Sabine Scholz profile picture

Sabine Scholz

Theater Performance

Biografie

Jahrgang 1961, gelernte Goldschmiedin auf Abwegen 
seit 1991 selbständig tätig im Bereich Darstellende Künste im RheinMainGebiet
seither in ihrem Werdegang pantomimisch Bananen geschält und Fenster geputzt, Unmengen an Styropor zu Requisiten verarbeitet, bei New Dance und Kontaktimprovisation Bäche von Schweiß vergossen, im Figurentheater die Puppen tanzen lassen, als Projektleitung kreative Prozesse angestoßen, Texte geschrieben, bearbeitet und gelernt, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Theaterbegeisterung angesteckt und auf der Bühne als Sonne geglänzt, als Wildschwein gegrunzt oder als Freiheitsstatue einen  Burnout erlitten
 

1991                           Produktion mit Mimentheater Albatros „Ödmanns Reisen“
 
1991 - 2002                freie Mitarbeiterin des Jugendbildungswerks Hanau
                                   u.a. Leiterin der Theatergruppe „L’imagination malade“
(1997-2002), Leiterin der Tanztheatergruppe „Körperschrei“
(1991-2001), Mitarbeit in verschiedenen Projekten z.B. deutsch/französische Theaterseminare „Europa auf dem Weg ins neue Jahrtausend“ und „Wir haben alles im Griff“, Theater-, Tanz- und Videocollage „Aspirin & Cyberspace“, internationale Theaterseminare „Macbeth“ (2000) und „Metropolis“ (2002),
workshops „movement & movie“
 
1991                           New Dance Ausbildung bei Keriac in Stuttgart
 
1992                           sechs Wochen Assistenz bei Keriacs Ausbildungsgruppe in San Francisco
 
seit 1992                     regelmäßig Teilnahme an Fortbildungen in New Dance, Contactimprovisation und Butoh bei bewegungsartFreiburg, Spiel- und TheaterwerkstattFrankfurt, moving artsKöln, Tanzfabrik Berlin, TUTHannover, tanz und theater werkstattLudwigsburg
 
1993 – 1996               Tanztheater KONTRATAKT mit den Stücken 
„Zeiträume und Hautreize“, „Blau“, „Leise und rot“
Verschiedene Performances zu Vernissagen
 
1995-2008                  Regie- und Choreografiearbeiten für die Musikschule Schöneck/Nidderau
u.a. „Rhomenia“ (1995 + 1996), „Die Höhle“ (1999), „just Stars“ (2002 + 2004), für „just Stars“ auch das Libretto geschrieben (Eres Verlag), „Orpheus in der Unterwelt“ 2008
 
1996 – 2003                           halbe Stelle in der Gemeinde Niederdorfelden, Abteilung Jugendpflege, Schwerpunkte: Planung und Durchführung von Ferienspielen und Freizeiten, Gruppenangebote im Bereich Theater, Konzeption und Organisation von Festen und Veranstaltungen
 
1998 - 2018                           Regie für Frauenkabarett „Hickhack“ Schöneck (Und ewig bockt das Weib, losgelassen, Müttergluck, best of HickHack)
 
Leiterin der Frauentheatergruppe „DIEWAS“ in Hanau
Produktionen bisher: 
Ragù infernale, Waschmaschinen lügen nicht, Die Wut-Watcher, Traumprinz, Teufel und Termine, Ein Abend an der Scheinbar, Ortswechsel-Wortwechsel, DIVA – die neuen Seiten der Frau, Viel Lärm um Shakespeare, Nibelungen-neu verknüpft, die 7 Todsünden-eine Weltuntergangsrevue)
 
1999 - 2004                Theaterstücke mit der Gruppe „theatermacherinnen.“ (Medea, I love Julia – R., In geheimer Mission, Die Zofen)
 
2003 - 2007                Theaterarbeit mit behinderten Menschen „Gärtnerhaustheater“ , 
Lebenshilfe Hanau e.V. (Zeitläufe, Ein Müllmärchen, Hühner, 
Spiegelei und Tango, Liebe bewegt die Welt)
 
  1. Mitglied bei  „theater kokomiko“ Bruchköbel (Kinderstü value="NaN">Geförderte Theaterprojekte in Maintal (LOS „Lokales Kapital für soziale      
Zwecke“ und SvO „Stärken vor Ort“) mit Erwachsenen und Schülern
 
seit 2004                     Mitglied im Projekt Bleichstraße 14H e.V. in Offenbach (Eigenproduktionen: „das wüste lebt“,  „Ödmanns out of Offenbach“, „XXL-Revue“, „Alles Konfetti“, „Weiberzauber“, „Gundula Ödmann Supergörl“, „Gekonnt verjubelt“ / Kinderstücke: „Ich und Du“, „Chrissy und Maria – Ein Stück vom Weihnachtsglück“, „Entenkleider-Schwanenkinder“, „Die Kuh Rosmarie“, „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, „Die zweite Prinzessin“, „Papierwelten“, „Herbstgeflüster“)
das ensemble Theateratelier 14H ist Mitglied bei laPROF (Landesverband professionelle freie darstellende Künste Hessen e.V.) und FLUX Theater+Schule (Verein zur Förderung der Zusammenarbeit von Theater und Schule in Hessen e.V.)
Theaterpädagogische Projekte mit Grundschulkindern 
 
2007-2014                  Ehrenamtlich im Auswahlgremium der Hanauer Schultheatertage
 
2008-2011                  am LOG Bruchköbel als Lehrerin für Darstellendes Spiel beschäftigt
 
seit 1998                    Schreibtätigkeit:
Theatertexte für die DIEWAS
Stücke für das ensemble Theateratelier 14H
Libretto „just Stars“ (Eres Verlag)
Libretto „Räuber Reloaded“ (CANTUS Verlag)
Fassung „Die Bremer Stadtmusikanten“ für Freilichttheater Hayingen (CANTUS Verlag)
 
2014                           Berufsbegleitende Ausbildung „Figurentheater“ (Hof Lebherz)
                                   
2014+2015                 Theaterpädagogin im Projekt Deutsch-Sommer Offenbach
 
2018                           „Traumgewebe“ Performance mit Video, entwickelt mit Karin Kubecka und Katharina Sommer

Mehr →

Aktuelles

Ensemble Theateratelier 14H, Bleichstraße 14H in 63065 Offenbach am Main, Vorbereitung einer neuen Inszenierung für Kinder ab 4, die im Frühjahr 2020 Premiere haben wird, aktuell ein TUSCH Projekt mit einer 4. Klasse der Grundschule Bieber, am 14. Juni wird das Ergebnis beim TUSCH Spektakel im Gallushteater Frankfurt a.M. gezeigt, Beginn eines Theaterprojekts mit der Wilhelmschule Offenbach, gefördert über tanz+theater machen stark, im Juli ein Ferienworkshop Popup-Theater im Klingspor Museum Offenbach, Vorbereitung des Veranstaltungsprogramms Herbst/Winter 2019/20

Mehr →

— 29. April 2019

Profildaten

Geburtsdatum
31.10.1961
Geburtsort
Kulmbach
Staatsbürgerschaft
EU
Wohnmöglichkeit
München, Berlin, Freiburg i. Br., Rhein-Main-Gebiet
Rollenalter
40 - 70
Körpergröße in cm
172
Schuhgröße
38
Konfektionsgröße
38
Haarfarbe
braun
Augenfarbe
grün-braun
Stimmlage
Charakter-Sopran

Kenntnisse

Fahrerlaubnis
B
Sprachen
( A2 )
Besondere Fähigkeiten
flexibel, anspruchsvoll, teamplayer

Produktionen

Jetzt
Projekt Bleichstraße 14H e.V.
Herbstgeflüster (2018)

Sabine Scholz
Leitung: Ralf Reichard
sonstige Schauspiel
Seit 06/2018

Projekt Bleichstraße 14H e.V.
Papierwelten (2017)

Ensemble
Leitung: Ralf Reichard
Schauspieler (weibliche Rollen)
Seit 01/2017

Projekt Bleichstraße 14H e.V.
Die Kuh Rosmarie (2013)

Andri Beyeler
Leitung: Esther Steinbrecher
Rolle: Bauer, Erzählerin, Hund, Huhn, Kuh Rosmarie
Seit 02/2013

Berufserfahrung

2014

Theaterpädagogin
Deutsch-Sommer Offenbach
06/2014 bis 07/2015

2008

Lehrerin für Darstellendes Spiel
Lichtenberg Oberstufen Gymnasium
07/2008 bis 07/2011

2003

Leitung Gärtnerhaustheater
Lebenshilfe Hanau
09/2003 bis 09/2007

Ausbildung

Figurenspieler

KuBiKon gGmbH
Weiterbildung, Abschluss 2014

Tänzerin

Renate Wehner, Eckhard Müller und Bernd Ka
Weiterbildung, Abschluss 2007

Butohtänzerin

TuT - Schule für Tanz, Clown und Theater
Weiterbildung, Abschluss 2004