipzig, die Staatsoper Hannover, die Oper Bonn, das Staatstheater Mainz und die Staatsoper Hamburg. Er arbeitete mit Regisseuren wie Philipp Himmelmann, Calixto Bieito, Francisco Negrin, Immo Karaman, Katharina Wagner, Matthias Fontheim, Andreas Homoki, Johannes Erath, Jens Daniel Herzog, Jetske Mijnssen, Vincent Boussard, David Alden, Renaud Doucet, Roger Vontobel und Jette Steckel zusammen. In der opera-piccola-Reihe der Staatsoper Hamburg erarbeitete er 2009 die Inszenierung „Das Geheimnis der Schwarzen Spinne“ von Judith Weir. Seit der Spielzeit 2010/11 ist er als Spielleiter an der Staatsoper Hamburg engagiert und zeichnet dort für zahlreiche Wiederaufnahmen verantwortlich. In der opera stabile der Staatsoper Hamburg inszenierte er 2012 Matthesons „Die unglückselige Cleopatra“, 2018 folgt Telemanns "Miriways".

Mehr →

Aktuelles

seit Spielzeit 2010/11 Spielleiter an der Staatsoper Hamburg

Mehr →

— 20. Mai 2018