Noémi Schröder profile picture

Noémi Schröder

Sängerin, Schauspielerin, Sprecherin
Sportfoto ©Marcus Oberländer
ZORRO ©Maskallis
Frida bei Abba The Tribute Show ©Christian Seisel
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Januar 2013Düsseldorf ©Lilia Dederer
Die Wunderbar ©Michaela Kitzke
ZORRO ©Maskallis
Summer in the City ©Robert Hüsch
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Januar 2013Düsseldorf ©Lilia Dederer
Januar 2013Düsseldorf ©Lilia Dederer
Die Wunderbar ©Michaela Kitzke
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Summer in the City ©Robert Hüsch
Noémi Schröder ©Th
ZORRO ©Maskallis
Noémi Schröder ©Marcus Oberländer
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Summer in the City ©Robert Hüsch
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
ZORRO ©Maskallis
Noémi Schröder ©Marcus Oberländer
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Summer in the City ©Robert Hüsch
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
ZORRO ©Maskallis
Noémi Schröder ©Marcus Oberländer
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Summer in the City ©Robert Hüsch
ZORRO ©Maskallis
Irrwege zum Glück ©Pamela Müller
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Januar 2013Düsseldorf ©Lilia Dederer
Senta ©Der fliegende Holländer
ZORRO ©Maskallis
Frida bei Abba The Tribute Show ©Christian Seisel
Noémi Schröder ©Thomas Limberg
Januar 2013Düsseldorf ©Lilia Dederer
Sample display
Carmen mit Rosenpfeffer
Sample display
Mon amant de St Jean
Sample display
Moderation französisch
Sample display
Moderation französisch
Sample display
Summertime, Rosenpfeffer
Sample display
Hexe Huckla und die total verrückte Spra
Sample display
Huckla

Alles anzeigen →

Biografie

Noémi Schröder Noémi Schröder, Tocher einer französichen Mutter und eines deutschen Vaters stammt aus dem Saarland. Sie studierte Operngesang in Saarbrücken und Düsseldorf. Danach machte sie eine Musicalausbildung mit Tanz und Schauspiel in Berlin. 2002/03 sang sie noch während des Studiums als Gast an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, 2004 spielte sie die „Christine“ in Phantom der Oper. Es folgten zahlreiche Musical-Rollen, wie die Eliza in My Fair Lady, die Senta in „Der fliegende Holländer“ als Rock Arrangement, 2008 im Theaterhaus Stuttgart zu sehen und die Ariadne in dem Musical „Inselkomödie“ von Rolf Hochhuth am Theater am Schiffbauerdamm Berlin. Zuletzt spielte sie 2013 die "Sonya" (Mutter von Zorro) in "Z- The Musical of Zorro bei den Clingenburg Festspielen. Auch als Schauspielerin konnte sie sich etablieren. Sie spielte die Alkmene in Amphitryon von Molière, die Meggie in Tintenherz von Cornelia Funke und ist seit 2011 im Ensemble des Theaters an der Luegallee in Düsseldorf, wo sie Komödien und Revuen spielt und im Ensemble des Theaters Kontra- Punkt, die anspruchsvolle Stücke meist mit Musik für kleine und große Leute machen. Als Sprecherin hat sie das Hörbuch "Hexe Huckla und die total verrückte Sprachmaschine" für Langenscheidt auf deutsch und französisch und einige Moderationen auf französisch aufgenommen Ihre wichtigesten Projekte sind derzeit Ihre eigenen Programme. Zum Einen der deutsch- französische Chanson TheaterAbend mit dem Duo Petit Sourire (Markus Wentz- Klavier) und mit dem Duo Rosenpfeffer das Programm „Irrwege zum Glück“, eine bunte Mischung aus Swing, Chansons, eigenen Songs von Nicolai Burchartz und deutschsprachigen Popsongs. Sie tourt außerdem mit einem reinen Edith Piaf Programm: "Madame chante Piaf" gemeinsam mit dem saarländischen Gitarristen Guido Allgaier und ist Frontfrau der französischen Chanson Band " Noémi Schröder et Les Ricochets" www.les-ricochets.de

Lies die ganze Bio →

Aktuelles

Do, 2.8. CD Release Party im Kit Café am Rhein in Düsseldorf Beginn 20 Uhr: die aktuelle Studio CD LIVE!!!!!!
Fr, 3.8. "Noémi Schröder et Les Ricochets" in Kamen, Kirchplatz 9 Uhrzeit: 20 - 23 Uhr

20.09. Tragödchen Ratingen: Saisoneröffnung mit der Tragödchen Band
23.09. um 17 Uhr Noémi Schröder et Les Ricochets, Schlosskonzerte Eller: Karten unter 0152 27282977

— 15. Juli 2018