Jan Kristof Schliep profile picture

Jan Kristof Schliep

Charaktertenor
Orkarin Fotografie

Orkarin Fotografie

Orkarin Fotografie

Orkarin Fotografie

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann, Hildesheim

Jochen Quast

Jochen Quast

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann

Andreas Hartmann, Hildesheim

Andreas Hartmann, Hildesheim

Sample display
Mime: „Zwangvolle Plage“ (R. Wagner: „Siegfried“)
Sample display
Hexe: „Ich bin Rosina Leckermaul“ (E. Humperdinck: „Hänsel“)
Sample display
Cpt. Vere: „I am an old man“ (B. Britten: „Billy Budd“)
Sample display
Herodes: „Ich habe an diesem Ort“ (R. Strauss: „Salome“)

Alles anzeigen→

Biografie

Jan Kristof Schliep • Charaktertenor
Jan Kristof Schliep studierte Operngesang an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Bereits während des Studiums gastierte er am Theater Lübeck und am Stadttheater Hildesheim. Nach seinem Gesangsstudium war Jan Kristof Schliep neun Jahre festes Ensemblemitglied des TfN · Theater für Niedersachsen Hildesheim.
Zunächst vorrangig als Spiel- und Buffotenor engagiert, bewährte er sich hier später auch vielfach im Charakterfach. Sein Rollenspektrum – insgesamt waren es in den neun Jahren etwa 40 Produktionen – umfasste Partien wie Monostatos (Mozart: „Die Zauberflöte“), Knusperhexe (Humperdinck: „Hänsel und Gretel“), Steuermann (Wagner: „Der fliegende Holländer“), Bob Boles (Britten: „Peter Grimes“) und David (Wagner: „Die Meistersinger von Nürnberg“). Jan Kristof Schliep hat am TfN mit Regisseuren wie Roman Hovenbitzer, Prof. Hans-Peter Lehmann, Volker Vogel und Frank van Laecke zusammengearbeitet und ist Träger des Künstlerpreises der Freunde des Theaters für Niedersachsen für „herausragende künstlerische Leistungen“.
Seit Herbst 2016 spezialisiert sich Jan Kristof Schliep als freischaffender Sänger noch mehr auf Rollen des Charaktertenorfachs und arbeitet an Partien wie Loge und Mime (Wagner: „Der Ring des Nibelungen“) oder Herodes (Strauss: „Salome“). Diese zunehmende Spezialisierung begleitet seit mehreren Jahren der Operncoach Axel Heil (Hannover). Im Rahmen von Meisterkursen arbeitete Jan Kristof Schliep zuletzt mit Prof. Arnold Bezuyen (Graz) und Jendrik Springer (Wien).
Er blieb dem TfN • Theater für Niedersachsen in der Spielzeit 2016/17 in Wiederaufnahmen als Wenzel („Die verkaufte Braut“) und Monostatos („Die Zauberflöte“) sowie als Leutnant, Beelzebuth und 1. Wittenberger Student in der Neuinszenierung von Busonis „Doktor Faust” treu. In der Spielzeit 2017/18 gastierte er hier nochmals als Wenzel.
Jan Kristof Schliep ist Mitglied der Künstlervereinigung ensemble artists e. V. in Hannover. Er lebt seit 2017 im niederländischen Nijmegen.

Mehr →

Aktuelles

W. A. Mozart: „Die Zauberflöte“ · Tamino
in niederländischer Sprache - gekürzt
6. | 7. | 9. | 10. August 2019
Steengroevetheater Winterswijk/NL

Chiel Meijering: „St. Louis Blues“ · Schiendik | Cubaanse Official | Cubaanse Onderhandelaar | President Bru
in niederländischer Sprache
10. | 11. | 12. | 13. | 14. (2×) | 15. (2×) September 2019
Musis Sacrum Arnhem/NL

Reinhard Keiser: Der hochmütige, gestürzte und wieder erhabene Croesus
Premiere: 14. März 2020
TfN · Theater für Niedersachsen Hildesheim

Alle Termine finden Sie auf meiner Website www.jankristofschliep.com

Mehr →

— 23. Juni 2019

Profildaten

Geburtsort
Herdecke
Staatsbürgerschaft
EU
Körpergröße in cm
171
Schuhgröße
41
Haarfarbe
Glatze
Stimmlage
Charaktertenor

Kenntnisse

Fahrerlaubnis
AM , A1 , A , B , BE , C1 , CE , C1E , L , T
Sprachen
( B2 )

PDF-Dokumente zum Download

Produktionen

2020
TfN Theater für Niedersachsen
Croesus (2020)

Reinhard Keiser
Leitung: Florian Ziemen, Sigrid T'Hooft
Rolle: Elcius
03/2020 bis 06/2020

2019
Orkest de Ereprijs
St. Louis Blues (2019)

Chiel Meijering
Leitung: Jeroen Kriek, Wim Boerman
Rolle: Schiendik, President Bru + 2 weitere Rollen
09/2019 bis 09/2019

Steengroevetheater
Die Zauberflöte (2019)

nach Wolfgang Amadeus Mozart
Leitung: Gerben Kruisselbrink, Jasper Korving
Rolle: Tamino- in Niederländischer Sprache
08/2019 bis 08/2019

Berufserfahrung

2020

Opernsänger (Gast)
TfN Theater für Niedersachsen
01/2020 bis 06/2020

2017

Opernsänger (Gast)
TfN Theater für Niedersachsen
10/2017 bis 06/2018

2016

Opernsänger (Gast)
TfN Theater für Niedersachsen
09/2016 bis 05/2017

Ausbildung

Dipl.-Opernsänger

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Studium, Abschluss 2006

Lehramt Sonderschule Musik

Leibniz Universität Hannover
Studium, 1997 - 1999

Kontakt

Nachricht schreiben